zur Information

Donald Trump wird diese Wahl gewinnen

Die Medien haben Joe Biden bereits gekrönt. Sie werden schockiert sein und sich blamieren.

dieposaune.de

 

Von wem stammen die Ismaeliten ab

Orient Religion in der Namensgebung kommt von Ismael. Ismael ist der Sohn der Hagar. Hagar war die ägyptische Bedienstete von Sarah. Hagar kannte Gott und nannte ihn "Herr". Hagar war Ägypterin. Jeder Ismaelit ist somit ägyptischer Abstammung. Die Völker die von Abraham abstammen, stammen von der Ahnenlinie Sems ab. Deshalb sind alle diese von Abraham abstammenden Völker "Semiten". 

1. Mose 16

13 Und sie nannte den Namen des Herrn, der mit ihr redete: Du bist »der Gott, der [mich] sieht«[5]!, indem sie sprach: Habe ich hier nicht dem nachgesehen, der mich sieht? 14 Darum nannte sie den Brunnen einen »Brunnen des Lebendigen, der mich sieht«. Siehe, er ist zwischen Kadesch und Bared.

schlachterbibel.de

 

Hagar kannte den Gott Abrahams. Die Ismaeliten heute kennen den Gott Abrahams nicht, behaupten jedoch, dass der Gott, den sie anbeten, es wäre der Gott des Alten Testaments, obwohl das nicht sein kann, weil die Orient Religion gegen so gut wie alle der später gegebenen 10 Gebote verstößt. 

 

Orient Religion verstößt gegen beinahe alle der 10 Gebote.

  • das erste Gebot: "du sollst keine anderen Götter haben neben mir", Orient Religionsanhänger haben einen Gott, den die Bibel nicht als Gott kennt, 
    sondern es ist Baal

  • das zweite Gebot: "du solllst dir kein Bildnis machen (und keine Götzen anbeten)", Ismaeliten beten einen Stein an, was Götzendienst ist

  • das dritte Gebot: der Name des Herrn wird missbraucht, indem man in der Schrift der Orient Religion seinen Namen fälschlicherweise verwendet und so seinen Namen und seine Eigenschaft und seine Person im Grunde fälscht / falsch wiedergibt

  • das vierte Gebot, den Sabbat zu halten, welches heute Jesus Christus ist (Christus ist Herr über den Sabbat), wie Jesus Christus ja auch das erste Gebot ist, der Herr und unser Gott

  • das sechste Gebot: du sollst nicht töten: in der Orient Religion ist es erlaubt, Menschen zu töten

  • das siebte Gebot: du sollst nicht Ehe brechen: In der Orient Religion ist es erlaubt, mehrere Frauen zu haben, nur, gemäß des Neuen Testament ist es so: wer eine andere anschaut, begeht Ehebruch, also ist Polygamie im Sinne des Neuen Testament Ehebruch bereits mit der Augenlust, eine weitere zu wollen, Jesus sagt, dass Augenlust bereits Ehebruch ist, er hat also die 10 Gebote noch erweitert

  • das achte Gebot: du sollst nicht stehlen: in der Schrift der Orient Religion werden Teile aus der Bibel abkopiert, gestohlen und verfälscht und wer das tut, also ein falsches Evangelium verkündet, ist verflucht, Offenbarung 22,18-19

  • das neunte Gebot: du sollst nicht lügen: in der Orient Religion ist es im Zweifel erlaubt, zu lügen und Lügen ist in vielerlei Dingen Auffassungssache und Interpretationsangelegenheit, die Schrift der Orient Religion ist voller Lügen über Personen und Inhalte der Bibel, beispielsweise die Lügen über Abraham, die Lügen über Jesus Christus, er sein nur ein Prophet und nicht der von Gott gesandte Messias, Jesus sei nicht der Sohn Gottes, Gott könne nicht Vater von Jesus Christus sein  und er könne keinen Sohn haben, Jesus Christus wäre nicht am Kreuz gestorben, es soll ein anderer gewesen sein...

  • das zehnte Gebot: du sollst nicht nach dem Trachten, was dein Nächster hat: Orient Religion in seiner Lehre erlaubt es, in deren Augen Ungläubige zu versklaven und sich deren Besitz anzueignen

Orient Religion betreibt weiterhin Gotteslästerung, weil in dieser Religion behauptet wird, dass durch deren angeblichen Gott die Sünden vergeben werden könnten, was aber unwahr ist. 

 

Sünden vergeben kann allein Jesus Christus der Bibel, Markus 2,7. Jesus allein hat Vollmacht vom Vater, Sünden zu vergeben. Weil nun die Orient Religionsanhänger keine Sündenvergebung haben, deshalb sagen sie "Gott wäre unergründlich und unendlich weit weg".

 

Das ist die Folge eines Mangels an Sündenvergebung. Deshalb bleibt Johannes 14,6 unbekannt und man glaubt es auch nicht, weil der Mensch nicht glauben will, dass es wahr ist. 

 

Hinzu kommt, dass viele Orient Anhänger als sogenannte Flüchtlinge nach Europa gekommen sind, sie also hier Schutz suchten. Gemäß deren Religion sind solche somit Apostaten, also vom Glauben der Orient Religion abgefallen und somit keine Gläubigen der Orient Religion mehr, weil sie Schutz bei Ungläubigen suchten (alle Menschen, die nicht an deren Religion glauben, sind aus deren Sicht Ungläubige,
was aus unserer Sicht ja unbedeutend ist, es geht hier um die Sicht aus der Orient Religion). Die meisten wissen das gar nicht, dass wenn sie Schutz suchen bei Ungläubigen, dass sie selbst aus ihrer Religion herausfallen. Sie wissen es nicht, weil sie ihre eigene Lehre nicht kennen. Es ist also ganz einfach, von der Orient Religion frei zu werden und es geht noch einfacher: man muss nur den Gott der Bibel anrufen und um seinen Schutz bitten, dann ist man im Grunde frei von Orient Religion. 

 

Zurück zum Alten Testament: Gott forderte Abraham und Isaak auf, nach seinen Weisungen, Satzungen und Geboten zu leben und den Bund mit ihm zu halten.

 

1. Mose 17,9

 

Der Sündenfall des Menschen

1. Mose 3

Der Sündenfall des Menschen

→ Mt 4,1-112Kor 11,31Tim 2,14

3
1 Aber die Schlange[1] war listiger als alle Tiere des Feldes, die Gott der Herr gemacht hatte; und sie sprach zu der Frau: Sollte Gott wirklich gesagt haben, daß ihr von keinem Baum im Garten essen dürft? 2 Da sprach die Frau zur Schlange: Von der Frucht der Bäume im Garten dürfen wir essen; 3 aber von der Frucht des Baumes, der in der Mitte des Gartens ist, hat Gott gesagt: Eßt nicht davon und rührt sie auch nicht an, damit ihr nicht sterbt! 4 Da sprach die Schlange zu der Frau: Keineswegs werdet ihr sterben! 5 Sondern Gott weiß: An dem Tag, da ihr davon eßt, werden euch die Augen geöffnet, und ihr werdet sein wie Gott und werdet erkennen, was gut und böse ist!
6 Und die Frau sah, daß von dem Baum gut zu essen wäre, und daß er eine Lust für die Augen und ein begehrenswerter Baum wäre, weil er weise macht; und sie nahm von seiner Frucht und aß, und sie gab davon auch ihrem Mann, der bei ihr war, und er aß.

 

Kommentar: Der Teufel lügt vor allem in dem Satz, wenn er sagt: "Ihr werdet sein wie Gott". Der Mensch ist ja durch den Sündenfall nicht wie Gott geworden, sondern wie der Teufel. Menschen glauben vielleicht, sie seien wie Gott, aber sie meinen damit den Teufel. Sie verwechseln zwei Dinge. Sie glauben, dass der Fürst der Welt Gott sei, aber es ist der Teufel. Wenn der Mensch wie Gott geworden wäre, dann wäre er wie Christus der Bibel. Wie der Messias, ihm ähnlich. Zurück zum Sündenfall: Deshalb, wenn der Teufel nicht gelogen hätte, dann hätte er gesagt: "Und ihr werdet sein, wie ich, der Teufel." Wie Gott war der Mensch ja bereits, weil Gott den Menschen nach seinem Bilde geschaffen hatte. 

1. Mose 1

Die Erschaffung des Menschen

26 Und Gott sprach: Laßt uns Menschen[4] machen nach unserem Bild, uns ähnlich; die sollen herrschen über die Fische im Meer und über die Vögel des Himmels und über das Vieh und über die ganze Erde, auch über alles Gewürm, das auf der Erde kriecht!
27 Und Gott schuf den Menschen in seinem Bild, im Bild Gottes schuf er ihn; als Mann und Frau schuf er sie.

 

Text als Bild

Die John F. MacArthur Bibel auf Seite 53:

 

3,1 die Schlange. Der Apostel Johannes identifi ziert dieses Wesen als Satan (vgl. Offb 12,9; 20,2), ebenso wie Paulus (2Kor 11,3). Die Schlange, eine Erscheinungsform Satans, taucht zum ersten Mal vor dem Sündenfall auf. Die Rebellion Satans muss deshalb irgendwann nach 1,31 geschehen sein (als die ganze Schöpfung noch gut war), aber vor 3,1. Vgl. Hes 28,11-15 für eine mögliche Beschreibung von Satans betörender Schönheit und Jes 14,13.14 für Satans Motivation, Gottes Autorität in Frage zu stellen (vgl. 1Joh 3,8). Als gefallener Erzengel und somit als übernatürliches Geistwesen hat Satan vom Leib einer Schlange in ihrer Gestalt vor dem Sündenfall Besitz ergriffen (vgl. 3,14 für die Gestalt nach dem Sündenfall). listiger. Verführerisch; vgl. Mt 10,16. zu der Frau. Sie war Ziel seines Angriffs, da sie schwächer war und den Schutz ihres Gatten brauchte. Der Satan fand sie allein ohne den Schutz von Adams Erfahrung und Beistand. Vgl. 2Tim 3,6. Obwohl sie sündlos war, konnte sie versucht und verführt werden. Sollte Gott gesagt haben …? Im Endeffekt sagte Satan: »Stimmt es, dass er euch die Freude dieses Ortes verboten hat? Er scheint nicht wirklich gut und wohlwollend zu sein. Das muss ein Fehler sein.« Er flößte ihr Zweifel ein, ob sie den Willen Gottes richtig verstanden hatten, und verstellte sich so als ein Engel des Lichts (2Kor 11,14), der sie angeblich zur wahren Erkenntnis führen würde. Eva ließ sich auf ihn ein, ohne Furcht oder Überraschung, sondern als ob er ein glaubwürdiger Bote vom Himmel sei, der die wahre Erkenntnis habe. Das war der Erfolg seiner Listigkeit.

Die Pläne der Gottlosen werden fehlschlagen. Daran wird auch eine Impfung nichts ändern.

Die Situation ist derzeit die, dass die Nationen gerade insolvent gehen. Wenn Unternehmer insolvent gehen, wird das später auch den Staat betreffen. Dieser wird Geld drucken und es verteilen, auf Kosten der Sparer kommt es zu Inflation und aber auch Deflation zugleich. Die Preise für Güter des Alltags steigen, die Einkommen sinken durch die kommende hohe Arbeitslosigkeit. Die hohen Alltagskosten fressen derweil das Ersparte auf. Menschen, die auf Kredit gekauft haben, können Kredite nicht bedienen und müssen das, was sie auf Kredit kauften, loslassen. Das ist erst der Anfang der Wehen, wie in Matthäus 24 beschrieben. Irgendwann dann wird die erste Bank pleite gehen, die so groß ist, dass man sie retten muss, weil sonst das gesamte System kippt. Die Bank wird also verstaatlicht, mit ihm das gesamte System, bis es dann irgendwann vollständig zusammenbrechen wird und auch die EU wird daran zerbrechen. Das sind alles Szenarien, die aus Gottlosigkeit resultieren. 

Man kann sich das Lesen von Nachrichten deshalb auch ersparen / Zeit sparen, weil es (die Nachrichtenwelt) entweder nur das Beschriebene aufzeigen wird oder aber umgekehrt ist es dann mit Propaganda oder Beruhigungspflastern versehen. 

 

Gottlose in der Bibel 

 

Sprüche 11:5 Tools Die Gerechtigkeit des Frommen macht seinen Weg eben; aber der Gottlose wird fallen durch sein gottloses Wesen.

 

Source: https://bible.knowing-jesus.com/Deutsch/words/Gottlose

 

"The Restrainer"

Da gab es ein Video von Amir Tsarfati (siehe unten) also ein Vortrag, in dem er über "den Restrainer" spricht, den "Zurückhalter", der das Gericht Gottes über unbekehrte Menschheit zurückhält. Der Vortrag ist interessant, aber ob es eine Entrückung geben wird vor der großen Trübsal, das ist auch eine Frage der Übersetzung von Bibeln. Logisch wäre es nicht, dass Christen durch die große Trübsal gehen. Man soll darüber nicht unnötig streiten, man soll gemäß Bibel nicht streiten, der Herr wird die Dinge jedem Christen zur rechten Zeit offenbaren, so sehe ich es, dann kann auch niemand zu falschen Annahmen durch falsche Schlüsse verführt werden. So sehe ich das. Der Herr wird das ganz klar in das Herz des Christen geben, dass der Christ es auch weiß und dass er keine Zweifel haben muss. 

2. Thessalonicher 2

Die Wiederkunft des Herrn und die Offenbarung des Menschen der Sünde

→ 1Th 4,13-5,101Joh 2,18-251Joh 4,1-6Dan 7Offb 13Offb 17

2
1 Wir bitten euch aber, ihr Brüder, wegen der Wiederkunft unseres Herrn Jesus Christus und unserer Vereinigung mit ihm[1]2 Laßt euch nicht so schnell in eurem Verständnis erschüttern oder gar in Schrecken jagen, weder durch einen Geist[2], noch durch ein Wort, noch durch einen angeblich von uns stammenden Brief, als wäre der Tag des Christus[3] schon da. 3 Laßt euch von niemand in irgendeiner Weise verführen! Denn es muß unbedingt zuerst der Abfall[4] kommen und der Mensch der Sünde geoffenbart werden, der Sohn des Verderbens, 4 der sich widersetzt und sich über alles erhebt, was Gott oder Gegenstand der Verehrung heißt, so daß er sich in den Tempel Gottes setzt als ein Gott und sich selbst für Gott ausgibt.
5 Denkt ihr nicht mehr daran, daß ich euch dies sagte, als ich noch bei euch war? 6 Und ihr wißt ja, was jetzt noch zurückhält, damit er geoffenbart werde zu seiner Zeit. 7 Denn das Geheimnis der Gesetzlosigkeit[5] ist schon am Wirken, nur muß der, welcher jetzt zurückhält, erst aus dem Weg sein;[6] 8 und dann wird der Gesetzlose geoffenbart werden, den der Herr verzehren wird durch den Hauch seines Mundes, und den er durch die Erscheinung seiner Wiederkunft[7] beseitigen wird, 9 ihn, dessen Kommen aufgrund der Wirkung des Satans erfolgt, unter Entfaltung aller betrügerischen Kräfte, Zeichen und Wunder 10 und aller Verführung der Ungerechtigkeit bei denen, die verlorengehen, weil sie die Liebe zur Wahrheit nicht angenommen haben, durch die sie hätten gerettet werden können. 11 Darum wird ihnen Gott eine wirksame Kraft der Verführung senden, so daß sie der Lüge glauben, 12 damit alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt haben, sondern Wohlgefallen hatten an der Ungerechtigkeit.

Stichworte / Notizen zu dem Video, unkorrigiert in deutsch und englisch:

 

Wer hält die Gerichtszeit, das Gericht über die Welt zurück. Bevor die Entrückung stattfinden kann, muss ein Glaubensabfall stattfinden, von innen, aus den
Kirchen heraus, die sich der Welt zuwenden werden und sich immer weiter vom Wort Gottes entfernen und dadurch Gemeinde verführen.

Ruhe bewahren und nicht hysterisch werden, als sei die Entrückung schon geschehen und jemand wäre zurück gelassen worden.

Es kann nicht geschehen, bevor nicht ein großer Glaubensabfall stattgefunden hat. Der Glaubensabfall wird das Kommen des Antichristen beschleunigen
(usher: im Sinne von Platzanweiser, wird dem Antichristen sein Platzanweiser sein).

Der Antichrist wird nicht kommen, wenn das Wort Gottes
in einer perfekten Welt gelehrt wird in einer gesunden Art und Weise,
der ganzen Welt, sondern wenn Menschen verführt sein werden
von außerhalb und von innerhalb.

First, the falling away and then the man of sin is revealed the son of perdition.

Wir werden nicht verführt und enttäuscht werden können,
wenn wir das Wort Gottes lernen, lehren und es studieren.

Vor der Entrückung kommt der Antichrist. Dann wird die Gemeinde entrückt.

Wir Christen sollen nicht suchen, in einer Mehrheit zu sein, wir werden immer in der Minderheit sein.

Man wird uns nicht hören können, weil wir nicht von der Welt sind.

1. Johannes 4,3
prüft die Geister

1. John 4,4-6
der in uns ist, ist größer, wie der in der Welt ist.
Man hört uns nicht.
Wir werden immer in der Minderheit sein. ab Min 14:30
Man wird uns hören, wenn wir wie die Welt sprechen
Wenn wir die Wahrheit sagen, hört man uns nicht.

Sünde beginnt im Kleinen und wird immer größer und wächst.
Anfang war der Sündenfall, ein kleiner Bissen in Sünde, später
wuchs die Sünde dergestallt, dass Gott es reute, die Menschen
geschaffen zu haben und würde dann die Sintflut bringen und einen
Neuanfang durch Noah und seiner Familie machen.

Satan hält sich niemals zurück.
Er ist immer derselbe.
Genesis 3 all the way to Revelation 20
1. Peter, 5,8 be sober and vigilant

2. Thessalonicher 2,9-12
hier ist keiner, der zurückhält, kein Restrainer

John 3,17-21
escape judgement, when we believe
but we are already condemmned if we do not believe

2. Kor 11,12-14
Satan: business as usual
he is always deceiving
Satan does not restrain himself,
we do not restrain Satan

Hiob 19:23-26,29
I am not to worry about Satan,
man should be afraid of judgement by God

As long as we are here, judgement is restrained.
We are the salt of the earth.
Salt slows down the decomposing of the flesh
we are the only reason, that God has not judged the
world yet.

Hebrews 9
the end of the ages,
he has appearded to put away sin

after that: judgement

Jesus came once to bring solution for sin
and deliver you from judgement
and however, he will appear again
apart from sin for salvation of your body
Romans 8

 

Tagesposting: Etikettenschwindel mit Adenauer
Beitrag: Peter Hahne, 30. Oktober 2020

die-tagespost.de/gesellschaft

Soll oder muss ich als Christ Kirchensteuern zahlen

Das ist auch eine Erfindung der Katholischen Kirche. Nirgendwo steht geschrieben, dass gemäß dem Neuen Testament Kirchensteuern zu entrichten wären. Im Gegenteil, jeder der zum Glauben kommen will, muss die Katholische Kirche verlassen, weil sie eine falsche Kirche ist. Sie glauben vielleicht, dass sie die richtige Kirche und die Kirche Gottes seien, aber das ist nur eine falsche Annahme und Verführung und Verfälschung von Gottes Wort. 

 

Zu der angeblichen Steuer: 

Man soll keinen alten Flicken auf ein neues Gewand machen: 

 

Altes Testament: der Zehnte, altes Gewand. 

Neues Testament: kein Zehnter mehr, weil neues Gewand. 

 

In der Schlachter Bibel ISBN 978-3-89397-062-9 (CLV) steht im Sachverzeichnis und Worteerklärungen zur Bibel auf Seite 81 des Anhangs:

 

Zehnter: Das Gesetz Moses verlangte von allen Israeliten, dass sie den zehnten Teil all ihrer Erträge als Gabe an Gott und als Unterhalt für die Priester und Leviten ablieferten (3. Mose 27,30-33; 4. Mose 18,24). Im NT wird diese Regelung in Bezug auf die Gemeinde nicht angewandt. Hier gilt das geistliche Prinzip aus 1. Korinther 16,2; 2. Korinther 8 und 9. 

 

Die angesprochene Bibel ist teils so klein gedruckt, dass man für die Querverweise fast eine Lupe benötigt, inhaltlich jedoch ist diese ganz hervorragend. 

 

Mehr über die Lügen der Katholischen Kirche in dem Buch von Dave Hunt - die Frau und das Tier, das Buch kann auch kostenlos bei clv.de geladen werden. 

 

 

1.Korinther 16
1Was aber die Steuer anlangt, die den Heiligen geschieht; wie ich den Gemeinden in Galatien geordnet habe, also tut auch ihr. 2An jeglichem ersten Tag der Woche lege bei sich selbst ein jeglicher unter euch und sammle, was ihn gut dünkt, auf daß nicht, wenn ich komme, dann allererst die Steuer zu sammeln sei. 3Wenn ich aber gekommen bin, so will ich die, welche ihr dafür anseht, mit Briefen senden, daß sie hinbringen eure Wohltat gen Jerusalem.…

 

 2.Korinther 8

1Ich tue euch kund, liebe Brüder, die Gnade Gottes, die in den Gemeinden in Mazedonien gegeben ist. 2Denn ihre Freude war überschwenglich, da sie durch viel Trübsal bewährt wurden; und wiewohl sie sehr arm sind, haben sie doch reichlich gegeben in aller Einfalt.…

 

2.Korinther 9
1Denn von solcher Steuer, die den Heiligen geschieht, ist mir nicht not, euch zu schreiben. 2Denn ich weiß euren guten Willen, davon ich rühme bei denen aus Mazedonien und sage: Achaja ist schon voriges Jahr bereit gewesen; und euer Beispiel hat viele gereizt.…

Ziehen wir lieber die Schlachterbibel hinzu, dort steht geschrieben von der Liebesgabe und nicht von einer "Steuer":

 

1. Korinther 16

1 Was aber die Sammlung für die Heiligen anbelangt, so sollt auch ihr so handeln, wie ich es für die Gemeinden in Galatien angeordnet habe. 2 An jedem ersten Wochentag lege jeder unter euch etwas beiseite und sammle, je nachdem er Gedeihen hat, damit nicht erst dann die Sammlungen durchgeführt werden müssen, wenn ich komme. 3 Wenn ich aber angekommen bin, will ich die, welche ihr als geeignet erachtet, mit Briefen absenden, damit sie eure Liebesgabe nach Jerusalem überbringen. 4 Wenn es aber nötig ist, daß auch ich hinreise, sollen sie mit mir reisen.

 

 

2. Korinther 8

1 Wir wollen euch aber, ihr Brüder, von der Gnade Gottes berichten, die den Gemeinden Mazedoniens gegeben worden ist. 2 In einer großen Prüfung der Bedrängnis hat ihre überfließende Freude und ihre tiefe Armut die Schätze ihrer Freigebigkeit zutage gefördert. 3 Denn nach [ihrem] Vermögen, ja ich bezeuge es, über [ihr] Vermögen hinaus waren sie bereitwillig; 4 und sie baten uns mit vielem Zureden, daß wir die Liebesgabe und [ihre] Gemeinschaft am Dienst für die Heiligen annehmen sollten. 5 Und [sie gaben] nicht nur [so], wie wir es erhofften, sondern sich selbst gaben sie hin, zuerst dem Herrn und dann uns, durch den Willen Gottes, 6 so daß wir Titus zuredeten, dieses Liebeswerk, wie er es angefangen hatte, nun auch bei euch zu vollenden. 7 Aber wie ihr in allem reich seid, im Glauben, im Wort, in der Erkenntnis und in allem Eifer sowie in der Liebe, die ihr zu uns habt, so möge auch dieses Liebeswerk bei euch reichlich ausfallen!
8 Ich sage das nicht als Gebot, sondern um durch den Eifer anderer auch die Echtheit eurer Liebe zu erproben. 9 Denn ihr kennt ja die Gnade unseres Herrn Jesus Christus, daß er, obwohl er reich war, um euretwillen arm wurde, damit ihr durch seine Armut reich würdet. 10 Und ich gebe hierin einen Rat: Es ist gut für euch, weil ihr nicht nur das Tun, sondern auch das Wollen seit vorigem Jahr angefangen habt, 11 daß ihr jetzt auch das Tun vollbringt, damit der Bereitschaft des Willens auch das Vollbringen entspricht, aus dem, was ihr habt. 12 Denn wo die Bereitwilligkeit vorhanden ist, da ist einer wohlgefällig[1] entsprechend dem, was er hat, nicht entsprechend dem, was er nicht hat.
13 Nicht, damit andere Erleichterung haben, ihr aber Bedrängnis, sondern des Ausgleichs wegen: In der jetzigen Zeit soll euer Überfluß ihrem Mangel abhelfen, 14 damit auch ihr Überfluß eurem Mangel abhilft, so daß ein Ausgleich stattfindet, 15 wie geschrieben steht: »Wer viel sammelte, hatte keinen Überfluß, und wer wenig sammelte, hatte keinen Mangel«.[2]

 

Anmerkung: Wer also hat, der kann geben, wer aber nicht hat, der muss nicht geben, bis er wieder hat. 

 

Ist ein Katholik ein Gläubiger, gemäß der Bibel?

Ein Christ ist ein Mensch, der sich bekehrt hat und geistlich wiedergeboren wurde. Ein Religionsanhänger ist in aller Regel nicht geistlich wiedergeboren, es ist Biblisch nicht nachvollziehbar. Ein geistlich wiedergeborener Mensch, ein echter Christ wird kein Katholik sein. Das eine schließt das andere aus. Ein Katholik wendet sich ja nicht direkt an Jesus Christus und bekennt seine Sünden, sondern er tut das bei einem Priester. Der Katholik glaubt dann, dass er Sündenvergebung hätte, was aber so nicht wahr ist. Die Katholische Kirche betreibt Blasphemie. Sie haben einfach einen Bibelvers falsch verstanden oder falsch ausgelegt, das kommt daher, wenn nicht wiedergeborene Menschen die Bibel auslegen, was sie aber nicht können, weil sie den Geist Gottes nicht haben, so beurteilen sie Bibelaussagen falsch. Sie bewerten dann die Bibelverse nach ihrem eigenen Verstand und nach ihrem eigenen Wissen, wie sie glauben, dass es sein würde, was aber so nicht ist. Selbst die Jünger verstanden Christus oft und bis zum Ende nicht, weil sie Gottes Geist noch nicht hatten. Erst nach der Auferstehung des Herrn, erst dann hauchte er ihnen Gottes Geist ein. 

 

 Johannes 20

22Und da er das gesagt hatte, blies er sie an und spricht zu ihnen: Nehmet hin den Heiligen Geist! 23Welchen ihr die Sünden erlasset, denen sind sie erlassen; und welchen ihr sie behaltet, denen sind sie behalten.

 

Die John F. MacArthur Studienbibel, auf Seite 1.536:

20,23 S. Anm. zu Mt 16,19; 18,18. Dieser Vers gibt Christen nicht die Vollmacht, Sünden zu vergeben. Jesus sagte, dass der Gläubige aufgrund des Werkes Christi von der Sicherheit der Sündenvergebung durch den Vater sprechen kann, wenn ein Sünder Buße getan hat und dem Evangelium glaubt. Der Gläubige kann auch mit Bestimmtheit sagen, dass die Sünden derer nicht vergeben sind, die die Botschaft der Vergebung Gottes durch den Glauben an Christus nicht annehmen. 

 

Anmerkung: 

Wir als Christen können bestätigen, ob ein Mensch vom Himmel her Sündenvergebung hat, aber Menschen können keine Sünden vergeben, wie Gott allein. So kam es, dass die Schriftgelehrten damals dem Herrn Gotteslästerung vorwarfen, weil er einem Kranken die Sünden vergeben und ihn geheilt hatte. 

 

Gott allein kann Sünden vergeben: 

 

Markus 2
6Es waren aber etliche Schriftgelehrte, die saßen allda und gedachten in ihrem Herzen: 7Wie redet dieser solche Gotteslästerung? Wer kann Sünden vergeben denn allein Gott? 8Und Jesus erkannte alsbald in seinem Geist, daß sie also gedachten bei sich selbst, und sprach zu Ihnen: Was denkt ihr solches in eurem Herzen?…

 

 

Bedingung der geistlichen Wiedergeburt: 

 

Johannes 3
2Der kam zu Jesu bei der Nacht und sprach zu ihm: Meister, wir wissen, daß du bist ein Lehrer von Gott gekommen; denn niemand kann die Zeichen tun, die du tust, es sei denn Gott mit ihm. 3Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Es sei denn, daß jemand von neuem geboren werde, so kann er das Reich Gottes nicht sehen. 4Nikodemus spricht zu ihm: Wie kann ein Mensch geboren werden wenn er alt ist? Kann er auch wiederum in seiner Mutter Leib gehen und geboren werden?…

 

 

Jesus Christus schützt seine Kinder und warnt Verführer, weiteres Thema: Bibellese und die  Frucht: Himmlische Universität Bibel

Matthaeus 18
5Und wer ein solches Kind aufnimmt in meinem Namen, der nimmt mich auf. 6Wer aber ärgert dieser Geringsten einen, die an mich glauben, dem wäre es besser, daß ein Mühlstein an seinen Hals gehängt und er ersäuft werde im Meer, da es am tiefsten ist.

 

Christen haben Gottes Schutz: Warum dann lehren Eltern ihre Kinder nicht und bekehren sich selbst nicht, wenn sie doch Schutz und Sicherheit für ihre Kinder wollen. 

 

Matthaeus 18
7Weh der Welt der Ärgernisse halben! Es muß ja Ärgernis kommen; doch weh dem Menschen, durch welchen Ärgernis kommt! 8So aber deine Hand oder dein Fuß dich ärgert, so haue ihn ab und wirf ihn von dir. Es ist besser, daß du zum Leben lahm oder als Krüppel eingehst, denn daß du zwei Hände oder zwei Füße hast und wirst in das höllische Feuer geworfen.…

 

Jesus spricht hier von den Ärgernissen, die kommen werden und ja schon da sind, wie man es jeden Tag in der Presse lesen kann. 

 

Er warnt aber insbesondere die Verführer, den Gläubigen ein Anstoss zu werden. 

Solche Rede durch Christus führt dazu, dass Menschen umkehren und sich von bösen Absichten und bösem Tun abwenden. 

 

Das ist ein erster Schritt in Richtung Bekehrung und Glauben. Auch wenn es hart klingen mag, aber dadurch kann die Welt zu einem besseren Platz werden, dass und wenn Menschen sich bekehren. 

 

In diesem Artikel, der bereits verlinkt wurde, in dem Artikel spricht die Posaune von dem Abfall Amerikas als ein Beispiel dann auch und über die Zeit im 1.000 jährigen Reich, wie es dann sein wird:

 

dieposaune.de/articles/posts/tod-und-wiedergeburt-der-stadte-amerikas

 

Christen müssen also in dieser Lebenszeit lernen, die Sünde nach und nach loszuwerden, denn im 1.000 jährigen Reich wird Christus seine Gläubigen einsetzen, mit zu regieren. 

 

Deshalb ist es wichtig, sich auch mit unangenehmen Fragen und Themen zu beschäftigen, wie sie unten weiter angesprochen werden. 

 

Lernen und die Frucht

Wie aber geht das. Es geht hauptsächlich um die Frucht der Bibellese und des Bibelstudium. 

 

Das Wort der Wahrheit ist ein Same, daraus erwächst später ein Baum. Die Bibel muss über Jahre hinweg gelesen werden, dann kann der Same zu einem Baum werden. 

 

Ich gebe ein anderes Beispiel: Das Wort der Wahrheit der Bibel ist wie ein Motor. Den Motor muss man "anwerfen". Das geht allein durch die Bibellese. Wer die Bibel nicht liest, der wird im Alltag leer sein und die Probleme und Sorgen der Welt werden ihn überkommen / können ihn überkommen. 

 

Immer, wenn man den Motor der Bibel "anwirft", durch die Bibellese, so wird das im Leben Früchte tragen. Es geht nicht, dass es keine Früchte trägt. Es ist unmöglich, dass wer über Jahre hinweg sich mit der Bibel beschäftigt, dass es keine Früchte tragen wird. 

 

Man muss keine besonderen Fähigkeiten mitbringen, sondern man muss reumütig sein, demütig und wissen wollen und forschen in der Schrift. Die Bibel ist eine "Himmlische Universität". 

 

Wer also keine Möglichkeit hatte oder hat, zu studieren, der hat hier eine einzigartige Möglichkeit, etwas für die Ewigkeit zu tun, für sich selbst, für andere. 

 

Wo befindet sich das Hauptquartier des Teufels heute:

 

Kommentar: "Berlin. Der Tempel des Teufels wird in diesen Tagen neu aufgebaut. Jedes Mal, wenn das getan wurde, folgte danach ein Weltkrieg, siehe wikipedia."

 

Zitat:

 

In Berlin setzten italienische Restauratoren die Platten der Friese aus tausenden Fragmenten wieder zusammen. Um die Friese zusammenhängend ausstellen zu können, wurde auf der Museumsinsel eigens ein Museum errichtet. Der erste Bau von 1901 wurde 1909 zugunsten eines größeren, 1930 vollendeten Neubaus abgerissen. Nach den dort ausgestellten Friesen und einer Rekonstruktion der Westfront des Pergamonaltars erhielt dieser Museumsneubau von den Berlinern den Namen Pergamonmuseum. Der Pergamonaltar ist heute das bekannteste Ausstellungsstück der Antikensammlung auf der Museumsinsel.

 

Hinweis: 

Erster Aufbau Pergamonaltar bis 1899, erster Weltkrieg: 1914-1918

Zweiter Aufbau Pergamonaltar bis 1930, zweiter Weltkrieg: 1939-1945

Dritter Aufbau Pergamonaltar, Fertigstellung geplant Mitte 2023 - 2025

 

wikipedia

Pergamonmuseum

 

Würden Christen dem Alten Testament gemäß handeln, so würde dieser Götzentempel zerstört werden müssen. Heute ist dann der Altar des Teufels ein "historisches und kulturelles Erbe der Menschheit". Das ist sehr bezeichnend. 

Jeweils einige Jahre nach dem Wiederaufbau des Teufelstempels kam ein Weltkrieg. 

 

Die Bibel offenbart: Hasst das Böse:

 

Römer 12:9-16 HFA

Eure Liebe soll aufrichtig sein. Und wie ihr das Böse hassen müsst,
sollt ihr das Gute lieben. Seid in herzlicher Liebe miteinander verbunden, gegenseitige Achtung soll euer Zusammenleben bestimmen.

 

Lügner und Mörder kommen nicht in den Himmel

Vorab: Das sind jetzt unangenehme Themen, aber man muss es einmal ansprechen und darf nicht stets alles ausblenden wollen, obwohl man sich damit nicht zu viel beschäftigen sollte. Anschließend beten wir dann für die Parteien und hoffen auf das Bestmögliche, so es denn möglich ist: 

 

Sami Ben Youns (22) aus Libyen? Alles gelogen!

bild.de (Bild Plus Artikel, auf den ich keinen Zugriff habe)

 

Kommentar: "Jetzt, wo die Abschiebung droht, weiß er seinen Namen und sein Alter wieder?": Lügner kommen nicht in das Himmelreich. Ebensowenig Mörder: 

 

Hier liegt ein Frauenmörder

bild.de (Plus, also Bezahlartikel) 

 

Kommentar: "Als sie schwanger wurde, war sie 15. (Gestern war der Artikel noch kein Bezahlartikel). Und da wundern sich die Leute, dass in solchen Ländern wie Syrien Bürgerkrieg ist und der Krieg in der Gesellschaft niemals enden wird, wenn Menschen einander ermorden, wegen solcher Alltagsprobleme "und zur Herstellung der Ehre". Was soll das für eine Ehre sein. Wer hat dem Jungen so etwas beigebracht.

 

Von der politischen Klasse in dem Land und von der Obrigkeit ist zu den obigen Fällen mal wieder nichts zu hören. Wenn die AFD solche Themen im Bundestag anspricht, wird sie dann nicht in aller Regel von den Kontrahenten ausgebuht oder mit Verachtung gestraft oder mit Ignoranz und man stellt die Leute in die rechte Ecke, die so etwas ansprechen. Man diffamiert den politischen Gegner, wobei das Thema dann verloren geht und man nicht mehr das Thema bespricht, sondern einfach nur den Gegner heruntermacht und politische Themen als Spielball benutzt, um sich selbst zu profilieren. Die AFD muss solche Probleme ansprechen, weil niemand anderes es tut. Die politische Klasse hat keine Antwort darauf, wie sie solche Fragen beantworten soll. 

 

Politiker, die ständig lügen und durch Verschweigen kommen auch nicht in den Himmel, siehe die Bibel Offenbarung:

 

Offenbarung 22
14Selig sind, die seine Gebote halten, auf daß sie Macht haben an dem Holz des Lebens und zu den Toren eingehen in die Stadt. 15Denn draußen sind die Hunde und die Zauberer und die Hurer und die Totschläger und die Abgöttischen und alle, die liebhaben und tun die Lüge. 16Ich, Jesus, habe gesandt meinen Engel, solches zu bezeugen an die Gemeinden. Ich bin die Wurzel des Geschlechts David, der helle Morgenstern.…

 

Deshalb können Menschen sich oft auch nicht bekehren, sie werden in ihrem Herzen von Gott geprüft, widersetzen sich jedoch inwendig und dann zieht Gott durch Christus irgendwann an ihnen vorüber, wenn es so ist, was ich niemandem wünsche, sie bekehren sich nicht, weil: 

  • sie wollen weiter lügen 
  • sie wollen nicht vergeben (das ist Teil des politischen Alltags)
  • sie wollen weiter an der Macht bleiben 

 

Joe Biden hat in seiner ersten Ansprache wenigstens einmal die Bibel erwähnt.

Dass in Deutschland einmal ein Politiker die Bibel anspricht oder erwähnt oder in Europa ist doch hier vollkommen undenkbar. Dann werden die Leute angeschaut, als seien sie von einem anderen Planeten. 

 

"Dämonisierung endet jetzt"Die eine Botschaft des Joe Biden

ntv.de

 

Kamala Harris lobt Verbrecher und Mörder, wie die von BLM. Solche eine Führung haben die Amis sich in das Haus geholt:

 

Zuerst tritt Kamala Harris, die designierte Vizepräsidentin, bis über beide Ohren grinsend auf die Bühne. Ganz in Weiß hält sie eine überladene Eloge auf Biden. Sie erwähnt auch Dinge, die dieser nach ihr auslassen wird. So würdigt sie die Arbeit der verschiedenen zivilen Bewegungen, die in den vergangenen Jahren so stark geworden sind, etwa Black Lives Matter und die Sunrise Movement für einen Green New Deal, ein grünes Wirtschaftsprogramm. 

 

Der Green Deal, die Selbstversklavung gewählt. Die Amerikaner werden noch Rotz und Wasser heulen, dass sie solch eine Führung gewählt haben. 

 

Die BLM Bewegung beklagte sich über frühere Benachteiligung und Rassismus, jetzt sind sie selbst zu Mördern und Rassisten geworden und werden von der neuen politischen Klasse auch noch gelobt: Amerika wollte Barrabas und hat ihn bekommen, einen Mörder. Sie wollten zu großen Teilen Jesus nicht, sie bekamen Barrabas, genauso auch wie in Europa. 

 

Joe Biden:

 

Dieses Mandat enthalte auch, dass er seine Versprechen mit Versöhnung statt Spaltung umsetzen solle. Mit dem politischen Gegner zusammenarbeiten soll, um Kompromisse zu finden. Es ist die zentrale, die eine Botschaft des Joe Biden, die seine komplette Rede überspannt. "Dies ist der Moment der Heilung", sagt er, so wie es in der Bibel stehe. Biden wird der erste Katholik im Weißen Haus sein seit John F. Kennedy. "Lasst uns die düstere Zeit der Dämonisierung in Amerika hier und jetzt beenden."

 

Kommentar: Joe Biden soll jetzt angeblich der erste Katholik sein im Weißen Haus, also übersetzt will die Presse damit sagen, dass Joe Biden der erste Gläubige in dem Weißen Haus sein soll, seit John F. Kennedy. 

 

Und Donald Trump, der immer ja noch amtierender Präsident ist, der ist auf einmal kein Gläubiger gewesen? Der hat auch nicht den Friedensprozess im Nahen Osten über Jahre hinweg herbeigeführt, das sind "ja alles nur leicht zu verschweigende Lappalien"; die unbedeuend sind, nicht wahr. 

 

In dem Artikel sind so viele Lügen und durch Verschweigen, man könnte sich lange damit beschäftigen. Was ist das für eine Lügenpresse und ich hatte ja gesagt: Menschen, die die Lüge lieben und tun, kommen nicht in den Himmel. 

 

Joe Biden will als Katholik die Dämonisierung in Amerika beenden. Will er damit sagen, dass man die Wahrheit nicht mehr sagen darf. Er bezeichnet es also als falsch, wenn man Menschen die Wahrheit sagt und bezeichnet es als Dämonisierung. 

 

Den Menschen die Wahrheit zu sagen, führt nun einmal zu Spaltung, das ist ganz normal. Diese Spaltung soll nicht mutwillig erzeugt werden, aber wenn Menschen die Wahrheit hören: Christus, so lehnen sie das Wort der Wahrheit in aller Regel erst einmal ab. 

 

Dämonisierung findet dann statt, wenn man den Menschen die Wahrheit nicht mehr sagt. Schauen Sie sich doch einmal Videos auf youtube "only in New York", an. An diesen Videos lässt sich leicht erkennen, wie New York bereits ein Hort von Teufel und Dämonen geworden ist. Solche Videos gibt es auch über andere Städte in den VSA. 

 

Deswegen Saß Der Dresdner Messerstecher Abdullah A. H. H. Im Gefängnis

kopten wordpress

 

Zwei sehr gute Artikel von die Posaune, mit weiterführendem Thema, Kommentar und Fazit: der Mensch ist ein Sünder und Heuchler und Selbstgerechter, welcher Gott weder sucht, noch kennt und auf dem Weg in die Wüste ist.

Kommentar: "Hat die Linke nicht auch jahrelang unhaltbare Vorwürfe gegenüber Trump gemacht, er habe die Wahlen gewonnen mit Hilfe der Einmischung Russlands und hat man solche Befürchtungen nicht erneut ins Spiel gebracht, noch dieses Jahr?" und das seitens der Medien verbreitet: 

US-Medienberichte-Geheimdienste: Russland mischt sich in US-Wahl ein

zdf.de/nachrichten 21.02.2020 07:54 Uhr

 

Von links kommend behauptet man dann also, dass wenn Trump gewonnen hätte, dass Russland sich da eingemischt hätte, wenn nun aber Biden "gewonnen hätte / habe / hat", dann wären alle Vorwürfe seitens der Trump Administration gegenüber Fälschungen aus der Briefwahl haltlos. Man sieht also, dass es auch seitens der Massenmedien eine gewisse Blindheit gibt, die gewollt ist und dass die Massenmedien eine tragende Rolle in der Meinungsbildung des Wählers spielen. 

 

Wollen wir nicht vergessen, dass Obama sich in 2017 damals in Deutschland einmischte, als er Wahlkampf für Merkel betrieb und das an Seiten der Kirchen in Deutschland. Politische Moralprediger und Bessermenschen sind demnach auch genau solche Heuchler, wie die, denen sie vorwerfen, es zu sein. 

 

Der Mensch ist also von Grund auf böse, da ist kein Gerechter nicht auch einer. Alle sind sie (sind wir grundsätzlich ohne Christus) verloren und ermangeln der Herrlichkeit die sie / wir bei Gott haben sollten, wie die Bibel es offenbart. Da macht der kleine Mann zum großen Mann keinen Unterschied. 

 

Bis zum Vers 24 (siehe unten) schafft es die halbe Menschheit schon nicht, weil sie zu stolz ist, voller Eitelkeit und Selbstgerechtigkeit und Selbstruhm und verpassen so das Beste, was es im Leben überhaupt geben kann, das ist die Sündenvergebung in und durch Jesus Christus.

 

Das liegt aber auch daran, dass die Menschen einander nicht vergeben wollen und wenn die Menschen anderen nicht vergeben, dann wird ihnen der Vater im Himmel auch nicht vergeben und so bleiben die Sünden bestehen und der Mensch bleibt geistlich blind und kann die Herrlichkeit Gottes nicht erkennen und das sind Menschen im Mangel an Vergebung und dann in der gegenseitigen Reue und dem Verzeihen anderen gegenüber grundsätzlich erst einmal selbst schuld und auch verantwortlich, die Welt zu verändern, indem sie selbst reuen, umkehren und würdige Frucht und Werke der Buße bringen, was schon schwierig genug ist, aber es geht um die Absicht, nicht um die sofortige Umsetzbarkeit, sondern es geht einfach um die innere Umkehr. 

 

Wer solche innere Umkehr in seinem Leben nicht vollzieht, wie soll er nach dem Tod in den Himmel aufgenommen werden können, wenn er immer noch die böse Natur des Menschen auf Erden in sich trägt. Gott kann so etwas nicht zulassen, Menschen in den Himmel aufnehmen, die nicht an seinen Sohn Christus glauben, das geht einfach nicht, weil der Mensch nämlich in der Ablehnung des Evangelium seine sündhaft weiter bestehende Natur aufzeigt, die nicht willens ist, umzukehren. 

 

Wenn das heute oder zu Lebenszeit schon nicht geschieht, warum sollte es dann später anders sein. Wie sollte so etwas möglich sein? Es ist nicht möglich. Man kann die Dinge nicht später klären, nach dem Tod, da ist der Mensch tot und dann ist das vorüber mit dem "ich kläre das später" oder "es ist noch immer gut gegangen" und so weiter. 

 

Ist schon nicht immer gut gegangen, sonst wäre keine Situation in den Nationen, wie sie ja heute ist. 

 

 

 

Roemer 3
22Ich sage aber von solcher Gerechtigkeit vor Gott, die da kommt durch den Glauben an Jesum Christum zu allen und auf alle, die da glauben. 23Denn es ist hier kein Unterschied: sie sind allzumal Sünder und mangeln des Ruhmes, den sie bei Gott haben sollten, 24und werden ohne Verdienst gerecht aus seiner Gnade durch die Erlösung, so durch Jesum Christum geschehen ist,…

 

 

 

 

 

Hat Biden nun gewonnen oder wird Trump noch gewinnen vor dem Supreme Court mit einer möglichen Sting Operation Taktik?

Mein Kommentar in Englisch in einem Bibel-Youtube Kanal war:

now: even if there was a sting operation, that is not real politics but warfare and this is not correct to act like that. One may warn the other side not to betray the voters by falsified election, but if in the end Trump would bring election fraud to light and govern again, it would be of a false way, which I do not support at all. It would be good for Israel, but for me, as a Christian I cannot support such ways of deciding election. Then it would be better to lose the election and to leave it the way the other party won by fraud. 

 

 

jetzt: selbst wenn es eine sting operation gab, ist das keine wirkliche Politik, sondern Krieg, und es ist nicht richtig, so zu handeln. Man mag die andere Seite warnen, die Wähler nicht durch gefälschte Wahlen zu verraten, aber wenn Trump am Ende Wahlbetrug ans Licht bringen und wieder regieren würde, wäre dies ein falscher Weg, den ich überhaupt nicht unterstütze. Es wäre gut für Israel, aber für mich als Christ kann ich solche Wahlentscheidungen nicht unterstützen. Dann wäre es besser, die Wahl zu verlieren und sie so zu belassen, wie die andere Partei durch Betrug gewonnen hat.

 

... was ja sowieso dann schließlich durch die Gerichte entschieden wird....

 

Nachtrag: Selbst wenn im Nachgang Trump die Wahl durch Neuauszählung oder durch Neuwahlen gewinnen würde, so könnte man den Massenmedien keinen Vorwurf machen, über eine angebliche falsche Berichterstattung, weil sie einfach davon ausgegangen sind, dass die Wahlen so korrekt abgelaufen sind. Normalzustand von dem ausgegangen werden muss: Niemand rechnet in einem größeren Ausmass mit Wahlbetrug, dass es eine Wahl anders als gewählt entscheiden würde. Von solchem kann einfach nicht ausgegangen werden. An anderer Stelle ist es für viele eine Erleichterung wenn Trump nicht mehr Präsident ist und das kann einem wirklich irgendwann zu viel werden, diese andauernden Streitereien, was unbiblisch ist und entgegen der Bibel Sprüche vor allen Dingen.

An anderer Stelle wartet mit Biden jetzt der "Lockdown" in den USA, die darauf  folgende wirtschaftliche Vernichtung des Landes, die Zerstörung der Gesellschaft durch weitere Gesetzlosigkeit durch Antichristentum (Gender und Gaga), geliefert wie bestellt. Weiterhin könnte das Finanzsystem ohne Weiteres jederzeit zusammenberechen, deshalb ist diese Präsidentenparty momentan auch ein wenig Augenwischerei und Verstecken vor der Realität. Wer in so einer Zeit freiwillig Präsident der VSA werden will, ist selbst schuld. 

 

Zur Nachverfolgung der Entwicklungen in der Frage der Wahlen in den VSA

Übertrag von der Vorseite:

06. November 2020

US Wahlen: Infowars berichtet:

 

Zitat

“This is really a sting operation, contrary to what everyone else said,” Pieczenik explained. “We watermarked every ballot with QFS blockchain encryption code. In other words, we know pretty well where every ballot is, where it went and who has it, so this is not a stolen election.”

 "Dies ist wirklich eine Sting Operation, im Gegensatz zu dem, was alle anderen gesagt haben", erklärte Pieczenik. „Wir haben jeden Stimmzettel mit einem QFS-Blockchain-Verschlüsselungscode versehen. Mit anderen Worten, wir wissen ziemlich genau, wo sich jeder Stimmzettel befindet, wohin er ging und wer ihn hat. Dies ist also keine gestohlene Wahl. “