· 

Wiederholung: Gott ist tot und "werden die Menschen jetzt wieder fromm, wie auf Beerdigungen?"

Hier noch einmal der Artikel:

 

 ·  

Gott ist Tot.

 

oder besser gesagt: der Gott der Welt ist der Tod.

 

Die Welt, an die die Menschen glauben, um sie zu retten glauben an eine höhere Kraft und eine höhere Macht. Sie glauben an den Teufel. Dieser aber führt Menschen nie zum Evangelium.

 

Wiederholung:

Gott der Welt ist der Teufel. 

 

Der Schöpfer von Himmel und Erde ist Jesus Christus, der lebendige Gott. 

 

Also, der Gott der Welt, der Teufel, der verfälscht das Evangelium, durch Römische Heidnische Kirche oder durch Orient Religion oder andere Religionen. Dadurch erreicht er es sogar, dass Menschen, die das tun, verflucht sind, denn jeder, der ein falsches Evangelium verkündigt, ist verflucht. Somit bleibt er geistlich blind und glaubt aber doch "in der Wahrheit zu sein". 

 

Wiederholung:

Gott der Welt, der Teufel will nicht, dass Menschen das Evangelium bekommen. Er verfälscht es zu Religionen. 

 

Jesus Christus antwortet den Menschen durch das wahre Evangelium. Der Herr Jesus sendet Gläubige um sein Reich zu verkünden, welches nicht von dieser Welt ist.

 

Diese Welt vergeht. Deshalb kommt der Tod über die Menschen eines Tages. Der Gott dieser Welt, der Teufel, er ist die Sünde und der Tod. Er verführt die Menschen zu Sünde. Der Gott der Welt ist der Gott der Orient Religion. 

 

Jesus Christ ist das Leben und er gibt das Leben denen, die an ihn glauben. Er ist das Licht der Welt. Er ist Licht.

Licht

Finsternis

Werke der Finsternis: Den Teufel "gibt es also nicht". Warum aber dann geben Menschen so wie auf dem Werk Zeugnis von ihm, welches aus dem Herzen kommt. 

 

Auf Beerdigungen sind Menschen fromm. Sie verhalten sich fromm religiös. In Kirchen wird auch fromm und religiös getuschelt und leise man geht leise. Vielleicht geht man  ganz fromm und andächtig und auf Zehenspitzen. 

 

In Banken sind Menschen auch ganz fromm, denn es geht um das Geld. Da muss es stets fromm zugehen. Nur kein Aufsehen, flüstern und leise reden und raschelnd muss der Geschäftsvorgang erledigt sein. Immer nur die Ruhe, ganz ruhig und fromm, dann gibt es Geld. In Banken, da ist gut gelüftet und es muss wie bei einer Andacht ganz ruhig und fromm und bedächtig sein. 

Und das Bild hier ist auch nicht von ihm, dem Teufel beeinflusst worden?

 

 

 

Der Mensch glaubt dann, dass das mit auch größte Betrugssystem der Menschheitsgschichte, das Fiat Geld eine sichere Sache sei und dass es ehrlich sei. Frömmigkeit wird mit Wahrheit und Ehrlichkeit gleich gesetzt. 

 

Vielleicht noch ein ganz wichtiger und aufgeblasener Titel davor und dann hat das ja eine ganze andere "quasi Kompetenz", die da verliehen ist. Zertifikate Handel ist der neue Zauber in der Welt. Das Krypto Geld ist das neue Zaubergeld. Die Welt ist voller Zaubereien und Magie und so ist auch zu erkennen, dass der Gott der Welt der Teufel ist. 

 

2. Korinther 4: 4 New Living Translation (NLT)

4 Satan, der der Gott dieser Welt ist, hat die Gedanken derer geblendet, die nicht glauben. Sie können das herrliche Licht der Guten Nachricht nicht sehen. Sie verstehen diese Botschaft über die Herrlichkeit Christi nicht, der genau das Ebenbild Gottes ist.

 

Todesrate beim Sterben: 100 Prozent. 

 

Todesrate aller Menschen bei jedoch nur beinahe 100 Prozent. Warum? Weil es Menschen gab, die sind nicht gestorben, sondern wurden in den Himmel entrückt. Elija wurde nie wieder gesehen. Er wurde entrückt. Henoch wurde entrückt. Und wo ist der König von Salem hin und wo kam er her. Sind das nicht ganz wunderbare Fragen. Kann nun ein lebendiger Gott diese Fragen beantworten und wo sind diese Fragen teils beantwortet. Teils wurden sie offen gelassen. 

 

Wer war Melchisedek?

www.gutenachrichten.org