· 

Wir leben nicht im Jahr 2020. Der Anfang der Wehen / gefälschter Kalender / falsche Lehren durch Religionen / Gefälschte 10 Gebote

Matthäus 24

7 Denn es wird sich empören ein Volk wider das andere und ein Königreich gegen das andere, und werden sein Pestilenz und eine teure Zeit und Erdbeben hin und wieder. 

 

Kommentar zu Vers 7

Die Empörung sehen wir seit Jahren, welche sich in Rebellionen in den vielen Ländern der Welt niedergeschlagen hat. Völker erheben sich gegeneinander und ein Königreich steht auf gegen das andere. Die Pestilenz durch Seuchen nimmt zu. Solche Seuchen sind nicht das Virus allein, sondern auch die Drogenepidemie in vielen Ländern, vor allem in den USA und den südamerikanischen Staaten. Die Teuerung haben wir in den vergangenen Jahren in vielen, vielen Ländern sehen können, so dass diese zu Rebellion führten und Aufständen innerhalb von Nationen. Erdbeben sind ebenso in den vergangenen Jahren in der Welt zu sehen gewesen. In diesem Vers 7 erkennen wir auch die Auswirkungen der vier Pferde und Reiter aus der Offenbarung 6. 

Offenbarung 6

1 Und ich sah, daß das Lamm der Siegel eines auftat; und hörte der vier Tiere eines sagen wie mit einer Donnerstimme: Komm! 2 Und ich sah, und siehe, ein weißes Pferd. Und der daraufsaß, hatte einen Bogen; und ihm ward gegeben eine Krone, und er zog aus sieghaft, und daß er siegte.

   3 Und da es das andere Siegel auftat, hörte ich das andere Tier sagen: Komm! 4 Und es ging heraus ein anderes Pferd, das war rot. Und dem, der daraufsaß, ward gegeben, den Frieden zu nehmen von der Erde und daß sie sich untereinander erwürgten; und ward ihm ein großes Schwert gegeben. 

   5 Und da es das dritte Siegel auftat, hörte ich das dritte Tier sagen: Komm! Und ich sah, und siehe, ein schwarzes Pferd. Und der daraufsaß, hatte eine Waage in seiner Hand. 6 Und ich hörte eine Stimme unter den vier Tieren sagen: Ein Maß Weizen um einen Groschen und drei Maß Gerste um einen Groschen; und dem Öl und Wein tu kein Leid! 

   7 Und da es das vierte Siegel auftat, hörte ich die Stimme des vierten Tiers sagen: Komm! 8 Und ich sah, und siehe, ein fahles Pferd. Und der daraufsaß, des Name hieß Tod, und die Hölle folgte ihm nach. Und ihnen ward Macht gegeben, zu töten das vierte Teil auf der Erde mit dem Schwert und Hunger und mit dem Tod und durch die Tiere auf Erden. 

Kommentar

Wenn nun all das über die Welt kommen wird und die Menschen nicht an das glauben, was geschrieben steht, so gehen sie auch unvorbereitet in solche Zeiten hinein. In einem Zeitraffer betrachtet, kommt es über sie, wie ein Dieb in der Nacht. 

 

So aber wird auch die Wiederkunft Jesu Christi sein. 

Matthäus 24

Das Kommen des Menschensohns

29 Bald aber nach der Trübsal derselben Zeit werden Sonne und Mond den Schein verlieren, und Sterne werden vom Himmel fallen, und die Kräfte der Himmel werden sich bewegen. (Jesaja 13.10) (2. Petrus 3.10) (Offenbarung 6.12-13) 30 Und alsdann wird erscheinen das Zeichen des Menschensohnes am Himmel. Und alsdann werden heulen alle Geschlechter auf Erden und werden sehen kommen des Menschen Sohn in den Wolken des Himmels mit großer Kraft und Herrlichkeit. (Daniel 7.13-14) (Matthäus 26.64) (Offenbarung 1.7) (Offenbarung 19.11-13) 31 Und er wird senden seine Engel mit hellen Posaunen, und sie werden sammeln seine Auserwählten von den vier Winden, von einem Ende des Himmels zu dem anderen. (1. Korinther 15.52) (Offenbarung 8.1-2)

www.bibel-online.net

Sohn der Sklavin: Religion und eigener Versuch der Errettung durch Religion (eigene Werke). 

Es steht nicht geschrieben: Wer ohne Glauben wie durch religiöse Tradition in Kirche geht, wird errettet werden, sondern es soll der gerettet werden, der den Namen des Herrn anruft. 

 

Das weiße Pferd

Dieses Pferd und sein Reiter stehen für die Religionen in der Welt, welche falsche Lehren sind. Diese wurden unter dem Einfluss des weißen Pferdes und Reiters gegründet, als die Bibel jedoch längst vollständig vorlag.

 

Man wird außerhalb der Römisch Heidnischen Kirche längst eine vollständige Bibel und Abschriften gehabt haben, was historisch nicht überliefert sein wird, weil darüber keine Aufzeichnungen vorhanden sein werden. 

 

Die Reformation fand im Zeitraum vom 15 bis zum 16. Jahrhundert statt. Die falsche Bibel der Römischen Kirche wurde im laufe der ersten Jahrhunderte  bis zum wohl vierten, fünften oder sechsten Jahrhundert immer wieder durch Änderungen fertig gestellt. In dieser Zeit kamen die Päpste zur vollen Macht. Dazwischen liegt ein Zeitraum von 1.260 Jahren, ohne die Zeitpunkte genau fest zu legen. Diese 1.260 Jahre verweisen auf die zwei Zeugen in Offenbarung 11. Seit nun die zwei Zeugen "getötet wurden" (Altes und Neues Testament) machten Menschen sich zu Weihnachten Geschenke. Sie waren "Gott los" geworden. Weihnachten ist ein gottloses Fest, ohne echte Bibel. Die 1.260 Jahre: Bitte aber unten über den Link weiterlesen, denn der genaue Zeitraum wurde dort berechnet. Das Papsttum hat die 10 Gebote und den Kalender gefälscht

 

Die echten 10 Gebote, 2. Mose 20. 

 

Im Katholizismus hat man das zweite Gebot ausgelassen "Du sollst dir kein Bildnis machen". An diese Stelle hat man das dritte Gebot gesetzt: "du sollst den Namen des Herrn nicht missbrauchen".

Da nun ein Gebot fehlt und alle sich nach vorne verschieben, hat man das zehnte Gebot im Neunten verdoppelt. Das neunte Gebot wurde zum achten "Du sollst nicht falsch Zeugnis geben." Der Mensch soll seinem nächsten kein falsches Zeugnis geben. Gerade aber das wird ja durch die Verfälschung der 10 Gebote getan. 

 

Die falschen 10 Gebote wurden ebenso von der Evangelischen Kirche übernommen und werden so auch falsch wiedergegeben. 

 

Obwohl in einer echten Online Bibel zu sehen, wird bei beiden Kirchen das zweite Gebot weggelassen:

 

  Du sollst dir kein Bildnis noch irgend ein Gleichnis machen, weder des, das oben im Himmel, noch des, das unten auf Erden, oder des, das im Wasser unter der Erde ist.

 

Die 10 Gebote sind dem Herrn das Allerheiligste, warum dann also verfälscht man es. Hätte Jesus die 10 Gebote und das Gesetz Gottes nicht erfüllt, so hätte er uns nicht die Sündenvergebung schenken können, wenn wir Buße tun. 

 

Kalenderfälschung: Wir befinden uns gemäß dem jüdischen Kalender im Jahr 5.780, nicht im Jahr 2020. Der falsche Kalender suggeriert, dass es mit der Welt ewig weiter gehen würde. Das Ende der Welt ist aber vorgesehen zum Jahr 6.000, danach das 1.000 jährige Reich mit Christi Herrschaft. Die Tage werden jedoch gemäß Matthäus 24 verkürzt werden, Jesus wird früher wieder zurück kommen und sein Reich aufrichten. 

 

Luther Bibel und Katholische Bibeln

wikipedia

 

Zitat:

Die Lutherbibel wurde nach dem Konzil von Trient auf den Index gesetzt (Bibelverbot), und sie blieb dort bis zur Abschaffung des Index Romanus. Vor dem Zweiten Vatikanischen Konzil entstanden mehrere katholische Bibelübersetzungen, die offiziell mit Luther nichts zu tun hatten, untergründig aber doch: sie „riskierten verstohlene Seitenblicke und durften nicht zugeben, wer ihnen geholfen hat, einen guten Ausdruck zu finden.“[175]

 

Schließlich dann, seit der Reformation hat sich das Evangelium in der Welt rasend ausgebreitet, so dass die Menschen selbst an Hand der Bibel prüfen konnten, dass der Katholizismus falsch ist. Heute ist die Bibel beinahe jedem Menschen, da, wo es möglich ist, auch online verfügbar. In die Zeit der Offenbarung der zwei Zeugen fallen auch die Kreuzzüge

 

Mehr dazu hier:

Bereits erfüllte Prophetie Teil 4 - Die Vorherrschaft des Papstes und die Französische Revolution

bibel-offenbarung.org

 

Zitat:

Wenn man vom Beginn der Papstherrschaft 538 n. Chr. 1260 Jahre addiert, kommt man ins Jahr 1798. Genau in diesem Jahr erhielt das Papsttum die „tödliche Wunde“ (vgl. Offb. 13,3). Während der Französischen Revolution am 21.02.1798 eroberte Napoleons General Berthier den Kirchenstaat Rom und nahm Papst Pius VI. gefangen.

 

Religionen sind Verführung und dieses weiße Pferd und sein Reiter ist eine Verführung zu falschen Lehren. Der Nicht Gläubige wird von dem weißen Pferd und seinem Reiter überwunden und glaubt an Religionen oder an keinen / einen falschen Gott.

 

Solches ist die Folge der Ablehnung des Evangelium oder einer Verfälschung der Bibel, wie wir es von den falschen Lehren der Zeugen Jehova, dem Katholizismus und der Orient Religion kennen. Diese Lehren wurden erst im laufe der Jahrhunderte erfunden. 

  

Katholische Bibeln sind keine Bibeln, sondern Fälschungen. Sie verdrehen in manchen Worten den Sinngehalt. An Stelle von Gemeinde wird oft "die Kirche" in den Text eingefügt, was dazu führt, dass der Sucher glaubt, die Römisch Heidnische Kirche wäre "die Kirche Gottes". Es steht geschrieben, wer das Evangelium verfälscht oder ein Verfälschtes widergibt, der ist verflucht. Das ist der Beweis, dass die Römisch Heidnische Kirche verflucht ist.

 

Demnach sind die Religionen der Römischen Kirche, der Zeugen Jehova und der Orient Religion verflucht / stehen unter dem Fluch. 

 

5. Mose 28

Segen oder Fluch

 

Ich hatte vor kurzem davon berichtet, dass Macron aufgrund des Separatismus im eigenen Lande, den Schulterschluss mit der Römischen Kirche sucht, was eine so betrachtet Revolution der französischen Revolution ist, aber dahingehend, dass er der Römisch Heidnischen Kirche wieder mehr Macht einräumen möchte, indem er Staat mit Kirche verbinden sucht. So aber ist es auch in Deutschland, dass eine CDU behauptet christlich zu sein und die CDU mit Kirchen an ihrer Seite Wahlkampf betrieben hat. CDU hat Religion benutzt, um ihre Macht zu erhalten, um wieder gewählt zu werden / an der Macht zu bleiben. Es ist einfach nur eine Religion, durch die versucht wird, mehr Wählerstimmen zu bekommen. 

 

Das rote Pferd

Kriege wüten in der Welt seit vielen Jahrhunderten. Es ist demnach nicht so, dass diese vier Reiter jetzt erst ausgesandt würden und dass die Christen längst entrückt worden seien, bevor das geschieht. Gott wird aber die Gläubigen bewahren. 

 

Das schwarze Pferd

Wenn Waren knapp werden, steigen die Preise. Knappe Waren führen zu Inflation, zu Geldentwertung, dadurch steigen die Preise. 

 

Die John MacArthur Studienbibel, kostenlos zu laden über sermon online.de, ab Seite 1.927 

 

Seite 1928

6,5 schwarzes Pferd. Schwarz symbolisiert Hungersnot (vgl. Kla 5,8-10). Der weltweite Krieg wird die Nahrungsreserven vernichten, was zu einer globalen Hungerkatastrophe führt. Waage. Dieses übliche Messinstrument – zwei kleine Schalen, die an einer Wiegeskala hängen – weist darauf hin, dass die Nahrungsknappheit zu Rationierung und langen Warteschlangen führen wird. 6,6 Maß Weizen. Ungefähr die erforderliche Menge, um einen Menschen einen Tag lang zu ernähren. Denar. Ein normaler Tageslohn. Der Lohn für einen Arbeitstag reicht nur zur Ernährung einer einzigen Person aus. drei Maß Gerste. Dieses Getreide wird normalerweise an Tiere verfüttert. Es hat einen geringeren Nährstoffgehalt und ist preis-günstiger als Weizen. Ein Tageslohn reicht nur für den Tagesbedarf einer kleinen Familie aus. das Öl und den Wein. Das kann zwar bedeuten, dass diese Lebensmittel nicht von der Hungersnot betroffen sind, doch eine naheliegendere Bedeutung ist, dass bloße Grundnahrungsmittel (Öl wurde zum Brotbacken verwendet und Wein war zum Kochen und Reinigen von Wasser notwendig) plötzlich zu Luxusartikeln werden, die sorgfältig geschützt werden müssen.

 

Das fahle Pferd (grün)

Ich zitiere erneut die John F. MacArthur Studienbibel:

 

6,8 fahles Pferd. Ist im Gr. das Wort, von dem der Begriff »Chlo-rophyll« abstammt und bezeichnet den blassen, aschgrünen Farbton, der charakteristisch ist für eine verwesende Leiche. Gott gewährt diesem Reiter die Macht, 25% der Weltbevölkerung auszulöschen. »der Tod«. S. Anm. zu Lk 16,23. Der Aufenthaltsort der Toten, der als üblicher und passender Begleiter des Todes identifi ziert wird (20,13; s. Anm. zu 1,18).