· 

Fortführung: Veränderung im Denken / Falsche Götter durch Religionen und die Obelisken heute

 

Eine Woche nach Veränderung der Denkweise erweist sich diese Maßnahme als mit die Sinnvollste die vergangenen Jahre. Weitere nützliche Videos dazu sind zu finden unter dem Namen Dr. Joe Dispenza (ggf deutsch hinter die Suche schreiben). Zum Ende des Artikels hier gehe ich unten weiter darauf ein. 

 

Veränderung im Denken:

Das Gehirn wird neu verkabelt (siehe die frühreren Texte aus der Woche) und so verändert sich das Leben und die Wege verändern sich dadurch ebenso. Durch diese Maßnahme wird der Mensch, wenn er lernt, richtig zu denken, durch diese Maßnahme wird er frei. 

 

Für Christen ist natürlich äußerst wichtig zu beachten, ob und dass der Herr diesen Weg auch segnet, damit der Christ im Glauben wachsen kann. Ein Christ hat dann Gelingen bei der Arbeit und seine Arbeit ist gesegnet. 

 

5.Mose 11
26Siehe, ich lege euch heute vor den Segen und den Fluch: 27den Segen so ihr gehorchet den Geboten des Herrn, eures Gottes, die ich euch heute gebiete;…

 

Ein Christ sollte stets einen anderen Christen zur Seite haben, mit dem er über diese Dinge sprechen kann. Vorzugsweise ist das dann der Ehemann / die Ehefrau. 

 

Prediger 4
11Auch wenn zwei beieinander liegen, wärmen sie sich; wie kann ein einzelner warm werden? 12Einer mag überwältigt werden, aber zwei mögen widerstehen; und eine dreifältige Schnur reißt nicht leicht entzwei.

 

Der Bösewicht arbeitet intensiv daran, die Gesellschaft durch einander zu bringen, so dass Menschen in Sünde leben und dann kann der Herr sie nicht segnen. Sie werden zu Sklaven und abhängig von der Welt und sogar von sich selbst, sie müssen sich auf sich selbst verlassen. Gott aber sucht und will den Bund mit jedem Menschen durch Jesus Christus. 

 

Matthaeus 18
19Weiter sage ich euch: wo zwei unter euch eins werden, warum es ist, daß sie bitten wollen, das soll ihnen widerfahren von meinem Vater im Himmel. 20Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.

 

Eheleute sollten im Denken praktisch übereinstimmen. Sie sollten keinesfalls gegensätzlich denken, weil dadurch viel Kraft verloren geht und die Wege durcheinander geraten und für die Ziele dann unterschiedliche Denkweisen aufkommen, die die Kraft zerstreuen. Harmonisierende Eheleute geben einander Kraft und dieses Band wird im laufe der Jahre immer fester und stärker. Sollte einer fallen, kann der andere ihn wieder aufrichten. Er wird aber nicht fallen, weil der andere bei ihm ist. Der andere kann immer ein guter Ratgeber sein und so sind Beide soziale Menschen, die sich gegenseitig helfen, unterstützen und auf einander hören, das so auch wollen und es auch tun. Das sollte besprochen werden. 

 

Religionen

Der Bösewicht will, dass Menschen andere und falsche Götter durch Religionen anbeten, welche er selbst in die Welt gebracht hat. Früher war es so, dass Israeliten, die andere vom Glauben an den Herrn abbringen würden, dass Gott sie als todeswürdig betrachtete: 

 

5. Mose 12

29Wenn der HERR, dein Gott, vor dir her die Heiden ausrottet, daß du hinkommst, ihr Land einzunehmen, und es eingenommen hast und darin wohnst, 30so hüte dich, daß du nicht in den Strick fallest ihnen nach, nachdem sie vertilgt sind vor dir, und nicht fragst nach ihren Göttern und sprichst: Wie diese Völker haben ihren Göttern gedient, also will ich auch tun. 31Du sollst nicht also dem HERRN, deinem Gott, tun; denn sie haben ihren Göttern getan alles, was dem HERRN ein Greuel ist und was er haßt, denn sie haben auch ihre Söhne und Töchter mit Feuer verbrannt ihren Göttern.

 

Heute gibt es diesen Satanismus durch die Orient Religion, indem Menschen sich und ihre Angehörigen im Feuer von Anschlägen verbrennen und glauben dabei etwas Gutes zu tun und angeblich würden diese Märtyrer dann in das Paradies kommen und dort besonders geehrt werden. Das ist natürlich absurd und lächerlich und vollkommen naiv gedacht. Hirnwäsche durch falsche Lehren und falsche Propheten. 

 

5. Mose 13

2Wenn du hörst von irgend einer Stadt, die dir der HERR, dein Gott, gegeben hat, darin zu wohnen, daß man sagt: 13Es sind etliche heillose Leute ausgegangen unter dir und haben die Bürger ihrer Stadt verführt und gesagt: Laßt uns gehen und andern Göttern dienen! -die ihr nicht kennt- 14so sollst du sie fleißig suchen, forschen und fragen. Und so sich findet die Wahrheit, daß es gewiß also ist, daß der Greuel unter euch geschehen ist, 15so sollst du die Bürger derselben Stadt schlagen mit des Schwertes Schärfe und sie verbannen mit allem, was darin ist, und ihr Vieh mit der Schärfe des Schwerts. 16Und allen ihren Raub sollst du sammeln mitten auf die Gasse und mit Feuer verbrennen, die Stadt und allen ihren Raub miteinander, dem HERRN, deinem Gott, daß sie auf einem Haufen liege ewiglich und nie wieder gebaut werde. 17Und laß nichts von dem Bann an deiner Hand hangen, auf daß der HERR von dem Grimm seines Zorns abgewendet werde und gebe dir Barmherzigkeit und erbarme sich deiner und mehre dich, wie er den Vätern geschworen hat; 18darum daß du der Stimme des HERRN, deines Gottes, gehorcht hast, zu halten alle seine Gebote, die ich dir heute gebiete, daß du tust, was recht ist vor den Augen des HERRN, deines Gottes.

 

 

 

Jesus erklärte es im Neuen Testament so:

 

Johannes 13
19Jetzt sage ich's euch, ehe denn es geschieht, auf daß, wenn es geschehen ist, ihr glaubt, daß ich es bin. 20Wahrlich, wahrlich ich sage euch: Wer aufnimmt, so ich jemand senden werde, der nimmt mich auf; wer aber mich aufnimmt, der nimmt den auf, der mich gesandt hat. 

 

Markus 6
10Und sprach zu ihnen: Wo ihr in ein Haus gehen werdet, da bleibet bis ihr von dannen zieht. 11Und welche euch nicht aufnehmen noch hören, da gehet von dannen heraus und schüttelt den Staub ab von euren Füßen zu einem Zeugnis über sie. Ich sage euch wahrlich: Es wird Sodom und Gomorrha am Jüngsten Gericht erträglicher gehen denn solcher Stadt. 12Und sie gingen aus und predigten, man sollte Buße tun,…

 

 

 

Sonnensäulen, Obelisken, Steinmale

5. Mose 16 

22Du sollst keine Säule aufrichten, welche der HERR, dein Gott, haßt.

 

In meiner Bibel steht: Steinmal. Solches Steinmal ist oberhalb von Rio zu sehen. In Deutschland sind solche Säulen auch vorzufinden, Sonnensäulen, wo niemand wirklich weiß, was sie für einen Sinn ergeben sollen. Diese "Obelisken" gibt es überall in der Welt (rote Farbe: google link). 

 

Die U Bahn Haltestelle Köln Heumarkt sieht aus, wie ein Schlangenkopf. Wände und Decke wie Schlangenhaut. Ein Obelisk ist hinter dem Kölner Hauptbahnhof zu sehen. 

 

Frühere Texte zum Stöbern 

Feminismus - Zeugnis für Jesus Christus der Bibel

Weiter RKK und: Aus dem Millionärsbuch - Zeugnis für Jesus Christus der Bibel

 

 

 

Kommen wir zurück zu der veränderten Denkweise:

Wenn nun jemand ständig wiederkehrende Probleme in einem Lebensaspekt hat, so muss er darüber nachdenken, ob seine Denkweise das Problem ist und diese Denkweise kann leicht verändert werden. Dadurch bilden sich die Nervenstränge neu oder werden mit anderer Energie versorgt, dadurch kann eine Finsternis abgetan werden und lichtvolle Gedanken den Menschen fluten. So mag es geschehen, dass der vorher vielleicht negative Alltag in einem anderen Licht erscheint.

 

Es gibt ja auch Leute, denen kann man immer nur Gutes tun und sie denken trotzdem fortwährend negativ.  Solches ist auch Energieräuberei / Kraftraub und solch ein Mensch sucht Macht über den anderen und zieht ihn herunter und dadurch das gesamte Umfeld. Derjenige wird den anderen zu einer Pein. Solches Verhalten ist zu ermahnen, denn es nährt unnötig die Opferrolle und nimmt dem Menschen die Möglichkeit, sich um die wirklichen Fragen zu kümmern. Da ist dann eine völlig unnötige Baustelle aufgemacht worden und da wird mit Sicherheit kein schönes Haus drauf gebaut, sondern das ist praktisch ein Minenfeld, das man nicht betreten darf. 

 

Die neue Denkweise / das Aufrichten, das Neu Verkabeln negativer Glaubenssätze und der Wandel in gutes Denken und Dankbarkeit. Natürlich ist das unangenehm, sich eingestehen zu müssen, dass man vielleicht viele Jahre falsch gelegen hat mit dem Denken, aber eigentlich sollte es nicht unangenehm sein, sondern es ist weise, umzukehren und es macht frei. Der Mensch wird wieder glücklich. Er hat bei einem einfachen Leben eine gewisse Freude und Glückseligkeit und braucht deshalb irgendwann keine Stimulation durch Einnahme von irgendwelchen glücksfördernden Substanzen. Die glücksfördernden Substanzen sind dann die Gedanken selbst. 

 

Wer dazu eine einfache Formel braucht, diese ist dann folgendermaßen

 

Neutral

 

Dieses Neutral + auf alle Bereiche anwenden, wo Problemfragen sind: Beziehungen, Arbeit, die Nächsten halt eben. Der Herr sieht es und hilft sicher mit.