Souveränität zur Volkssouveränität

Rom bewahrte die griechische Philosophie, das römische Recht und die christlichen Werte vor der Gewalt der übrigen Welt. Die griechische Philosophie beinhaltet die elementare Rebellion gegen Gott: Wir Menschen sind das Zentrum. Das römische Recht artikuliert die rechtlichen Konsequenzen dieser egozentrischen Mentalität. Christliche Werte tragen mit ihrem Misstrauen gegenüber dem menschlichen Herzen in Machtfragen und ihrer Verteidigung der Gleichberechtigung der Menschen dazu bei, dass Macht von allen zumindest symbolisch wahrgenommen wird. Dies gilt auch dann, wenn der Ursprung der Demokratie und des Konzepts der Volkssouveränität radikal gegen Gott gerichtet ist, der nicht nur im Himmel, sondern auch auf Erden souverän ist. Dennoch ist es besser, die Souveränität des Volkes zu etablieren als die personalistischen Souveränitäten der Antike. Aber wir müssen immer im Hinterkopf behalten, dass dies alles nur vorübergehend ist. Wenn Jesus zurückkehrt, wird es keine Demokratie mehr geben.

soulliberty.com/nebuchadnezzars-nightmare

Jesus ist mein Impfstoff

Mittwoch, 14. Juli 2021 , von Freeman um 11:00

 

 


Johannes 3,16:  Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat.

Johannes 14,6: Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.

UPDATE: Laut neuester Diagnose leide ich nicht unter Parkinsons sondern unter der Motoneuron-Krankheit, eine Nervenkrankheit, welche eine Muskelatrophie (Muskelschwund) am ganzen Körper verursacht. 

Die ganze Pharmaindustrie und Ärzteschafft hat keine Ahnung wie man die Krankheit heilt. Die Lebenserwartung beträgt drei bis fünf Jahre, manchmal länger.

Im Endstadium kann man nur noch die Augen bewegen und man erleidet den Erstickungstot, weil die Atemmuskeln auch nicht mehr funktionieren.

Der bekannte Wissenschaftler Stephen Hawking hatte diese seltene Krankheit:



Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Jesus ist mein Impfstoff http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2021/07/jesus-ist-mein-impfstoff.html#ixzz70yXfX4WY

 

...bitte auf der Seite weiterlesen...

 

... + die Kommentare sind sehr informativ 

mit Zeugnissen über die Suche

und den Glauben,

was ja alle Menschen betrifft...

 

Hinweis: Vergangene Woche hatte der Herr mir 

aufgetragen, viele Male für Menschen zu beten,

- ich berichtete davon -

und das tut er nie ohne Grund. 

Und damit war wirklich viele Male gemeint

und ich tue es weiterhin auf sein Geheiß hin, 

wie ich es höre durch den Geist der Wahrheit. 

 

Beschreibung: Ein Gebet ist zu betrachten wie eine 

Wolke, eine Gebetswolke: sie wird ausgesandt

und ein Mensch wird von Gott dadurch getroffen

und auf einmal ist er frei von egal was:

Krankheit, Süchten, Nöten, Ängsten, Plagen, Sorgen usw. 

 

Wer betet und so glaubt, durch dessen Gebet kann

viel bewirkt werden. 

Kommentar: Die Betonung liegt auf dem Wort "freiwillig". Das Tattoo wird später wohl unsichtbar auf die Hand oder Stirn gelasert. 

 

Offenbarung 13,16 Und es bewirkt, daß allen, den Kleinen und den Großen, den Reichen und den Armen, den Freien und den Knechten, ein Malzeichen gegeben wird auf ihre rechte Hand oder auf ihre Stirn,

Offenbarung 13,17 und daß niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, welcher das Malzeichen hat oder den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.

Offenbarung 14,9 Und ein dritter Engel folgte ihnen, der sprach mit lauter Stimme: Wenn jemand das Tier und sein Bild anbetet und das Malzeichen auf seine Stirn oder auf seine Hand annimmt,  10 so wird auch er von dem Glutwein Gottes trinken, der unvermischt eingeschenkt ist in dem Kelch seines Zornes, und er wird mit Feuer und Schwefel gepeinigt werden vor den heiligen Engeln und vor dem Lamm. 11 Und der Rauch ihrer Qual steigt auf von Ewigkeit zu Ewigkeit; und die das Tier und sein Bild anbeten, haben keine Ruhe Tag und Nacht, und wer das Malzeichen seines Namens annimmt.

Offenbarung 14,11 Und der Rauch ihrer Qual steigt auf von Ewigkeit zu Ewigkeit; und die das Tier und sein Bild anbeten, haben keine Ruhe Tag und Nacht, und wer das Malzeichen seines Namens annimmt.

Offenbarung 15,2 Und ich sah etwas wie ein gläsernes Meer, mit Feuer vermischt; und die, welche als Überwinder hervorgegangen waren über das Tier und über sein Bild und über sein Malzeichen, über die Zahl seines Namens, standen an dem gläsernen Meer und hatten Harfen Gottes.

Offenbarung 16,2 Und der erste ging hin und goß seine Schale aus auf die Erde; da entstand ein böses und schmerzhaftes Geschwür an den Menschen, die das Malzeichen des Tieres hatten und die sein Bild anbeteten.

Offenbarung 19,20 Und das Tier wurde ergriffen und mit diesem der falsche Prophet, der die Zeichen vor ihm tat, durch welche er die verführte, die das Malzeichen des Tieres annahmen, und die sein Bild anbeteten; die beiden wurden lebendig in den Feuersee geworfen, der mit Schwefel brennt.

Offenbarung 20,4 Und ich sah Throne, und sie setzten sich darauf, und das Gericht wurde ihnen übergeben; und [ich sah] die Seelen derer, die enthauptet worden waren um des Zeugnisses Jesu und um des Wortes Gottes willen, und die das Tier nicht angebetet hatten noch sein Bild, und das Malzeichen weder auf ihre Stirn noch auf ihre Hand angenommen hatten; und sie wurden lebendig und regierten die 1 000 Jahre mit Christus.

als Bild

Viele Leute glauben wirklich, die traditionelle Männlichkeit sei dabei, unsere Völker zu vernichten.

 

Sind Sie sich bewusst, dass die traditionelle Männlichkeit todbringend ist und unsere Völker vernichtet? Jedenfalls glauben das heutzutage viele Leute aufrichtig .

Der Kolumnist der Boston Globe Renée Graham ist einer dieser Leute. „Buchstäblich und bildlich bringt uns die toxische Männlichkeit um. Massenerschießungen. Häusliche Gewalt. Einschüchterung in Studentenverbindungen mit Todesfolge. Eine Kultur der Vergewaltigung. Werkstätten und Schulen verwandelt in Kloaken der sexuellen Belästigung und Gewalt. Und das beschränkt sich nicht auf eine Rasse, Ethnie oder auf ein sozioökonomisches Niveau. Ungezähmte Männlichkeit behauptet sich jeden Tag mit Hilfe von Gewalt und Vorherrschaft“ (Hervorhebung durchweg hinzugefügt).

Kommentar: 

 

Es ist eine falsche Definition von Mann sein in der Welt. Ein Mann ist einer, der sündlos ist. Das ist ein Mann. Jesus ist ein Mann durch und durch. 

 

Die Welt verwechselt das triebgesteuerte, animalische Verhalten von Männern mit Mann sein, welches aber lediglich eine animalische Verhaltensweise ist, die mit dem echten Mann sein nichts zu tun hat. 

 

Zitat aus dem Text: 

Was genau ist nun biblische Männlichkeit? Zunächst ist die traditionelle Männlichkeit, wie man sie heute versteht, keine biblische Männlichkeit. Sicherlich sind einige Aspekte der traditionellen Männlichkeit in den Lehren und Prinzipien der Bibel verwurzelt, aber diese Prinzipien sind im Allgemeinen missverstanden und falsch angewandt worden. Außerdem vermittelt die Bibel Kenntnisse darüber, was es heißt, ein Mann Gottes zu sein und das schließt die traditionelle Männlichkeit nicht ein. Die traditionelle Männlichkeit ist trotz aller ihrer Verdienste nicht gleich biblische Männlichkeit.

Was ist also genau biblische Männlichkeit? Letztendlich bedeutet männlich sein, die Kraft Gottes zu nutzen, um die selbstsüchtige menschliche Natur zu besiegen, sich Gottes Wille zu unterwerfen und die Verantwortlichkeiten zu erfüllen, die man als Mann hat. Ein Mann zu sein, besonders ein Ehemann und Vater bringt diverse Verantwortlichkeiten mit sich. Aber grundsätzlich ist die Aufgabe eines Mannes zu lieben und zu dienen. Gott zuerst und dann der Familie und den anderen Männer.

 

Männer glauben, wenn sie laut wären, dann wären sie ein Mann, sie glauben, wenn sie besonders laut reden würden, dann seien sie ein Mann, wenn sie überall zu sehen und zu hören seien, dann seien sie ein Mann. Unten in den Zeilen habe ich einmal die gefallene Natur des Mannes, meine Natur durchscheinen lassen, wie sie unbiblisch ist und habe einmal das Böse im Herzen des Menschen hervor gebracht. Wir sehen also, ohne Bibellehre ist die gesamte Welt in ihrer verdorbenen Natur verloren. 

 

Die Posaune hat gute Berichte, auf die ich ungerne verzichte, aber das Problem ist, dass Armstrongismus, wie sie es lehren, falsch ist und sie nicht glauben wollen, dass der Mensch eine geistliche Wiedergeburt braucht, um in das Reich Gottes kommen zu können. 

 

Wenn ich der Posaune schreibe, dass es falsch ist, was sie glauben, dann antworten sie darauf nicht. Sie gehen nicht darauf ein. In einem seiner Bücher " ist Armstrong unversehends sogar ein Gotteslästerer geworden, er wird das Himmelreich nicht sehen können, weil er die geistliche Wiedergeburt nicht verstanden hatte und deswegen geistlich nicht wiedergeboren war. Er hielt sich für den modernen Elijah, was seine Anhänger auch tun. Sein gesamtes Lebenswerk ist somit zunichte und zu nichts zu gebrauchen und er wird in das Gericht Gottes kommen müssen. 

 

Die Posaune hat bereits mehrfach falsch gelegen, vorher hatten sie verkündigt, Trump würde im Amt bleiben und es war anders, dann verkündigten sie, dass Trump nachträglich wieder in "sein" Amt eingesetzt werden würde, was natürlich absurd ist, zu glauben und nicht geschehen würde.Gott lässt das einfach zu, dass bei der Wahl betrogen wurde, warum sollte er das verhindern. Gott lässt die Menschen in ihre Richtung laufen, auch wenn es falsch ist. Es ist nicht seine Aufgabe, die Wege des Menschen zu korrigieren, sondern es ist Aufgabe des Menschen, zu lernen und zu verstehen und sich Jesus zuzuwenden. 

 

Trump sollte im Amt bleiben oder wieder eingesetzt werden: Solches in Teilen hatten auch viele youtube Prediger behauptet und mussten dann zurück rudern. Steve Cioccolanti hat auf youtube einmal gesagt: "who are you to judge a prophet of God" - wer seid ihr / wer bist du, einen Propheten Gottes zu beurteilen, diesen zu richten. Später dann, als Trump nicht wiedergewählt würde, da hat er dann hin und her geredet, was genau, weiß ich nicht mehr, aber er hat es nicht wirklich eingestanden, dass er falsch gelegen hatte. Fakt ist ja nun einmal: wenn er nicht von Gott geleitet würde, von wem denn dann. Er hat einfach nur aus seinem Herzen gesprochen und behauptete dann, das wäre von Gott gekommen. So etwas geschieht sehr schnell im Glauben und man darf es nicht auf die Leichte nehmen. Hinzu kommt, wenn wir es biblisch betrachten, dass jede prophetische Aussage von Gläubigen geprüft werden SOLL, ob das, was gesagt ist, wahr sein könnte. Das steht so in der Bibel. Es ist also wichtig, Bibelteile zu kennen, wenn man sich mit dem verkündigten Glauben da draußen beschäftigt. 

 

Das Mann Sein im Bericht, gemäß der Welt und der Vorstellung der Welt: Das ist jedoch nur eine falsche Idee des Mannes, die vielleicht aus der Evolutionstheorie stammt, aber im Sinne der Bibel ist ein Mann, jemand, der sündfrei ist und sein Verhalten dem Evangelium möglichst nahe kommt. 

 

Paulus war ein echter Mann. Völlig sündfrei und ohne Fehler, nichts, was man ihm hätte vorwerfen können, unglaublich, aber möglich. 

 

Paulus, der Vater der Gemeinde. Deshalb heißen Gemeinden hier und da Paulus Kirche, was aber auch falsch ist, der Begriff Kirche, sondern es muss heißen GEMEINDE und Paulus Gemeinde,  weil wir als ehemalige Heiden durch ihn geboren wurden, durch sein Evangelium für die Heiden, welches seinen Höhepunkt findet mit dem Römer Brief, einem Meisterwerk der Weltliteratur. 

 

Jubel und Glückseligkeit sollte bei denen ausbrechen, die es lesen, wenn sie es verstehen und verstehen wollen. Es ist eine Befreiung des Menschen, kein Joch, sondern Befreiung von den eigenen Vorstellungen über das, was denn Wahrheit sein könnte und wie es aber dann im Bibelsinne ist. 

 

 

Wer möchte, kann sich hier

www.dasbewegtdiewelt.de

immer mal wieder die News abholen, 

mir ist das alles manchmal zu viel des Guten.