· 

Der Zerfall des Euro: Europa auf dem Weg in das Antichristentum: Verstaatlichung des Geldes / Malzeichen des Tieres

Verstaatlichung des Geldes

In einem spirituellen Buch, das "gechannelt" war, also von Teufel und Dämonen kommt, was man nicht weiß, in welchem sich der Teufel als Gott ausgab (Neale Walsch "Gespräche mit Gott") "empfahl dieser, man solle das Geld abschaffen. Es war in dem Buch jedoch nichts davon geschrieben, dass ersatzweise ein Tattoo oder ein Chip angenommen werden müsse, was aber das Ziel des Teufels ist, dass die Menschen ihn als Gott anbeten, wie die Orient Gläubigen das tun und wie die Katholiken das tun. Wer also das Tattoo sich einritzen lässt, wie es in den KZs der Fall war, dass man den Menschen eine Nummer auf die Haut ritzte, wer das Zeichen des Teufels annimmt, der macht sich so den Teufel zu Gott und gibt dadurch zu, dass er ein Kind des Teufels, des Satans ist, der Herrscher dieser Welt. Der Gott dieser Welt ist nicht Gott, sondern der Teufel. 

 

Verstaatlichung des Geldes:

Interview mit WirtschaftsexpertenThomas Mayer: „Unser Geld ist kaputt!“ - und so ließe sich das System retten

focus.de

 

Geld als politisches Instrument der Wirtschaftssteuerung 

Zitat

Mayer: Leider ist Geld zu einem sehr wichtigen Instrument für die Konjunkturpolitik, die Staatsfinanzierung und nun auch noch für die Geopolitik geworden. Die Politisierung des Geldes beeinträchtigt aber seine Funktion als Mittel zum Tausch und zur Werteaufbewahrung für die Bürger und bringt daher Wohlstandsverluste.

Der Zerfall des Euro

Das Kartenhaus "Geld" fällt nun in sich zusammen. Dabei werden die bereits üblichen Tricks angewandt und dadurch das Geldsystem wie durch Wunder "gerettet". Es gibt Vorschläge, die EZB müsste nun Aktien kaufen, um den Aktienmarkt zu stützen; sonstige Taschenspielertricks usw. 

 

Die Bibel offenbart die Abschaffung des physischen Geldes:

 

Offenbarung 13
16Und es macht, daß die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte-allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, 17daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens.…

 

 

Dazu bibelstudium.de:

 

Was ist das Malzeichen?

Das griechische Wort, das in der Elberfelder Übersetzung mit „Malzeichen“ wiedergegeben wird, bedeutet auch: Brandmal; Muttermal; Brandzeichen; Biss einer Schlange; eingraviertes, geätztes, gebranntes oder geschriebenes Zeichen; Inschrift; Brennstempel; Münzprägung. Das macht deutlich: Das Malzeichen ist nicht ein Abdruck, den man rasch wieder entfernen oder abwaschen kann, sondern eine dauerhafte Kennzeichnung.

Dieses Pferd samt Reiter befindet sich auf jeder Seite der Zugbrücke zum Bahnhof in Köln. (wie ich über den Link oben gelesen habe, befinden sich je 2 Reiter auf jeder Seite). Das sieht man auch tagsüber, achtet aber nicht darauf im Besonderen. Über das fahle Pferd und den Reiter aus Offb 6,8 hatten wir bereits gesprochen. Am Abend sieht dieser Reiter recht teuflisch aus und auch grün / fahl.

Malzeichen des Tieres

 

Die Orient Religon Gläubigen, welche unwissentlich den Teufel anbeten,

bestätigen dieses Brandzeichen, als Teil ihrer Religion: 

 

www.islamreligion.com/de/articles/626/die-grossen-zeichen-vom-tag-des-gerichts-teil-7-von-7/

 

 

Beschreibung: Dieser letzte Artikel dieser Serie erwähnt die allerletzten der Großen Zeichen, die vor dem Tag des Gerichts auftreten werden.  Diese Zeichen beinhalten drei Erdrutsche, das Auftreten von Rauch, das Aufgehen der Sonne vom Westen, das Erscheinen der Bestie auf der Erde und schließlich ein Feuer, das die Menschen zu einem vorgegebenen Ort treibt... 

 

Zitat:

“Das Tier wird erscheinen und es wird die Menschen an ihren Nasen brandmarken.  Die Menschen werden dann mit ihren Brandzeichen weiter leben, so dass jemand ein Kamel kaufen wird und wenn er gefragt wird: ´Von wem hast du es gekauft?´ wird er antworten: ´Von einem der gebrandmarkten Menschen.´” (Al-Albani)

 

Die Bibel beschreibt ja eben genau solches, dass es 

 

1. ein Tier aus dem Meer geben wird

2. ein Tier aus der Erde aufsteigen wird

 

Offenbarung - Kapitel 13

Die beiden Tiere

bibel-online.net/buch/luther_1912/offenbarung/13/

 

Offenbarung 16

Und der erste ging hin und goß seine Schale auf die Erde; und es ward eine böse und arge Drüse an den Menschen, die das Malzeichen des Tiers hatten und die sein Bild anbeteten. (2. Mose 9.10-11) 

 

Siehe dazu auch unten über den Link, dass Österreich eben wegen dieser Auslandsfinanzierung Moscheen dort geschlossen hat. 

Dazu noch einmal bibelstudium.de

 

Verweigerung und Annahme des Malzeichens

Wer das Malzeichen ablehnt, kann nicht mehr kaufen oder verkaufen und gerät folglich in größte wirtschaftliche Schwierigkeiten. Auch setzt die Ablehnung der Autorität des Tieres eine blutige Verfolgung in Gang, der viele anheimfallen werden (Off 13,15; 20,4). Doch für Gott sind diese Gläubigen „Überwinder über das Tier und über sein Bild und über die Zahl seines Namens– (Off 15,2). Sie werden reich belohnt werden.

Wer das Malzeichen des Tieres, das göttlich verehrt wird und den wahren Gott lästert, annimmt, wird mit schlimmen Geschwüren geschlagen werden (Off 16,2). So jemand muss den Wein des Grimmes Gottes trinken und wird in Ewigkeit mit Feuer und Schwefel vor den heiligen Engeln und vor dem Lamm gequält werden (Off 14,9–11).

DEUTSCHLANDS AUFSTIEG: EIN VIERTES REICH?

01 Oktober 2007

weltvonmorgen.org

Die Nikolaiten und Links