· 

Trump singt "donˋt stop me now", Impeachment abgeschmettert.

das ursprüngliche Video wurde von Maestro Zikos gelöscht. Vielleicht bleibt dieses bestehen:

 

Nach Freispruch  

"Der mächtigste Mann der Welt hat entschieden, sich zu rächen"

09.02.2020, 20:38 Uhr | dpa

t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_87308564/nach-impeachment-freispruch-donald-trump-will-sich-raechen.html

 

Das Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump wurde zu seinen Gunsten entschieden, Trump wurde frei gesprochen. 

 

Als Christen sind wir für Trump, weil er einer unserer Geschwister ist, denn er glaubt an Gott und Jesus und versucht auch, den Bibelunterricht in den Schulen wieder zu fördern und das Gebet zu schützen. 

 

Linke Demokraten haben eigentlich in dem Land kein wirkliches Programm, es geht ihnen allein darum Trump zu stürzen und das hat nichts mit Demokratie zu tun, denn D. Trump ist demokratisch gewählt worden. 

 

Das Wesen der Demokratie zeichnet sich dadurch aus, dass der anerkannt werden muss, der gewählt wird. Wahlen sollen nicht so oft wiederholt werden, bis das Ergebnis den Politikern gefällt, wie es in Thüringen da Verwerfungen gibt. 

 

Trump wurde frei gesprochen, weil die Vorwürfe nicht ausreichend waren, ihn des Amtes zu enheben. 

 

Vielen hat die Wiederwahl Merkels auch nicht gefallen, aber deshalb versucht man sie nicht dogmatisch zu stürzen, sondern sollte sie im Gebet auch unterstützen. 

 

Jeder Mensch macht Fehler und hat Sünde und jeder Mensch leidet auch darunter, deshalb gebietet uns der Herr, die Feinde zu segnen und sie nicht zu hassen, sondern sie zu lieben. 

 

Wer kann so etwas wirklich und deshalb muss jeder an sich selbst arbeiten und dadurch im Glauben wachsen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5. Mose 31

Gesetzeslesung alle sieben Jahre

Und Mose schrieb dieses Gesetz und gab es den Priestern, den Kindern Levi, welche die Lade des Bundes des Herrn trugen, und allen Ältesten Israels. 10 Und Mose gebot ihnen und sprach: Nach Verlauf von sieben Jahren, zur Zeit des Erlaßjahres, am Feste der Laubhütten,(5. Mose 15.1) 11 wenn ganz Israel kommt, um vor dem HERRN, deinem Gott, zu erscheinen an dem Ort, den er erwählen wird, sollst du dieses Gesetz vor ganz Israel lesen lassen, vor ihren Ohren. 12 Versammle das Volk, Männer und Weiber und Kinder, auch den Fremdling, der in deinen Toren ist, damit sie hören und lernen, auf daß sie den HERRN, euren Gott, fürchten und achtgeben, alle Worte dieses Gesetzes zu befolgen; 13 und damit ihre Kinder, die es noch nicht wissen, es auch hören und lernen, auf daß sie den HERRN, euren Gott, fürchten alle Tage, die ihr in dem Lande lebet, in das ihr über den Jordan ziehet, um es einzunehmen.

 

Bei der Amtseinführung eines US Präsidenten muss dieser auf die Bibel schwören. Der Herr aber sagt uns, dass wir nicht schwören sollen.