Aktuelles und Informationen aus der Welt

Photo by Markus Winkler on Unsplash

 

Kommentar: 

Das ist nicht wirklich ernst gemeint. Man sollte Politikern dann aber auch vor Augen führen, dass sie genauso leben sollen, vor allem finanziell so, wie sie es anderen durch die Einschränkungen zumuten. Das bedeutet, dass Politiker genau so pleite gehen könnten, wie Unternehmer, die sich durch die Maßnahmen in ihrer Existenz bedroht sehen. Gleiches Recht für alle: Alle Menschen sind Sünder. Auch Politiker müssen ihre Sünden bekennen und an Christus glauben, davon sind diese nicht ausgenommen. Siehe dazu die Bücher Jeremia und Hesekiel, als ein Beispiel für das Gericht über Obrigkeiten. In diesen Büchern werden die Obrigkeiten von Nationen keineswegs von Bibelplagen ausgenommen, hier, in dem besagten Falle hat man in Deutschland die Baalsanbetung gefördert und man hat durch die Politik die Bevölkerung zu Unzucht und Homosexualität und zu Gender angeleitet, indem man solche "Feste", wie CSD förderte, über Jahre hinweg und man nannte es "Freiheit". 

 

Hessisches Ministerium für Soziales & Integration: 10.000 Euro Preisgeld für „Lesbische Sichtbarkeit“

journalistenwatch.com

 

Auf der Seite Aktuelles, vom 16. Oktober wurden Beispiele gegeben, was getan werden kann, um die Situation zu verändern: Glaube und Gebet und weiter, siehe auf der Seite.

 

Es ist aber so, dass Gebete nicht erhört werden, wenn der Mensch nicht umkehrt, denn es ist dem Herrn ein Gräuel, wenn Menschen beten und um Hilfe bitten und sie aber nicht umkehren, das heißt, ihre Sünden nicht bekennen und es keinen Sinneswandel inwendig gibt. 19: Sind die Pandemie-Grundrechts-Beschränkungen einschließlich Maske rechtmäßig?Covid-19: Sind die Pandemie-Grundrechts-Beschränkungen einschließlich Maske rechtmäßig?Covid-19: Sind die Pandemie-Grundrechts-Beschränkungen einschließlich Maske rechtm

 

AN 

 

Kommentar: In einem Land, wo es mit echtem Recht zugeht, hätte man Mütter mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt, die Kinder groß gezogen haben und ihnen Erkenntnis, Weisheit und Glauben an den Herrn Jesus Christus vermittelt haben, ebenso die Väter. 

 

Christeneltern sollten sich das nicht zu Herzen nehmen, sondern es soll nur beispielhaft dafuer sein, wie der Teufel und seine Engel und Dämonen die Menschen zu falschen Annahmen verleiten und die Verführten es nicht einmal merken. 

 

Heute gilt in der Politik nicht mehr wirklich ein Gesetz, sondern die Herrschaft der falschen Moral durch falsche Auslegung von Gesetzen hat durch die jährlichen Feste wie CSD immer weiter zugenommen und hat sich dann über das Recht des Einzelnen auf Unversehrtheit von Irrlehren gestülpt und so werden ganze Länder zu Sodom und Gomorra, die Gott dann schließlich vernichtete. 

 

 

Covid-19: SInd die Pandemie-Grundrechts-Beschränkungen einsschließlich Maske rechtmäßig? 

haufe.de

 

Kommentar: Das, was in Deutschland als Recht des Bürgers durch den Staat definiert wird, würde in anderen Ländern als Unrecht des Bürgers durch den Staat definiert werden.