weiter geht es in Aktuelles, ab 22. März 2020

22.03.2020 am

Die kommende Pleitewelle und die dadurch entstehende Massenarbeitslosigkeit.

Ein einfacher Betrieb hat gar nicht die Zeit, zu warten, bis die Bürokratie die Anträge auf Zuschüsse / Gelder im allgemeinen bearbeitet hat. Bis dahin sind die kleinen Betriebe schon zahlungsunfähig. Auch das Kurzarbeitergeld wird die Probleme nicht lösen, weil man danach nicht wieder auf heile Konsumwelt machen kann, wie zuvor und Aufträge ausbleiben werden. Menschen werden mit ihrem Geld vorsichtiger umgehen und deshalb wird die Wirtschaft in im laufe der Jahre oder auch früher in die Depression übergehen. Das Wort Depression ist biblisch: Trübsal. Hier kündigt sich nun die große Trübsalzeit an. Vorher aber wird die Gemeinde von der Erde genommen (entrückt). Darauf hin werden viele sich bekehren, wenn sie es gesehen haben, die jetzt noch in Zweifel und in Unglauben sind.

 

Kommentar zu dem Fussballartikel: Dass Fussballer jetzt noch hoffen, es würde danach wieder wie zuvor sein ist eine gewisse Blindheit, zu erkennen, dass das mit dem Fussball zu Ende ist. Für solchen Unfug wird man später kein Geld mehr haben und Fussballer werden sich einfache Berufe suchen müssen. Die Fussballvereine werden meiner Einschätzung nach diese Zeit nicht überleben. 

Entrückung vor der Drangsalszeit? bibelstudium

 

Matthaeus 15
10Und er rief das Volk zu sich und sprach zu ihm: Höret zu und fasset es! 11Was zum Munde eingeht, das verunreinigt den Menschen nicht; sondern was zum Munde ausgeht, das verunreinigt den Menschen. 12Da traten seine Jünger zu ihm und sprachen: Weißt du auch, daß sich die Pharisäer ärgerten, da sie das Wort hörten?…

Blogtext: Der Beweis, dass die Menschheit sündigt und keine Sündenvergebung hat:

22.03.2020 am

Ist der Papst Stellvertreter Gottes auf Erden

Der Gott der Welt ist der Teufel. Der Papst ist der Stellvertreter des Teufels auf Erden. 

2 Korinther 4 Hoffnung für Alle (HOF)

Zeitliche Leiden – ewige Herrlichkeit

Weil Gott uns in seiner Barmherzigkeit die herrliche Aufgabe übertragen hat, seine Botschaft zu verkünden, verlieren wir nicht den Mut. Wir halten uns fern von allen Heimlichkeiten, für die wir uns schämen müssten, wir täuschen niemanden und verdrehen auch nicht Gottes Botschaft. Im Gegenteil, wir sind Gott verantwortlich und verkünden frei und unverfälscht seine Wahrheit. Das ist unsere Selbstempfehlung! Jeder, der auf sein Gewissen hört, wird mir recht geben. Die rettende Botschaft, die wir bekannt machen, bleibt nur für die dunkel und verhüllt, die verloren gehen. Sie hat der Satan, der Herrscher dieser Welt, so verblendet, dass sie nicht glauben. Deshalb sehen sie auch das helle Licht dieser Botschaft nicht, die von Christus und seiner Herrlichkeit spricht. Und doch erkennen wir Gott selbst nur durch Christus, weil dieser Gottes Ebenbild ist. Nicht wir sind der Mittelpunkt unserer Predigt, sondern Christus, der Herr! Wir sind nur eure Diener, aus Liebe zu Jesus.

biblegateway.com


Religionen: Das falsche Christentum und der Orientglaube

Die Ideologie eines Mörders: Der falsche Prophet der Orient Religion 

 

Es gibt da so eine esoterische Sonderlehre des abgefallenen Judentums, welche sich Kabbala nennt. In diesem Wort erkennen wir zwei Worte, die in der Orient Religion 

 

1. deren "Heiligtum" ist: die ........

2. der Name des "Gottes der Orient Religion" ist

 

Abgefallene Israeliten hatte immer wieder Baal angebetet. Jesus spricht davon sogar in den Sendschreiben:

 

Offenbarung 2

Sendschreiben an die Gemeinde von Smyrna

Und dem Engel der Gemeinde in Smyrna schreibe: Das sagt der Erste und der Letzte, welcher tot war und lebendig geworden ist:(Offenbarung 1.11) (Offenbarung 1.18) Ich weiß deine Werke und deine Trübsal und deine Armut (du bist aber reich), und die Lästerung von denen, die sagen, sie seien Juden und sind es nicht, sondern eine Synagoge des Satans. 

Geldsystem, wie geht es weiter

Man wird versuchen, sich gegen das Ende des Geldes zu stemmen, wie wir es heute kennen, aber es wird wohl nicht mehr aufgerichtet werden können, wenn dann nur für ein paar Jahre, mit dem Ziel, das Guthaben zu retten. 

 

Nach einer Zeit wird auch das misslingen, vielleicht wird man das Geld wieder mit Gold decken. Es sind alle Szenarien möglich. Möglich ist auch ein Goldverbot. 

 

Möglich ist, dass das Geld schließlich vollständig abgeschafft wird und durch das Malzeichen des Tieres ersetzt. Niemand kann dann mehr an dem Wirtschaftskreislauf teilnehmen, der nicht das Tier "anbetet". 

Das Malzeichen des Tieres 
bibelstudium.de 

Entweder entscheidet sich der Mensch für das Geld, dass es sein Gott ist oder aber für den Gott der Bibel. Eine Alternative, sich für das Geld zu entscheiden gibt es nicht, weil der Mensch zum Ende des Lebens sowieso stirbt. Hinzu kommt, dass wenn Jesus wiederkommt er das gesamte teuflische System vernichten wird. Außerdem werden die, welche das Malzeichen des Tieres annehmen, bekommen den Zorn Gottes zu spüren und werden schon zu Lebzeiten krank werden. 

 

Offenbarung 13

   15 Und es ward ihm gegeben, daß es dem Bilde des Tiers den Geist gab, daß des Tiers Bild redete und machte, daß alle, welche nicht des Tiers Bild anbeteten, getötet würden. 16 Und es macht, daß die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte allesamt sich ein Malzeichen geben an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn, (Offenbarung 19.20) 17 daß niemand kaufen oder verkaufen kann, er habe denn das Malzeichen, nämlich den Namen des Tiers oder die Zahl seines Namens. 
   18 Hier ist Weisheit! Wer Verstand hat, der überlege die Zahl des Tiers; denn es ist eines Menschen Zahl, und seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig. (Offenbarung 15.2)

 

Offenbarung 16

Und ich hörte eine laute Stimme aus dem Tempel, die sprach zu den sieben Engeln: Gehet hin und gießet die sieben Schalen des Zornes Gottes aus auf die Erde! Und der erste ging hin und goß seine Schale aus auf die Erde; da entstand ein böses und schmerzhaftes Geschwür an den Menschen, die das Malzeichen des Tieres hatten und die sein Bild anbeteten. (2. Mose 9.10-11) Und der zweite goß seine Schale aus in das Meer, und es wurde zu Blut wie von einem Toten, und alle lebendigen Wesen im Meer starben. Und der dritte goß seine Schale aus in die Flüsse und in die Wasserquellen, und sie wurden zu Blut. (2. Mose 7.17-21) Und ich hörte den Engel der Gewässer sagen: Gerecht bist du, Herr, der du bist und der du warst, du Heiliger, daß du so gerichtet hast! Denn das Blut der Heiligen und Propheten haben sie vergossen, und Blut hast du ihnen zu trinken gegeben; sie verdienen es! Und ich hörte vom Altar her sagen: Ja, Herr, allmächtiger Gott, wahrhaft und gerecht sind deine Gerichte! (Offenbarung 6.9-10) (Offenbarung 9.13) Und der vierte goß seine Schale aus auf die Sonne; und ihr wurde gegeben, die Menschen zu versengen mit Feuerglut. Und die Menschen wurden versengt von großer Hitze, und sie lästerten den Namen Gottes, der Macht hat über diese Plagen, und taten nicht Buße, ihm die Ehre zu geben. 10 Und der fünfte goß seine Schale aus auf den Thron des Tieres, und dessen Reich wurde verfinstert, und sie zerbissen ihre Zungen vor Schmerz 11 und lästerten den Gott des Himmels wegen ihrer Schmerzen und wegen ihrer Geschwüre und taten nicht Buße von ihren Werken

 

Angst vor dem Malzeichen des Tieres? Für ein Jesus-Schäfchen unnötig
bibel-und-2012.de/2018-02/malzeichen-des-tieres-666.html

 

Kommentar: Das Malzeichen des Tieres, sein Kennzeichen ist die Gesetzlosigkeit. Das bedeutet, dass die 10 Gebote für ihn, einen Antichristen keine Rolle spielen und im Zweifel gibt es sich halt eben selbst als Gott aus. 

 

Matthaeus 6
23ist aber dein Auge ein Schalk, so wird dein ganzer Leib finster sein. Wenn nun das Licht, das in dir ist, Finsternis ist, wie groß wird dann die Finsternis sein! 24Niemand kann zwei Herren dienen: entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird dem einen anhangen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon.

 

Lesen Sie nicht auf der Seite dasgeheimnis.de, diese Seite ist von den Adventisten, welche Irrlehrer sind und eine Sonderlehre aufgemacht haben, nach der falschen Prophetin Ellen G. White.

 

Irrlehrer behaupten, dass sie oder deren Religion der Weg wäre und nicht Christus sei der Weg, sondern man verbreitet eine Sonderlehre um die Menschen in diese Sekten hinein zu ziehen und sie von sich abhängig zu machen. 

 

Ellen G. White, wikipedia

 

Deren Lehre fusst darauf, dass man den Sabbat halten müsste, welches biblisch nicht haltbar ist, weil wir als ehemalige Heiden, heute als Heidenchristen nicht nach der Weise der Juden / Israeliten leben müssen. 

 

Galater 2

11Da aber Petrus gen Antiochien kam, widerstand ich ihm unter Augen; denn es war Klage über ihn gekommen. 12Denn zuvor, ehe etliche von Jakobus kamen, aß er mit den Heiden; da sie aber kamen, entzog er sich und sonderte sich ab, darum daß er die aus den Juden fürchtete. 13Und mit ihm heuchelten die andern Juden, also daß auch Barnabas verführt ward, mit ihnen zu heucheln. 14Aber da ich sah, daß sie nicht richtig wandelten nach der Wahrheit des Evangeliums, sprach ich zu Petrus vor allen öffentlich: So du, der du ein Jude bist, heidnisch lebst und nicht jüdisch, warum zwingst du denn die Heiden, jüdisch zu leben?

 

horst-koch.de/adventistenprediger-hg-schaefer

 

 

Ich schrieb ja bereits davon, dass der Kalender gefälscht ist und eine solche Religion biblisch nicht haltbar ist gemäß Römer 14 und Galater 4. 

 

Lesen Sie auch nicht auf der Seite jw.org. Jw.org ist eine Seite der Zeugen Jehova, welche Irrlehrer sind. Sie haben eine gefälschte Bibel und sind deswegen verflucht, wie alle, die ein falsches Evangelium verkündigen: Ebenso sind Katholiken verflucht, genau so wie auch die Anhänger der Orient Religion, welche alle einen falschen Jesus haben, den es biblisch nicht gibt, sondern der Teufel ist, der sich als Engel des Lichts ausgibt. 

 

Galater 1
7so doch kein anderes ist, außer, daß etliche sind, die euch verwirren und wollen das Evangelium Christi verkehren. 8Aber so auch wir oder ein Engel vom Himmel euch würde Evangelium predigen anders, denn das wir euch gepredigt haben, der sei verflucht! 9Wie wir jetzt gesagt haben, so sagen wir abermals: So jemand euch Evangelium predigt anders, denn das ihr empfangen habt, der sei verflucht!…

 

Die Freiheit vom Gesetz und Freiheit von Religion 

 

Roemer 14
4Wer bist du, daß du einen fremden Knecht richtest? Er steht oder fällt seinem HERRN. Er mag aber wohl aufgerichtet werden; denn Gott kann ihn wohl aufrichten. 5Einer hält einen Tag vor dem andern; der andere aber hält alle Tage gleich. Ein jeglicher sei in seiner Meinung gewiß. 6Welcher auf die Tage hält, der tut's dem HERRN; und welcher nichts darauf hält, der tut's auch dem HERRN. Welcher ißt, der ißt dem HERRN, denn er dankt Gott; welcher nicht ißt, der ißt dem HERRN nicht und dankt Gott.…

 

Galater - Kapitel 4

Befreiung vom Gesetz durch Christus

Ich sage aber: Solange der Erbe unmündig ist, so ist zwischen ihm und einem Knecht kein Unterschied, ob er wohl ein Herr ist aller Güter;sondern er ist unter den Vormündern und Pflegern bis auf die Zeit, die der Vater bestimmt hat. Also auch wir, da wir unmündig waren, waren wir gefangen unter den äußerlichen Satzungen. (Galater 4.8-10) (Galater 5.1) (Kolosser 2.20) 
   Da aber die Zeit erfüllet ward, sandte Gott seinen Sohn, geboren von einem Weibe und unter das Gesetz getan, (Markus 1.15) (Epheser 1.10)auf daß er die, so unter dem Gesetz waren, erlöste, daß wir die Kindschaft empfingen. Weil ihr denn Kinder seid, hat Gott gesandt den Geist seines Sohnes in eure Herzen, der schreit: Abba, lieber Vater! (Römer 8.15) Also ist nun hier kein Knecht mehr, sondern eitel Kinder; sind's aber Kinder, so sind's auch Erben Gottes durch Christum. (Römer 8.16-17)

Warnung vor Rückfall in die Gesetzlichkeit

Aber zu der Zeit, da ihr Gott nicht erkanntet, dientet ihr denen, die von Natur nicht Götter sind. Nun ihr aber Gott erkannt habt, ja vielmehr von Gott erkannt seid, wie wendet ihr euch denn wiederum zu den schwachen und dürftigen Satzungen, welchen ihr von neuem an dienen wollt? 10 Ihr haltet Tage und Monate und Feste und Jahre. (Römer 14.5) (Kolosser 2.16) (Kolosser 2.20-21) 11 Ich fürchte für euch, daß ich vielleicht umsonst an euch gearbeitet habe. (2. Johannes 1.1) 
   12 Seid doch wie ich; denn ich bin wie ihr. Liebe Brüder, ich bitte euch. Ihr habt mir kein Leid getan. 13 Denn ihr wisset, daß ich euch in Schwachheit nach dem Fleisch das Evangelium gepredigt habe zum erstenmal. (Apostelgeschichte 16.6) (1. Korinther 2.3) 14 Und meine Anfechtungen, die ich leide nach dem Fleisch, habt ihr nicht verachtet noch verschmäht; sondern wie ein Engel Gottes nahmet ihr mich auf, ja wie Christum Jesum. 15 Wie wart ihr dazumal so selig! ich bin euer Zeuge, daß, wenn es möglich gewesen wäre, ihr hättet eure Augen ausgerissen und mir gegeben. 16 Bin ich denn damit euer Feind geworden, daß ich euch die Wahrheit vorhalte? 
   17 Sie eifern um euch nicht fein; sondern sie wollen euch von mir abfällig machen, daß ihr um sie eifern sollt. (Galater 1.7) 18 Eifern ist gut, wenn's immerdar geschieht um das Gute, und nicht allein, wenn ich gegenwärtig bei euch bin. 19 Meine lieben Kinder, welche ich abermals mit Ängsten gebäre, bis daß Christus in euch eine Gestalt gewinne, (1. Korinther 4.15) 20 ich wollte, daß ich jetzt bei euch wäre und meine Stimme wandeln könnte; denn ich bin irre an euch.

 

 

Der Tod des Euro ist nahe

Die Auswirkungen der Viruskrise werden die Wirtschaft in den jeweiligen Ländern in die Knie zwingen. Die Auswirkungen und Nachwirkungen und der Ruin des Systems werden erst in den kommenden Monaten sichtbar. Da helfen auch keine staatlichen Rettungsmaßnahmen durch Neuverschuldung mehr. 

 

600-Milliarden-Paket soll Großunternehmen vor dem Untergang bewahren

www.welt.de/politik/deutschland/article206708717/600-Milliarden-Paket-soll-Grossunternehmen-vor-dem-Untergang-bewahren.html

 

Normalerweise müsste nun das gesamte Geldsystem auf Null gesetzt werden. Dadurch würde aber auch alles Guthaben verschwinden. Somit ist mit einer neuen Verschuldungsorgie zu rechnen, was dazu führen wird, dass die Besteuerung kaum erträgliche Maße annehmen wird. 

 

Die Lösung kann die sein, alles offen zu legen, Kosten so tief wie möglich abzusenken, ein P Konto zu eröffnen und von den 1.178 Euro zu leben. Es werden aber auch Zwangsmaßnahmen kommen müssen, dass jeder mithilft und mitarbeitet. 

 

Es wird niemand mehr unnötig alimentiert werden, der arbeiten könnte. Das ist auch das Ende von sozialer Hängematte. 

Warum behaupten Religionsanhänger, wir müssten das Gesetz halten, wider dem, was die Bibel offenbart:

Das kommt daher, dass gerade Christen von Teufel und Dämonen angegriffen werden und dass diese ihnen solches einflüstern und sie das, was sie da denken und glauben, dass es richtig sei, nicht an Hand der Bibel prüfen. Und es kommt noch schlimmer: Wer versucht, das Gesetz zu erfüllen, ist unter dem Fluch des Gesetz. Und deshalb auch sind Religionsanhänger verflucht, ohne, dass sie es wissen. 

 

www.keine-tricks-nur-jesus.de/2018-06/stellen-sie-sich-auf-das-gesetz-sie-stehen-unter-dem-fluch-nur-die-gnade-rettet.html

 

Zitat

Stellen Sie sich auf das Gesetz = Sie stehen unter dem Fluch. Nur die Gnade rettet

Der Teufel hat Freude daran, wenn Sie versuchen durch Einhaltung der Gebote vor Gott gerecht zu werden… denn der Höllenbursche weiß, daß Sie das niemals schaffen. Biblische Wahrheit hingegen: Der Weg zur unverrückbaren Versöhnung mit Gott ist nur Jesus und die uns von ihm unverdientermaßen geschenkte Gnade unserer Errettung (Epheser 2:8-9).

 

 

Heute: Nicht Egoismus, sondern den Zehnten und wie ist das auf die Zeit zu übersetzen.

Den Zehnten geben ist kein solches äußerliches Gesetz, sondern der Herr Jesus will Barmherzigkeit und keine Religion. Er will nicht, dass Staat und Firmen und Privatleute sich als Retter anderer in der Not aufblasen, um die zu benutzen, die in Not sind und sich dadurch einen Namen zu machen. 

 

Beispiel: 

Ich gab keinen Zehnten und wurde geizig, weil ich wenig hatte. Es wurde immer schlimmer. Ich hatte wenig und schrieb auch keine Texte und betete auch nicht für andere und ich war einfach faul und gleichgültig und gab kein Zeugnis für den Glauben. 

 

Umgehend erzog mich der Herr, solange, bis es verstand:

 

Ich begann, wieder Texte zu schreiben, ich rief zurück, wenn man mich anrief, was ich nicht getan hatte, ich wurde wieder freundlich, ich achtete auf die geringen Gesten. Hier und da lege ich einen Teil vom Zehnten irgendwo hin oder tue es so, dass niemand es sieht, sondern nur der Empfänger es bekommt. 

 

Das sind ganz kleine Gesten, hier ein Euro, da ein paar Pfandflaschen, hier Geld gegeben und das bringt sehr viel Segen und es macht Freude. 

 

Der Herr hat nie gesagt, dass ich über den Zehnten hinaus geben sollte, er zwingt mich dazu auch nicht, aber der Herr sagt, dass er offene Hände braucht und wir sind seine Hände, durch die er wirkt. 

 

Das ist kein Bonuskonto bei Gott, sondern aus Nächstenliebe, keine Religion, keine Selbstdarstellung, es muss aus Freude sein. Gegeben ohne Freude ist nur Religion und der Herr will das nicht. 

 

Geben hat damit zu tun, dass es Menschen Freude macht. Und es macht, dass wir im Glauben wachsen. 

 

Wer gibt, dem wird gegeben, 

was wir mit anderen teilen, 

wird vermehrt. 

 

Gottes universelles Gesetz

Wenn wir nur nach der Welt schauen, was geschieht: wir laufen dann der universellen Realität hinter her. Das Gesetz Gottes ist weiter universell gültig. Zwar hat Jesus Christus uns von der Einhaltung des Gesetz befreit und errettet und uns unter seinen Schutz gestellt, uns zu seinen "Gefangenen" gemacht, an anderer Stelle gilt das Gesetz weiter, weil Gott sich nicht ändert. 

 

Gottes Gesetz um die Reinheit ist universell. Das war es immer, es galt vor dem Sündenfall und es gilt noch immer. Dann hat der Herr später den Israeliten das Gesetz, sein Gesetz verkündigt, was ein unfassliches Privileg war. 

 

Wenn Gott der Herr heute nun Christus allen Menschen ermöglicht, dass sie durch ihn Rettung erfahren, wenn sie Glauben haben, so hat er an anderer Stelle entgegen gesetzt auch die Anforderungen des Gesetz universell ausgebreitet. Und aus diesem Grund ist es so, dass die Gerichte Gottes über unbußfertiges Babylon kommen, weil der Herr im Begriff ist, das Universum wieder rein zu machen (1.000 jähriges Reich) oder es zu vernichten und ein neues zu machen, wie es geschrieben steht (anschließend nach dem Gericht vor dem großen weißen Thron). 

 

Das Gericht über Babylon: Das kommt daher, weil der Weg nach Hause der Herr Jesus Christus ist und weil Milliarden von Menschen ihn und das Evangelium ablehnten, kommt das Gericht über die Welt in der oder in anderer Form. 

 

Deshalb hat der Herr Jesus gesagt: "Der Weg in die Verdammnis ist breit, der Weg zum Leben ist schmal und wenige sind es, die ihn finnden" (der Weg, welcher er ist). 

 

Matthaeus 7
13Gehet ein durch die enge Pforte. Denn die Pforte ist weit, und der Weg ist breit, der zur Verdammnis abführt; und ihrer sind viele, die darauf wandeln.14Und die Pforte ist eng, und der Weg ist schmal, der zum Leben führt; und wenige sind ihrer, die ihn finden.

 

Dass jetzt der Gesetzlose, der Teufel und die Dämonen immer noch wüten und die Welt verderben und ihnen angeschlossen bzw. durch sie beeinflusst und abhängig gemacht, dass die Gläubigen des Teufels und Teufel und Dämonen weiter wüten, bedeutet nicht, dass das Gesetz nicht weiter gilt für die, welche nicht glauben, welche diese sind und deshalb das Gericht über die Menschen kommt, die weiter sündigen und keine Buße tun und deshalb keine Sündenvergebung haben. 

 

Betrachten wir das Erlassjahr, wikipedia

 

Das Erlassjahr (hebr. שנת היובל shnat hajovel "das Joveljahr"; auch HalljahrJobeljahrJubeljahrFreijahr oder Jahr der Freilassung) ist ein Gebot der Tora (Lev 25,8-55 EU): Jedes 50. Jahr nach dem siebten von sieben Sabbatjahren, also nach jeweils 49 Jahren, sollten die Israeliten ihren untergebenen Volksangehörigen einen vollständigen Schuldenerlass gewähren, ihnen ihr Erbland zurückgeben (Bodenreform) und Schuldsklaverei aufheben.

Kommentar: Sehen wir in der Welt nicht alle paar Jahrzehnte Hyperinflation, dass die Geldsysteme sich auflösen, Schulden entwertet werden und man sich doch weiter verschuldet, obwohl das Erlassjahr sein müsste. 

 

Ist es nicht so, dass Aussatz (siehe Altes Testament wie gestern besprochen)  über die Menschheit kommt, die immer weiter sündigt. Ist es nicht so, dass Aussatz (Pest: Viren) über alle die Menschen kam, nach den Welkriegen, kurz danach, weil sie einander ermordeten und nicht auf das gehört hatten, was Jesus offenbart, als des Höchsten höchstes und heiligstes Gebot: 

 

Die Frage nach dem größten Gebot

→ Mk 12,28-34

34 Als nun die Pharisäer hörten, daß er den Sadduzäern den Mund gestopft hatte, versammelten sie sich; 35 und einer von ihnen, ein Gesetzesgelehrter, stellte ihm eine Frage, um ihn zu versuchen, und sprach: 36 Meister, welches ist das größte Gebot im Gesetz? 37 Und Jesus sprach zu ihm: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Denken«.[3] 38 Das ist das erste und größte Gebot. 39 Und das zweite ist ihm vergleichbar: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«.[4] 40 An diesen zwei Geboten hängen das ganze Gesetz und die Propheten.

 

schlachterbibel.de/de/bibel/matthaeus/22