Ist die westliche Demokratie gut? Wäre eine Monarchie besser?

 

Monarchie oder Demokratie

Angenommen, Deutschland wäre eine Monarchie, ohne Parlament, was wäre dann. Es würde bedingen, dass der Monarch eine guter König wäre, der dem Herrn nachfolgt. Das würde eine andere Gesetzgebung hervorbringen, eine der Bibel gemäß.

 

Was es nicht geben würde

 

Unzucht und Abtreibung

Man würde keine Unzucht erlauben (Geschlchtsverkehr vor der Ehe) und keine Abtreibungen, was Mord ist. Es würde die Verführung und Unzucht im Internet nicht erlaubt sein. Es würde alle die Sünden, die der Westen hat, nicht geben und man würde sich nach der Bibel richten.

 

Religionen, Schule und Unterricht

Baalsanbetung durch die Religionen wäre untersagt und es würde in der Schule Evangelium-Unterricht oder Bibelunterricht generell geben.

 

Bücher

Die meisten Bücher in den Buchhandlungen würde es nicht geben: keine Romane, keine Fantasybücher, keine esoterischen und keine Hexen und Magiebücher. 

 

Filme

Es würde keine Gewaltfilme geben und es würde keine Sexualfilme geben, weder über das Fernsehen, noch über das Internet.

 

Technologie

Die meiste Technologie würde es wohl auch nicht geben, zum Beispiel die Fernseher (das Bild, das die Menschen anbeten). 

 

Zaubergetränke

Es würde keine starken Getränke geben, also keine starken Alkoholika. Es würde keine Zaubergetränke wie die Energydrinks geben. 

 

Mord und Missbrauch

Es würde weniger Morde, eher aber keine und viel weniger Missbrauch in der Gesellschaft sein.

 

Waffenexporte

wären generell untersagt und nur in strengen Ausnahmefällen erlaubt. 

 

Arme und Obdachlose

Die Armen und Obdachlosen hätten eine feste Wohnung und jeder würde einer guten Arbeit nachgehen können usw.

 

Kultur und Städte

Es würden die meisten heidnischen Kulturen und heidnischen Feste generell nicht geben. Anstelle würde es viele Gemeinden geben und viele Aktivitäten durch die Gemeinden. Auch würde es die meisten Hochhäuser, die Wolkenkratzer nicht geben und auch nicht die vielen Denkmale. 

 

Natur

Die Natur würde sauber gehalten und es würde kaum Müll in der Natur zu finden sein. 

 

System und Obrigkeit und Bevölkerung

Wir sehen, es ist also von der Obrigkeit abhängig und von dem System und von der Bevölkerung selbst, ob das Land Gutes oder Schlechtes im Sinne und aus Sicht der Bibel hervorbringt.

 

Es ist also der inwendige Mensch, der inwendig verändert werden muss. Kontrolle und noch mehr Gesetze führen nicht zum Ziel, sondern dem Menschen müssen die Augen über die eigenen Sünden geöffnet werden, denn an den Systemen, Religionen und Kulturen ist jeder irgendwo beteiligt. 

 

Schuldgeldsystem

Es würde keine Verschuldung in dem Sinne erlaubt sein, wie heute. Megareiche würde es nicht geben. Das gesamte Finanzsystem würde anders gestaltet sein. Börsen würden nicht erlaubt sein, die Zockercasinos der Finanzindustrie. 

 

Spielhallen und Glücksspiel

Spielhallen und Glücksspiel wie Lotto und Sportwetten gäbe es ebenso nicht.

 

Musik

Einen großen Teil von House, Heavy Metal "Musik" und ordinären und vulgären Hiphop würde es nicht geben. 

 

Sport als Brot und Spiele

zur Ablenkung würde es nicht als solche geben. Heute werden die Menschen vor allem mit Fussballindustrie überzogen: Bundesliga, DFB Pokal, Champions League, Europameisterschaft, Weltmeisterschaft. (Es ist auch eine Flucht aus dem Alltag). Die Gewalt außerhalb und innerhalb der Stadien würde es nicht geben. Menschen würden die anderen in Gesängen nicht beschimpfen oder gar verfluchen. 

 

Streit, Neid und Missgunst 

würden radikal abnehmen. 

 

Süchte und die Behandlung

Den Menschen in Süchten könnte durch die BIbel wirksam geholfen werden, diese könnten nach einer Zeit die Sünden überwinden und loswerden. Viele Menschen würden gar nicht in Sünden leben, weil es das Meiste ja nicht geben würde. 

 

Ehe und Ehebruch

Ehen würden unter Gottes herrlicher Hand geschlossen, Ehebruch wäre verabscheut. Familien würden unter Gottes Hand behütet und aufwachsen und wachsen. 

 

Kinder

würden eine vernünftige Lehre haben und wissen, worum es im Leben geht. Sie wären nicht leicht verführbar. 

 

Lügen, Manipulation durch Werbung

würde es nicht geben.

 

Drogen

Es würde keine Tod bringenden Drogen geben.

 

usw. 

usw. 

 

... und das Land würde keine Bibelplagen haben...

 

Ist das Land christlich

Dadurch nun, dass es im Land anders ist, ist bewiesen, dass dieses Land nicht christlich ist. 

 

Erkennen

Wir sehen, es ist vieles darunter, was Menschen heute gerne verändert sehen möchten: weniger Müll, keine Waffenexporte, keine solche Finanzindustrie, kein Sodom und Gomorra generell. 

 

Zukunft

Später wird die Demokratie vielleicht in eine Monarchie gewandelt werden, oder aber es kommt ein Anführer, der sich innerhalb der Demo (n) kratie als Monarch und Gott gesandt aufführt, die Menschen dann zu Baal führt, so, wie es biblisch angekündigt ist: er behauptet dann "er sei Gott". 

 

In Berlin wird der Pergamonaltar zum dritten Mal aufgerichtet, der Tempel des Teufels (als Museum und Weltkulturerbe - sehr bezeichnend) und jedes Mal, wenn das geschah, folgte danach ein Weltkrieg. 

 

Es ist wie ich früher schrieb:

Demokratie führt die Menschen nach ein paar Generationen

nach Sodom und Gomorra. 

 

Aber: ein falscher Monarch und falsche Berater, falsche Propheten führen die Menschen ebenso nach Sodom und Gomorra und Sodom und Gomorra hatten auch Könige. 

 

Schließlich ist es aber so, dass Gott so betrachtet die Demokratie nicht anerkennt. Ihm ist es gleich, ob Demokratie oder Monarchie, sondern es kommt auf die Führung generell an und wie sich das Volk gebiert. Das können wir ja auch beweisen, siehe unten nachfolgend: die Rechtsbestimmungen des AT sind so aber nicht anzuwenden, sondern sie müssen im Licht des Neuen Testament gesehen werden:

 

Es geht also deswegen nicht mehr "nur darum" - weltlich gesagt, hier auf Erden "ein gutes Leben" zu führen, möglichst viel rauszuholen und dann zu sterben, sondern es ist die Gnadenzeit für die Menschen ausgerufen, zur Buße und Umkehr hin zu Christus, damit sie einen Platz bekommen, im Himmlischen Jerusalem nach dem Tod und der Auferstehung von den Toten und nach dem 1.000 jährigen Reich. Damit der Einzelne ewiges Leben haben darf in Christus. 

 

Gehorsam bringt Segen

26
1 Ihr sollt keine Götzen machen; ein Götterbild und eine Säule sollt ihr euch nicht aufrichten, auch keinen Stein mit Bildwerk in eurem Land aufstellen, daß ihr euch davor niederwerft; denn ich, der Herr, bin euer Gott.
2 Haltet meine Sabbate und fürchtet mein Heiligtum; ich bin der Herr!
3 Wenn ihr nun in meinen Satzungen wandelt und meine Gebote befolgt und sie tut, 4 so will ich euch Regen geben zu seiner Zeit, und das Land soll seinen Ertrag geben, und die Bäume auf dem Feld sollen ihre Früchte bringen. 5 Und die Dreschzeit wird bei euch reichen bis zur Weinlese, und die Weinlese bis zur Saatzeit, und ihr werdet euch von eurem Brot satt essen und sollt sicher wohnen in eurem Land.
6 Denn ich will Frieden geben im Land, daß ihr ruhig schlaft und euch niemand erschreckt. Ich will auch die bösen Tiere aus eurem Land vertreiben, und es soll kein Schwert über euer Land kommen. 7 Ihr werdet eure Feinde jagen, daß sie vor euch her durchs Schwert fallen; 8 fünf von euch werden hundert jagen, und hundert von euch werden zehntausend jagen; und eure Feinde werden vor euch her durchs Schwert fallen.
9 Und ich will mich zu euch wenden und euch fruchtbar machen und mehren und meinen Bund mit euch aufrechthalten. 10 Und ihr werdet von dem Vorjährigen essen und das Vorjährige wegen des Neuen wegtun müssen. 11 Ich will meine Wohnung in eure Mitte setzen, und meine Seele soll euch nicht verabscheuen; 12 und ich will in eurer Mitte wandeln und euer Gott sein, und ihr sollt mein Volk sein. 13 Ich, der Herr, bin euer Gott, der ich euch aus dem Land Ägypten herausgeführt habe, damit ihr nicht mehr ihre Knechte sein solltet; und ich habe die Stangen eures Joches zerbrochen und euch aufrecht gehen lassen.

 

Ungehorsam bringt Fluch

→ 5Mo 28,15-68

14 Wenn ihr mir aber nicht gehorcht und alle diese Gebote nicht tut, 15 und wenn ihr meine Satzungen mißachtet und eure Seele meine Rechtsbestimmungen verabscheut, daß ihr nicht alle meine Gebote tut, sondern meinen Bund brecht, 16 so will auch ich euch dies tun: Ich will Schrecken, Schwindsucht und Fieberhitze über euch verhängen, so daß die Augen matt werden und die Seele verschmachtet. Ihr werdet euren Samen vergeblich aussäen, denn eure Feinde sollen [das Gesäte] essen. 17 Und ich will mein Angesicht gegen euch richten, daß ihr vor euren Feinden geschlagen werdet; und die euch hassen, sollen über euch herrschen, und ihr werdet fliehen, obwohl euch niemand jagt.
18 Wenn ihr mir aber auch dann noch nicht gehorcht, so will ich euch noch siebenmal mehr bestrafen um eurer Sünden willen, 19 und ich will euren harten Stolz brechen. Ich will euch den Himmel machen wie Eisen und die Erde wie Erz, 20 daß eure Kraft sich vergeblich verbraucht und euer Land seinen Ertrag nicht gibt und die Bäume des Landes ihre Früchte nicht bringen.
21 Wenn ihr euch mir aber noch weiter widersetzt[1] und mir nicht gehorchen wollt[2], so will ich euch noch siebenmal mehr schlagen, entsprechend euren Sünden. 22 Und ich will wilde Tiere unter euch senden, die sollen euch eurer Kinder berauben und euer Vieh ausrotten und eure Zahl mindern, und eure Straßen sollen öde werden.
23 Wenn ihr euch aber dadurch noch nicht von mir züchtigen laßt, sondern euch mir widersetzt, 24 so will auch ich mich euch widersetzen und euch siebenfach schlagen um eurer Sünden willen. 25 Und ich will das Schwert über euch kommen lassen, das die Bundesrache[3] vollzieht! Und wenn ihr euch dann in eure Städte zurückzieht, will ich die Pest unter euch senden und euch in die Hand eurer Feinde geben. 26 Wenn ich euch den Stab des Brotes zerbreche, dann werden zehn Frauen euer Brot in einem Ofen backen, und man wird euch das Brot nach dem Gewicht zuteilen; und ihr werdet es essen, aber nicht satt werden.
.......

 

Kommentar:

 

Taliban, gewöhnliche Kriminelle

Taliban sind nichts weiter wie "gewöhnliche Kriminelle". Nach den neuerlichen Greueltaten, über die ich nicht genauer berichten will, sind genug Beweise vorhanden, diese zu verhaften. Es braucht internationale Haftbefehle gegen diese Gewaltverbrecher. Diese müssen nach Afghanistan gesandt werden, damit sie eingeschüchtert werden können. 

 

Wirkung von Worten und Schrift 

Worte und Schrift können mehr bewirken, wie man denkt. Deshalb ist der Krieg in der Welt ein geistiger Krieg des Teufels gegen die Menschen: durch falsche Worte und falsche Schriften in Religionen und anderen Ideologien. Der Teufel verführt die Menschen in Religionen und behauptet, er sei Gott. 

 

Der Teufel hasst die Menschen

Der Teufel hasst die Menschen und wenn er sie verführt, dann beweist er es dadurch auch. Ismaeliten behaupten, dass ihr Gott, Baal, dass er sie lieben würde, aber er hasst sie und schließlich führt er diese in den ewigen Tod. 

 

Verführt durch den Teufel in Religion 

Wer die Menschen durch Religion nicht zur Wahrheit, Christus führt, Johannes 14,6, sondern in Religionen, der beweist, dass er verführt ist durch den Teufel. 

 

Kriminelle Taliban und Verstoß gegen die 10 Gebote 

Mittlerweile wird ja auch jeder bekannt sein, der daran beteiligt ist oder war. Kriminelle haben den Staat Afghanistan übernommen. Sie bestrafen Menschen für Diebstahl, selbst aber stehlen sie, morden, rauben, brandschatzen, missbrauchen, foltern, trachten nach dem was der Andere hat, sie lügen, brechen die Ehe, sie entführen Menschen, sie verstoßen in allen Fragen den 10 Geboten. Sie beten falsche Götter an und dienen dem Teufel. Ein schlechter Baum kann keine guten Früchte bringen. Von Disteln kann man keine Feigen ernten. 

 

Missbrauch des Namen des Herrn

Taliban begründen ihren Glauben auf die Schrift des Ismaelitentums. Wer nun behauptet, dass alle Religionen zu Gott führen würden, der missbraucht den Namen des Herrn, er lästert Gott. Verstoß gegen das dritte Gebot. Er macht sogar einen falschen zu Gott und setzt diesen auf den Thron der Schöpfung. Das ist eine weitere Gottes-Lästerung. 

 

Internationale Geldverschwendung

Mit dem Geld, was für die Waffen und den Krieg eingesetzt wurde im laufe der 20 Jahre Afghanistan hätte man jedem Afghanen ein Haus bauen können. WIr sehen auch hier, dass Krieg nicht zum Frieden führt und dass weltliche Waffen nicht die nötige Kraft bergen, Gesellschaften zu verändern, das kann nur Gottes Wort. Weltliche Waffen sind auch Disteln. Von diesen können auch keine Feigen geerntet werden. Dieser Waffenbaum ist auch ein Baum, der keine guten Früchte trägt. 

 

Matthäus 7,16 An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen. Sammelt man auch Trauben von Dornen, oder Feigen von Disteln?

Markus 11,13 Und als er von fern einen Feigenbaum sah, der Blätter hatte, ging er hin, ob er etwas daran finden würde. Und als er zu ihm kam, fand er nichts als Blätter; denn es war nicht die Zeit der Feigen.

Lukas 6,44 Denn jeder Baum wird an seiner Frucht erkannt; denn von Dornen sammelt man keine Feigen, und vom Dornbusch liest man keine Trauben.

Jakobus 3,12 Kann auch, meine Brüder, ein Feigenbaum Oliven tragen, oder ein Weinstock Feigen? So kann auch eine Quelle nicht salziges und süßes Wasser geben.

schlachterbibel.de Suchwort: Feigen

"Politische Zäsur, die Welt verändert": Steinmeier räumt Scheitern des Westens in Afghanistan ein

de.rt.com/international

 

Mit Blick auf die deutsche Entwicklungshilfe für Afghanistan sagte Merkel, Deutschland habe beim Abzug der Bundeswehr ausdrücklich erklärt, diese nicht sofort einzustellen. Aber: "Unter den jetzt gegebenen Umständen (...) können wir keine Entwicklungshilfe machen." Laut Bundesaußenminister Heiko Maas haben auch andere Staaten solche Zahlungen gestoppt. "Es gilt zu überprüfen, wo man humanitär helfen kann", sagte er.

Afghanistan war bisher Empfängerland Nummer eins. Für dieses Jahr waren 250 Millionen Euro veranschlagt. Davon wurde aber noch kein Euro ausgezahlt. Daneben flossen bisher Gelder aus anderen Ressorts, etwa für humanitäre Hilfe oder Polizeiausbildung. Insgesamt hatte Deutschland für dieses Jahr 430 Millionen Euro zugesagt.

Kommentar: Falsche Entwicklungshilfe.

Geld, das teils für Bibeln hätte verwendet werden können. Wenn eine absolut preiswerte Bibel maximal 2 Euro kostete und mit Logistik insgesamt vielleicht 5 Euro, so hätte man neben dem Geld, das für anderes verwendet werden muss, viele Bibeln nach Afghanistan senden können. Der Westen investiert einfach falsch: er investiert in physische Waffen, wo die Ursache der Probleme eine Geistige ist und davon wird in den Medien und in der Politik nie gesprochen, weil sie selbst nicht wissen, was die Bibel offenbart. Man hofft "Demokratie" zu exportieren und dass die Menschen dort den westlichen Lebensstil annehmen würden, wobei der auch voller Sünde ist. Der westliche Lebensstil ist ja der, den die Menschen dort in weiten Teilen ablehnen. 

 

Die Flaggenfarben Afghanistans sind weiß, schwarz, rot, grün. Es sind ja die Farben der Pferde und Reiter, "der Mächte" aus Offenbarung 6,2-6,8. (grün in Vers 6,8: fahl - chloros - die Farbe einer Leiche). Diese Reiter hat Jesus gesandt, die Menschen zu richten, es sind Teile der Siegelgerichte über die Welt, weil Christen in den Ländern durch ungläubige Menschen verfolgt wurden und weil die Sünde gerichtet werden muss. Es gibt also das, was man heute im Volksmund "Karma" nennt. Jeder Mensch hat einen Schuldschein bei Gott im Himmel aufgeschrieben, dessen Sünden nur getilgt werden können durch das Sündenbekenntnis dem Herrn Jesus gegenüber. Wie aber wollen die Menschen das wissen, wenn sie die Bibel nicht lesen. Früher hätte man sonstwas gegeben, um solches Wissen zu haben. Heute gibt es zu viele Verführungen in der Welt, der Mensch ist mit anderen Dingen beschäftigt. Die Probleme in der Welt werden auch immer größer, durch die Gerichtszeit, aber man "doktort" an den Folgen herum, als die wahre Ursache zu suchen. Das geistige Israel ist heute die Gemeinde (Galater 4,21-31). Nach der Diaspora gab es eine Vermischung der Israeliten mit dem Westen und deshalb hat der Westen und alle Länder, wo die Israeliten hinkamen auch deren DNA mitbekommen, deshalb sind sie auch fähig: Gott hören zu können. Mehr dazu in der Rubrik Abstammung. Noch einmal: das geistige Israel ist die Gemeinde, die ohne Religionen, das sind die Kinder der Freien, der Himmlischen Mutter: dem Himmlischen Jerusalem, siehe wie verlinkt Galater 4,21-31. 

 

22-JÄHRIGE ZUVOR SCHON UNSITTLICH BERÜHRTFrau in Berliner Park von vier Männern brutal verprügelt
bild.de

bild

 

Eine junge Frau (22) feierte in der Nacht zu Sonntag im Treptower Park mit drei Freunden (17, 21, 28) ihren Geburtstag. „Beim Öffnen einer Sektflasche spritze es, ein paar Tropfen trafen eine Gruppe von vier Männern“, so ein Polizeisprecher zu BILD.

 

---

Was sagt die Bibel dazu: 

 

Offenbarung 22
14Selig sind, die seine Gebote halten, auf daß sie Macht haben an dem Holz des Lebens und zu den Toren eingehen in die Stadt. 15Denn draußen sind die Hunde und die Zauberer und die Hurer und die Totschläger und die Abgöttischen und alle, die liebhaben und tun die Lüge. 16Ich, Jesus, habe gesandt meinen Engel, solches zu bezeugen an die Gemeinden. Ich bin die Wurzel des Geschlechts David, der helle Morgenstern.…

 

Jesus hasst solche Gewalttaten. Hätte man in Deutschland nicht ein falsches Christentum, so würden die Leute auch evangelisiert werden können und so hätte man eine Handhabe. 

 

Gott schützt die Seinen. Er rächt sie auch, wenn es ihnen wegen der Welt schlecht ergeht. Aber: Christen hätten keine Sektparty im Park veranstaltet. Das ist die Frucht der Erziehung. Die Erwachsenenwelt schützt ihre Kinder nicht und erzieht sie nicht vernünftig. 

 

Jesus sagt: DIE HUNDE (Menschen, die sich verhalten wie Tiere) UND DIE ZAUBERER UND DIE HURER UND TOTSCHLÄGER (damit sind Schläger generell gemeint) UND DIE GÖTZENDIENER UND DIE LÜGNER WERDEN NICHT IN DAS REICH GOTTES KOMMEN. Sie haben keinen Anteil an Jesus, sondern sind Diender und Kinder des Teufels, die gerichtet werden. 

 

Jesus sagt in einem anderen Vers folgendes:

 

Offenbarung 21:8,27
Der Verzagten aber und Ungläubigen und Greulichen und Totschläger und Hurer und Zauberer und Abgöttischen und aller Lügner, deren Teil wird sein in dem Pfuhl, der mit Feuer und Schwefel brennt; das ist der andere Tod.…

 

Jesus meint mit den Verzagten die feige sind und die Wahrheit nicht sagen, wie in der Presse, wo man solche Bibelverse vergeblich sucht. Würde das doch nur einmal gedruckt werden, so würden sich die Augen vieler Menschen öffnen und sie würden umkehren. 

 

Jesus weiter:

 

1.Korinther 6
8Sondern ihr tut Unrecht und übervorteilt, und solches an den Brüdern! 9Wisset ihr nicht, daß die Ungerechten das Reich Gottes nicht ererben werden? Lasset euch nicht verführen! Weder die Hurer noch die Abgöttischen noch die Ehebrecher noch die Weichlinge noch die Knabenschänder 10noch die Diebe noch die Geizigen noch die Trunkenbolde noch die Lästerer noch die Räuber werden das Reich Gottes ererben.…

 

Ungerechte kommen nicht in das Reich Gottes, keine Hurer, keine Götzendiener, keine Ehebrecher, keine Weich"eier", keine Kinderschänder generell, keine Diebe, keine Geizigen, keine Saufbolde, keine Gotteslästerer, keine Räuber. 

 

Das sagt Jesus zu der Gemeinde in Korinth, die ja bekehrt war und züchtigt diese. Das ist gute Erziehung, die der Mensch braucht, damit er weiß, welche Wege er nicht gehen soll. 

 

Jesus spricht durch den Geist der Wahrheit zu den Gläubigen: 

 

Johannes 16
13Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, der wird euch in alle Wahrheit leiten. Denn er wird nicht von sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkünden. 14Derselbe wird mich verklären; denn von dem Meinen wird er's nehmen und euch verkündigen. 15Alles, was der Vater hat, das ist mein. Darum habe ich euch gesagt: Er wird's von dem Meinen nehmen und euch verkündigen.…

 

Johannes 14,17 den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, denn sie beachtet ihn nicht und erkennt ihn nicht; ihr aber erkennt ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein.

Johannes 15,26 Wenn aber der Beistand kommen wird, den ich euch vom Vater senden werde, der Geist der Wahrheitder vom Vater ausgeht, so wird der von mir Zeugnis geben;

Johannes 16,13 Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit, so wird er euch in die ganze Wahrheit leiten; denn er wird nicht aus sich selbst reden, sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkündigen.

1. Johannes 4,6 Wir sind aus Gott. Wer Gott erkennt, hört auf uns; wer nicht aus Gott ist, hört nicht auf uns. Daran erkennen wir den Geist der Wahrheit und den Geist des Irrtums.

schlachterbibel.de (Suchwort: Geist der Wahrheit)

Die Zukunft des Ismaelitentum, die Zukunft des Götzendienstes und der Gottlosigkeit gemäß der Bibel

Ismaeliten sind gemäß der Bibel Götzendiener, Gottlose und beten falsche Götter an. Solche Sprüche gelten auch für die, welche heute andere Götzendiener bzw. Gottlos sind:

 

Sprüche 10,24 Was der Gottlose fürchtet, das wird über ihn kommen, den Wunsch der Gerechten aber wird Er erfüllen.

Sprüche 10,25 Wenn ein Sturm vorüberfährt, so ist der Gottlose nicht mehr da; der Gerechte aber ist für die Ewigkeit gegründet.

Sprüche 11,7 Wenn der gottlose Mensch stirbt, so ist seine Hoffnung verloren, und die Erwartung der Gewalttätigen wird zunichte.

Sprüche 11,8 Der Gerechte wird aus der Bedrängnis befreit, und der Gottlose tritt an seine Stelle.

Sprüche 11,18 Der Gottlose erwirbt trügerischen Gewinn, wer aber Gerechtigkeit sät, wird wahrhaftig belohnt.

Sprüche 13,5 Der Gerechte haßt Verleumdungen, aber der Gottlose verursacht Schande und Schmach.

Sprüche 14,32 Der Gottlose wird durch seine Bosheit gestürzt, der Gerechte aber ist auch im Tod getrost.

Sprüche 17,23 Der Gottlose nimmt ein Bestechungsgeschenk aus dem Gewand, um die Pfade des Rechts zu beugen.

schlachterbibel.de (Suchwort Gottlose)

Ismaelitentum in der Bibel:

Matthäus 3,10 Es ist aber auch schon die Axt an die Wurzel der Bäume gelegt. Jeder Baum nun, der keine gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen!

Matthäus 7,17 So bringt jeder gute Baum gute Früchte, der schlechte Baum aber bringt schlechte Früchte.

Matthäus 7,19 Jeder Baum, der keine gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen.

Matthäus 7,18 Ein guter Baum kann keine schlechten Früchte bringen, und ein schlechter Baum kann keine guten Früchte bringen.

schlachterbibel.de (Suchwort: schlechter Baum)

Biden hatte Anfang des Jahres versprochen, die afghanischen Streitkräfte auch nach dem Abzug der US-Truppen weiter mit Geld und Waffen auszustatten. Der Vormarsch der Taliban – und die Zahl der afghanischen Einheiten, die die Seiten wechseln – hat Beobachter wie Roggio jedoch zu der Frage veranlasst, ob die logistische und ausrüstungstechnische Unterstützung durch die USA fortgesetzt werden sollten.

"Es ist schwer zu empfehlen, noch mehr Kriegsmaterial nach Afghanistan zu schicken, wenn die Afghanen es nicht zum Kämpfen verwenden", sagte Roggio. 

Im Juli stellte der Sondergeneralinspekteur für den Wiederaufbau Afghanistans fest, dass das Verteidigungsministerium vom Haushaltsjahr 2010 bis 2020 3,74 Milliarden Dollar für Treibstoff für die afghanischen Streitkräfte ausgegeben hat und "plant, bis zum Haushaltsjahr 2025 weitere 1,45 Milliarden Dollar auszugeben". 

 

Kommentar: Gegen die Teufelssekte des Ismaelitentums ist kein Kraut gewachsen, die kann man nur mit Gottes Wort loswerden. Schließlich ja es der Teufel, der hinter dieser satanischen Lehre steht. 

 

Man hätte in Afghanistan evangelisieren müssen über Radio, Internet, das Land mit Bibeln überziehen und Traktaten, dann hätten die Menschen auch eine Wahlmöglichkeit gehabt. 

 

Jetzt sind sie in der Todesfalle. 

 

Die Kommentare auf der Seite rtdeutsch sind eher gespalten, viele sind pro-afghanisch und gegen den Westen "wider dem Terror-Imperialismus der Amerikaner" usw. während auf welt.de die Kommentare pro westlich sind,

man aber bemängelt, das westliche Personal und deren Helfer dort im Stich gelassen zu haben. Es lohnt sich stets, die Kommentare zu lesen. Lesen Sie die Berichte und die Kommentare, weil diese Zeit historisch einzigartig ist. 

 

US-Luftwaffe rettet 640 Afghanen in einem einzigen Evakuierungsflug
welt.de

 

Taliban fordert Frauen auf, sich an Regierung zu beteiligen

Bericht: Türkei baut Mauer an Grenze zum Iran - um Flüchtlingszustrom zu verhindern

focus.de/politik/ausland/zweitgroesste-stadt-afghanistans-nur-sieben-personen-von-evakuierungsliste-an-bord-des-rettungsflugs_id_13993397.html

 

Kommentar: Die Bundesregierung sollte einmal darüber nachdenken, geschlossen zurück zu treten. Was da abgeliefert wird, ist einer Regierung unwürdig. Sesselkleber aber bleiben, solange es geht. Ihnen geht es nicht um die Sache, sondern um sich selbst. Merkel hat Fehler eingestanden, während aber Panik am Flughafen und überall losbrach, ging Merkel ins Kino. Das ist kein Scherz.  

Die Sterne und die Bibel

bibelkommentare.de (Walter Briem)

DIE STERNE

Die Sterne bedeuten also alle Gewalten, Regenten und Ordnungsmächte, die von Gott auf Erden eingesetzt und Ihm verantwortlich sind. Zu Beginn der mehrfach erwähnten Drangsalszeit werden diese Autoritäten massenhaft zu Boden stürzen und jede Ordnung der menschlichen Gesellschaft wird erschüttert werden. In der eben genannten Schriftstelle heißt es: „ ... und die Sonne wurde schwarz wie ein härener Sack, und der ganze Mond wurde wie Blut, und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde, wie ein Feigenbaum, geschüttelt von einem starken Winde, seine unreifen Feigen abwirft. Und der Himmel entwich wie ein Buch, das aufgerollt wird...“ Die Sonne wird verfinstert sein wie ein härener Sack; das bedeutet wohl, dass die Kenntnis Gottes fast ganz verschwunden sein wird, wie sich dies heute schon deutlich anbahnt. Das, was die Menschen von Gott wissen und glauben, übt im praktischen Leben einen guten Einfluss aus. Das wird in der Endzeit aufgehört haben. Dies ist eins der Gerichte, mit denen Gott die Bewohner der Erde schrecken wird.

Offenbarung 6
12Und ich sah, daß es das sechste Siegel auftat, und siehe, da ward ein großes Erdbeben, und die Sonne ward schwarz wie ein härener Sack, und der Mond ward wie Blut; 13und die Sterne des Himmels fielen auf die Erde, gleichwie ein Feigenbaum seine Feigen abwirft, wenn er von großem Wind bewegt wird. 14Und der Himmel entwich wie ein zusammengerolltes Buch; und alle Berge und Inseln wurden bewegt aus ihren Örtern.…

Kommentar: Die Regierungen werden von Gott verworfen, weil sie ihn abgelehnt haben: "die Sterne fallen vom Himmel", sie haben keine Weisheit mehr. 

 

Wollen Sie nicht lieber von Christus regiert werden, als von Regierungen, die er fallen gelassen hat? Das ist der Zweck hinter solchen Maßnahmen. Dass Menschen umkehren, sich nicht mehr auf Regierungen und deren Systeme verlassen, sondern auf Gott in Christus allein. Die Sozialsysteme im Westen haben den Menschen immer gottloser gemacht. Sie haben dem Menschen einen "Scheinschutz" vorgekaukelt. 

 

Es geht um die Leben von über 145 DeutschenNach dem Taliban-Einmarsch läuft in Kabul ein dramatisches Rennen gegen die Zeit

focus.de

Zitat:

Der Westen habe in Afghanistan "350.000 Sicherheitskräfte ausgebildet, recht gut ausgerüstet. Da fliegen mehr Hubschrauber bei denen als bei der Bundeswehr. Also: Sie haben sie nicht eingesetzt, und warum nicht?" Es mangele an Kampfmoral und Loyalität, sagte Domröse. Den afghanischen Soldaten "fehlt das Wofür".

 

Kommentar: Die Taliban werden den Rückzug des Westens als Sieg ihres Gottes (welcher der Teufel ist) über "die Kreuzfahrer" werten. Das wird sie noch tiefer in die Stricke des Todes herabziehen und das gesamte Land ebenso, wie auch die Anreinerstaaten und Europa wird indirekt wohl auch betroffen sein von der Krise dort. 

 

Dass der Westen sich als christlich bezeichnet ist natürlich dramatisch, weil der Mensch dort denkt, dass der Gott des Ismaelitentums über den Gott der Christen gesiegt hätte. So können die Leute einfach nicht von dieser Teufelsreligion des Ismaelitentums wegkommen.

 

Außerdem kommen nun die Taliban in den Besitz der Waffen der ausgebildeten Afghanischen Streitkräfte. Das würde natürlich einen weiteren Einsatz des Westens dort noch gefährlicher machen, weil die Soldaten dann auch noch mit ihren eigenen Waffen bekämpft würden und vielleicht noch durch die, welche sie früher ausgebildet haben. Ein Pulverfass sondergleichen, es könnte einen großen Flächenbrand auslösen. 

 

Matthaeus 26
51Und siehe, einer aus denen, die mit Jesus waren, reckte die Hand aus und zog sein Schwert aus und schlug des Hohenpriesters Knecht und hieb ihm ein Ohr ab. 52Da sprach Jesus zu ihm; Stecke dein Schwert an seinen Ort! denn wer das Schwert nimmt, der soll durchs Schwert umkommen. 53Oder meinst du, daß ich nicht könnte meinen Vater bitten, daß er mir zuschickte mehr denn zwölf Legionen Engel?…

Bild-Chef J. Reichelt benennt den Kern des neuen Totalitarismus

fassadenkratzer.wordpress.com

Zitat: 
Julian Reichelt, der Chefredakteur der Bild-Zeitung, die sich in einer erstaunlichen Entwicklung befindet, nannte kürzlich eine Rückgabe von Grundrechten an die Menschen eine Unmöglichkeit, die in Deutschland nach dem Grundgesetz gar nicht vorkommen könne. Denn Grundrechte den Bürgern zu nehmen, sei keiner staatlichen Macht erlaubt. Damit benannte er den Kern des gegenwärtigen Totalitarismus.

- bitte selbst den Artikel weiterlesen -

weiteres Zitat: 

Der Staat hat die freiheitlichen Grundrechte nicht gnädig gewährt, sie sind unabhängig von ihm bereits vorhanden. Der Mensch hat sie bei der Geburt sozusagen bereits im Gepäck. Der Staat kann sie nur als über ihm stehende, unmittelbar geltende Naturrechte anerkennen, beschreiben und an die Spitze seiner Verfassung stellen, nach denen sich alle staatlichen Gesetze zu richten haben. Dies ist im deutschen Grundgesetz in den Artikeln 1-19 nach den bitteren Erfahrungen der neueren Geschichte geschehen.

fassadenkratzer.wordpress.com

Kommentar: Der Nannystaat braucht unmüdige Bürger, die alles tun, was der Staat will. Er braucht unmündige Kinder und eine Presselandschaft, die unkritisch "absegnet", was der Staat veranlasst, ohne größere Einwände.

 

Das alte Testament ist voll von Beispielen,

dass Gott Gläubige und Propheten sandte,

den Staat zur Umkehr aufzurufen. 

 

Presse: Einwände scheinen hier und da gespielt, sollen wohl lediglich vielleicht auch eine kontrollierte Opposition innerhalb der Presselandschaft aufzeigen, schließlich aber dann wird wieder nur die eine Seite beleuchtet, worauf es abzielt.

 

Das ist der Eindruck, den man als Bürger und Leser erhält. Wir sind verpflichtet, die Regierung stets zu kritisieren und auch die Presselandschaft, denn sonst geht die Opposition verloren und es gibt keine Gegenargumente und dann verliert sich das Land in Gehirnwäsche. 

 

Solche Gegenarbeit muss trainiert werden. Wer kritikfrei alles hinnimmt, was der Staat tut, der wird sich wundern, wenn er dann in der Diktatur aufwacht. 

 

Die Bild ist der kritikfreien Presse nicht nachgekommen, andere Presse aber ist eher unkritisch der gesamten Problematik gegenüber. 

 

Der Nannystaat will sich an die Stelle von Gott setzen. 

 

Siehe dazu dann das Beispiel von dem Fall von Tyrus. 

www.schlachterbibel.de/de/bibel/hesekiel/28

 

Auf der vorigen Seite hatte ich eine neue Rubrik verlinkt: für Eltern. In dem Video auf der Seite über Erziehung geht es vor allem um Beziehungen und "Gott ist Vater". Der Vortrag ist geeignet für alle Generationen.