Warum kommen Menschen nicht zum Glauben

Die Unempfänglichkeit des Evangelium ist eine Folge von Gesetzlosigkeit und Sünde generell. Der Mensch übertritt sein Leben lang die 10 Gebote und vor allem das erste Gebot. Dadurch verhärtet sich das Herz. Durch diese inwendige Herzenshärte werden Menschen lieblos und kalt. Durch die Gesetzlosigkeit hat der Mensch keine Ruhe. Diese Unruhe und der Stress führen dazu, dass der Mensch beginnt, sich gegen einen imaginären Feind zu wenden und dadurch geht er in eine beständige Abwehr / Angriffhaltung über, das Leben wird ihm zum Feind. Durch solches wird der Mensch liebloser und schließlich dann ist sein Herz so verhärtet, dass er es nicht glauben kann, wenn ihm vom Evangelium berichtet wird, es wird einfach so verworfen, als sei es nichts. Die Ursache für Stress ist demnach geistlicher Natur und nur an Hand der biblischen Argumentation zu verstehen und deshalb dahingehend auch nur so zu lösen. 

Was sind negative Sekten

Diese halten "den Jünger" absichtlich in Unwissenheit und suggerieren ihm dadurch, dass sie angeblich mehr wüssten wie er selbst heraus finden könnte und so versuchen solche Sekten Menschen an sich zu binden, erklären sie dadurch zu unmündigen Schafen und wollen dadurch eine "gewisse Aura" einer besseren Anbindung zu Gott unterstellen, dass diese besondere Auserwählte seien und "der Sektenjünger" sich dem zu unterstellen hätte. 

 

Ein Beispiel: Ich spreche mit einem Zeugen Jehova über seine Lehre. Ich habe vor mir eine echte Bibel liegen. Er hat seine gefälschte Bibel vor sich und will mir tatsächlich und vor meinen Augen erzählen, ich würde keine echte Bibel vor mir haben, sondern eine Fälschung und er will mir das an Hand einer weltlichen Quelle beweisen, dass Jesus angeblich an einem Pfahl gestorben wäre und nicht an einem Kreuz. 

 

1.Korinther 1
18Denn das Wort vom Kreuz ist eine Torheit denen, die verloren werden; uns aber, die wir selig werden ist's eine Gotteskraft. 19Denn es steht geschrieben: "Ich will zunichte machen die Weisheit der Weisen, und den Verstand der Verständigen will ich verwerfen."…

 

 

Menschen lügen einem in das Gesicht und wer die Inhalte der Bibel nicht kennt, der würde leicht auf die Tricks solcher Sekten hereinfallen, nur ist es so, dass wir den Geist der Wahrheit haben als echte Christen und dieser uns führt und geleitet. 

 

Sektenjünger, die lediglich die Sklaven der Sekte sind, deren Machthaber diese benutzen um ihre egozentrischen und selbstsüchtigen und kaltherzigen Ziele durch zu setzen, diese "unmündigen und abhängigen" Sektenjünger meinen es vielleicht sogar gut und glauben das auch wirklich, was sie da vermitteln, weil sie vielleicht in einer solchen Sekte aufgewachsen sind und durch Gehirnwäsche dazu erzogen wurden und schließlich aber verschwenden sie nur ihre Lebenszeit und ihre Energie und die anderer und kommen dadurch, dass sie andere in Sekten hinein ziehen noch in Schuld gegenüber Jesus und gegenüber dem Mitmenschen. 

 

 

Die Öffnung der ersten sechs Siegel

61 Und ich sah, dass das Lamm das erste der sieben Siegel auftat, und ich hörte eines der vier Wesen sagen wie mit einer Donnerstimme: Komm! 

2 Und ich sah, und siehe, ein weißes Pferd. Und der darauf saß, hatte einen Bogen, und ihm wurde eine Krone gegeben, und er zog aus sieghaft und um zu siegen.

 

Oft wird angenommen, die "vier apokalyptischen Reiter" würden erst noch kommen. Nein, sie treiben ihr Unwesen schon seit Urzeiten. Das weiße Pferd hat zu der Bildung der Religion des falschen Christentum der römisch heidnischen Kirche geführt. Heute noch oder heute sogar glauben Priester der Römisch Heidnischen Kirche, sie würden Jesus Christus dienen. Genau so auch / bzw. ähnlich denken Zeugen Jehova oder auch Adventisten, sie würden Jesus Cristus dienen oder gleich dem Vater, ohne Jesus als den Weg zu brauchen (Zeugen Jehova), was aber falsch ist.

 

Sie dienen dem weißen Pferd und seinem Reiter: welches für eine Macht steht und dieses weiße Pferd steht für die Religionen in der Welt. Der Reiter hat einen Bogen, aber keine Pfeile. Es ist ein falscher Friede, der dadurch repräsentiert wird. Der Reiter des weißen Pferdes ist also ein scheinbar friedfertiger, der die Welt durch scheinbare Friedfertigkeit erobert. Man sagt ja auch und vor allem in der Orient Religion, dass deren Religion "Friede sei". Das kann zwar geschichtlich und auch heute als unwahr bewiesen werden und so erkennen wir auch, dass der weiße Reiter ein Lügner ist und ein Lügengewand annimmt, wofür Religionen nun einmal stehen, sie sind Wege und Mittel sich selbst zu retten, aber biblisch ist es nicht und deshalb unwahr und falsch. 

 

 

2.Mose 15
25 Er schrie zu dem HERRN, und der HERR wies ihm einen Baum; den tat er ins Wasser, da ward es süß. Daselbst stellte er ihnen ein Gesetz und ein Recht und versuchte sie 26 und sprach: Wirst du der Stimme des HERRN, deines Gottes, gehorchen und tun, was recht ist vor ihm, und zu Ohren fassen seine Gebote und halten alle seine Gesetze, so will ich der Krankheiten keine auf dich legen, die ich auf Ägypten gelegt habe; denn ich bin der HERR, dein Arzt. 27 Und sie kamen gen Elim, da waren zwölf Wasserbrunnen und siebzig Palmbäume, und sie lagerten sich daselbst ans Wasser.


Biblische Übersetzung der Begriffe:

 

Ägypten: Welt heute

Ägypter: unbekehrter Mensch heute

Babylon: Falsche Kirche, Falsches Kirchensystem, Religionen

Offenbarung 6

Schlachter Bibel online

Die vier Pferde und Reiter sind nun die auferlegten Plagen, die die Welt bekommt, weil sie in Ungehorsam / in Übertretung der 10 Gebote lebt und unbekehrt ist, keine Sündenvergebung durch Jesus Christus hat. Die vier Pferde und Reiter als "Mächte" treiben ihr Unwesen schon seit der Zeit als man die falsche Kirche gründete "die Römisch Heidnische Kirche", welches eine Folge des weißen Pferdes ist. 

 

 

Revelationtimelinedecoded schreibt:

 

Rom ist das vierte Reich der Prophezeiungen in Daniel 2 und 7, und es war auf dem Höhepunkt seiner Macht, als weiße Pferde in Siegesparaden eingesetzt wurden und die kretischen Kaiser einen Kranz trugen, der eine Krone darstellte. Die frühe Kirche wäre mit diesen Symbolen vertraut gewesen und hätte verstanden, dass die Siegelurteile sich auf das Römische Reich bezogen.

John (Johannes) konnte nicht sagen, dass es sich bei den Siegeln um den Untergang des Römischen Reiches handelte, da dies zu schwerer Verfolgung durch die Römer geführt hätte, weshalb er Symbole verwendete, um die Botschaft zu vermitteln.

Johannes wurde 96 n. Chr. die Offenbarung gegeben, und in Offenbarung 1: 1 sagte ihm der Messias, dass diese Dinge in Kürze stattfinden würden.

1. Siegel - Das weiße Pferd repräsentiert das erobernde Römische Reich von 96 - 180 v. Chr., Da es eine Zeit seiner größten Expansion war und ihre militärischen Eroberungen mit weißen Pferden in ihren Siegesparaden gefeiert wurden. Die kretischen römischen Kaiser Trajan, Hadrian, Antoninus Pius und Marcus Aurelius hatten jeweils einen Bogen als Symbol. Die Krone repräsentiert die Lorbeerkränze des Sieges, die von den Cäsaren getragen wurden, nachdem ihre Armeen eine militärische Schlacht gewonnen hatten.

Während der Zeit der Herrschaft Roms errichtete der Messias sein Königreich, das in kurzer Zeit zu Millionen von Anhängern wurde, da die Apostel und die frühe Kirche aufgrund der Verfolgung verstreut waren und sich das Evangelium über das Römische Reich verbreitete. Jeder der Apostel reiste in andere Länder und teilte das Evangelium. Paulus 'Mission erweiterte das Königreich und gründete viele Kirchen.

revelationtimelinedecoded.com/revelation-fulfillment-timeline-summary

Webseiten in Chrome übersetzen

Wenn Sie auf eine Seite in einer Sprache stoßen, die Sie nicht beherrschen, können Sie diese so mit Chrome übersetzen:

  1. Öffnen Sie auf dem Android-Smartphone oder -Tablet die Chrome App Chrome.
  2. Gehen Sie zu einer fremdsprachigen Webseite.
  3. Wählen Sie unten die Zielsprache aus.
    • Wenn Sie die Standardsprache ändern möchten, tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Weitere Sprachen und wählen Sie die gewünschte Sprache aus.

 

Anfänglich hatte man ja keine Erfahrungswerte, auf die man sich hätte verlassen können. Informationen aus China zu beziehen würde keinen Sinn machen. Demzufolge musste der Staat ein bis zwei Monate abwarten, wie sich das entwickelt. Das CV19 hat sich schließlich nicht als die Tod bringende Seuche erwiesen, wie es das hätte sein können (Offb 6,8), sondern ist eher ein Vorläufer dessen, was in der großen Trübsalzeit kommen wird. Trübsal ist ein biblischer Begriff und lässt sich weltlich mit Depression übersetzen. Die kommende große Trübsal wird "die große Depression" genannt werden. 

 

Gehen Christen durch die große Drangsal?

bibelstudium.de

 

(Christen gehen nicht durch die große Drangsal, das zeigt allein schon Johannes 5,24 an und es wäre auch vollkommen unlogisch zu denken, dass Christen durch die große Drangsal müssten.)

 

Trübsal / Drangsal / Depression: Wie man Depressionen loswird, das ist eher einfach: einfach ein paar Tage mit der Bibel beschäftigen und natürlich Sünden bekennen.

 

Der Mensch ist später dann geistlich erfüllt. Er sollte natürlich von allen "Energieräubern" Abstand nehmen wie Filme gucken oder alles, was irgendwie Sünde ist. 

 

Zurück zu dem Thema: Ich hatte darauf verwiesen, dass wenn die Maßnahmen überzogen werden, dass viele Menschen ihre Arbeit verlieren werden, was ja auch völlig logisch ist.

 

Schon jetzt ist absehbar, dass die Pacht in vielen Gastronomieeinrichtungen auf ein Drittel abgesenkt werden muss und etwa die Hälfte des Personals wird weiter in Kurzarbeit verweilen oder später entlassen werden müssen. Das betrifft jetzt nur die Gastronomie. 

 

Wenn ein Mensch die Arbeit verliert und er keine neue Arbeit findet, dann wird er mit der Zeit schwach und es gibt kaum schlechtere Zeit wie Arbeitslosigkeit. Leute verlieren den Sinn im Leben, die Lebensfreude, wer also im Zuge der Maßnahmen gegen CV19 sieht, dass er sich in solcher Lage befindet, der sollte sich unbedingt dem Glauben zuwenden und nicht weiter zögern. 

 

So langsam dann werden Menschen auch besser verstehen können, was es mit dem Glauben auf sich hat, warum sie gerettet werden müssen, warum sie Jesus Christus brauchen. 

 

wikipedia: Religion und Christ (en)

Zitat Religion

Religion ist ein Sammelbegriff für eine Vielzahl unterschiedlicher Weltanschauungen, deren Grundlage der jeweilige Glaube an bestimmte transzendente (überirdische, übernatürliche, übersinnliche) Kräfte ist,[2] sowie häufig auch an heilige Objekte.

wikipedia

Religionen sind demnach Erfindungen von Menschen, die durch geistige Kräfte beeinflusst wurden. Nun ist zu unterscheiden, ob denn der Mensch vom Teufel und Dämonen beeinflusst wurde, an solche Religionen zu glauben oder aber ob der Mensch ein geistlich wiedergeborenener Christ ist, welches dann nicht unter die Religionen fallen würde.

 

Wikipedia sagt beispielsweise nicht, dass die Religionen "aller Wahrscheinlichkeit nach" vom Teufel eingegeben wurden, dort steht auch kein Name von einem etwaigen Gott. Es steht dort nicht, dass gemäß der Bibel der Gott der Welt der Teufel ist und dass der Weg zum wahren Gott der Bibel nur Jesus Christus ist. 

 

Heute wird ja das Internet vielfach als eine zuverlässigere Quelle betrachtet, wie die Aussagen von Experten oder von Menschen, die sich in einer Sache auskennen und es wissen müssen. 

 

Das bedeutet, dass das Internet nicht "das Wahrheitsmedium ist", als das man es aber oftmals wahr nimmt und einfach glaubt, was so geschrieben steht. 

 

wikipedia zu Christen: 

Die Bezeichnung „Christen“ (altgriechisch Χριστιανός Christianós ‚Der Christliche‘) für die Jünger Jesu Christi wurde der Apostelgeschichte (Apg 11,25-26 EU) zufolge erstmals in Antiochien in Syrien um 40 n. Chr. benutzt,[1] 

 

Weitere Bezeichnungen waren „an Christus Jesus Gläubige“ (1 Thess 1,7 EU) oder „Jünger“ (Apg 6,1 EU). In Apg24,5 ELB nennt das Neue Testament in Anlehnung an Jesus von Nazareth die Christen auch Nazarener.

 

Das ist schon verwirrend, was wikipedia  "überliefert", ein solches Durcheinander, welches beinahe nicht aufzuschlüsseln ist:

 

Wikipedia macht folgendes: 

  • vermittelt den Eindruck, dass Christen eine antike ausgestorbene Sekte sein würden
  • erklärt nicht, dass echte Christen mit Religionen nichts zu tun haben
  • suggeriert dadurch, dass echte Christen vielleicht sogar zu den Religionsanhängern zugerechnet werden müssten / könnten
  • stiftet Verwirrung
  • klärt nicht über die biblische Wahrheit auf 
  • klammert existierende echte Christen einfach aus als würden diese nicht existieren oder beschreibt diese als eine alte, antike Sekte "die Nazarener" 

Die Nicht Existenz von Christen: darauf hatte ich verwiesen auf dem Handzettel Wissenschaft. Die Welt leugnet also, dass wir als Christen existieren, als würde es uns nicht geben. Warum tut die Welt das:

 

Johannes 3

20 Denn jeder, der Böses tut, haßt das Licht und kommt nicht zum Licht, damit seine Werke nicht aufgedeckt werden. 21 Wer aber die Wahrheit tut, der kommt zum Licht, damit seine Werke offenbar werden, daß sie in Gott getan sind.

 

Angst der Kinder vor Schulmobbing und vor den "Stärkeren"

Wie viele Kinder sind froh, wenn sie nicht in die Schule müssen. Oder auf die Ausbildungstelle. Das ist ein Thema für später, aber wir werden darüber reden und müssen. 

Der Druck aus der Gesellschaft und aus dem Leben

Angenommen, jemand hat Angst vor dem Montag. Ich hasse Montag. Ich fürchte mich davor und habe oft Angst vor dem Montag. Ich hatte es immer. Ich kann das Hamsterrad nicht leiden. 

 

Ich also glaube und beschäftige mich mit dem Wort Gottes, ich bete darum, dass ich nicht angefeindet werden oder schlecht behandelt, in der Woche und der Herr erhört es. 

 

So, das was ich sage, gilt für viele Menschen:

 

Mobbing

Erniedrigung

Angst vor Machthabern

Angst vor Tieren

Angst vor Versagen

Angst vor Ruin

Angst vor Familie

Angst vor Verwandten

negative Vergangenheit, die unbewältigt ist

usw.

 

Dann sind da die Ängste: "Wenn ich nicht das Geld nach Hause bringe und ich darf nicht betrügen und wir haben Geldsorgen, wie sieht meine Frau das." Und dann das soziale Umfeld, was ist mit der Familie, und erst die Verwandtschaft.......

Gespräch zwischen Mann und Frau Teil 4

Mann: "Da vermitteln und offenbaren wir den Glauben, wir verbreiten Radio und Video, Musik und wie das funktioniert. Da wird aus aller Welt zusammengetragen, was den Glauben ausmacht, da ist eher "stille" Globalisierung im Glauben und da sind Christen überall in der Welt und das zeugt davon, dass der Christus Glaube keine Religion und keine in sich geschlossene, negative Sekte ist und wenn wir all das getan haben, dann wundern wir uns."

 

Frau: "Ich weiß, Liebster, worauf du anspielst. Es ist so, meiner lieber Ehegatte, wie ich es verstehe": 

 

"Sie haben alles gesehen und gehört: Das ist, was du sagen willst."

 

Ehemann: "Ja."

 

Ehefrau: "Und ich sage dir, was du denkst:

 

"Ja o.k., aber der Nachbar bekehrt sich nicht."

"Ja o.k., aber der Kunde oder Auftraggeber bekehrt sich nicht."

"Ja o.k., aber die Familie bekehrt sich nicht."

"Ja o.k., aber die Freunde und Verwandten bekehren sich nicht."

 

"Der Mensch glaubt nicht, wenn ihm einer von den Seinen davon Zeugnis gibt. "Der Prophet ist im eigenen Lande nichts wert."

 

Mann zu seiner Frau: "Wer soll da noch irgendwas verstehen."

 

Frau: "Das kommt daher, dass es stets spektakulär sein muss, der Mensch will umworben werden."

 

Mann: "Wie ist das zu verstehen?"

 

Frau: "Der Mensch tut deshalb das Böse, damit Gott ihm die Gnade erweist und um ihn wirbt."

 

Mann: "Der Mensch tut also absichtlich das Böse, damit Gott um ihn wirbt?"

 

Frau: "Der Mensch ist so gestrickt, die Bibel offenbart, dass der Mensch von Grund auf böse ist und dass er das Licht der Welt nicht sehen kann."

 

Mann: "Wer dann aber kann gerettet werden, Liebste."

 

Frau: "Das macht der Herr."

 

 

 

 

Kommentar

Armen Menschen fällt es oft leichter, sich für den Glauben zu entscheiden, weil sie ja sonst sowieso nichts zu verlieren haben. Diese dann aber, wenn sie sich bekehren, dann wissen sie, was sie bekommen haben: das LEBEN durch und in CHRISTUS.

Dass Afrika arm sein soll, ist eine Gehirnwäsche der Massenmedien. Afrika aber auch ist einfach zu schwach, sich gegen die Ausbeutung durch Europa, Amerika und China zu wehren. Vielleicht ist es aber auch so Gott gewollt. Das bedeutet, dass der Europäer vielleicht Autos hat und Häuser und Aktien und Gold, am Ende aber ist er ein Armer, obwohl er glaubt, reich zu sein und es doch nicht ist und nie war, weil er sich nur auf das Diesseitige ausrichtete und nicht auf das, was der Herr möchte. 

goosebumps: Gänsehaut

Die Vielfalt im Glauben

Im Glauben gibt es eine unbeschreibliche Vielfalt. Keine solche Vielfalt ist in der Welt zu finden. Wir dürfen nicht vergessen, Menschen kommen aus allen unterschiedlichen Lebensbereichen zum Glauben. Oft fällt es ihnen schwer, aufgrund von Prägung durch das Leben von der einen oder anderen Sache Abstand zu nehmen. Wir dürfen nicht vergessen, dass viele ganz unterschiedliche kulturelle, sprachliche und gesellschaftliche Hintergründe haben, die dazu führen, dass der Glaube  in einer gewissen Vielfalt auch erfahren und so wieder gegeben wird.
Später dann, je mehr der Christ im Glauben wächst, desto einfacher wird es ihm fallen, frühere Prägungen loszulassen, solche zu überwinden. Es geht nicht darum, nur stets selbst zu wollen, sondern Glauben zu haben. Ein Beispiel: Der Gläubige will eine Prägung loslassen oder überwinden und es fällt ihm schwer. Immer wieder fällt er hin. Die Lösung ist der Glaube: "nicht was ich tue, sondern was der Herr an mir tut zu seiner Herrlichkeit." Es mag hier und da ein paar Jahre brauchen, aber der Kampf im Glauben wird sich auszahlen und er trägt immer gute Früchte. Erinnern wir uns an das Gleichnis vom Senfkorn:

Markus 4

Das Gleichnis vom Senfkorn

→ Mt 13,31-32Lk 13,18-19

30 Und er sprach: Womit sollen wir das Reich Gottes vergleichen, oder durch was für ein Gleichnis sollen wir es [euch] darlegen? 31 Es ist einem Senfkorn gleich, das, wenn es in die Erde gesät wird, das kleinste ist unter allen Samen auf Erden. 32 Und wenn es gesät ist, geht es auf und wird größer als alle Gartengewächse und treibt große Zweige, so daß die Vögel des Himmels unter seinem Schatten nisten können.
33 Und in vielen solchen Gleichnissen sagte er ihnen das Wort, wie sie es zu hören vermochten. 34 Ohne Gleichnis aber redete er nicht zu ihnen; wenn sie aber alleine waren, legte er seinen Jüngern alles aus.

Dabei darf nicht vergessen werden: das Gleichnis vom Sämann, welches auch in Markus 4 angeführt wird. Dieser Baum hier ist auch gewachsen und es brauchte seine Jahre. Wenn wir den Querschnitt eines Baumes betrachten, so bilden die helle und die dunklere Schicht einen Jahresring, so kann die bisherige Lebenszeit eines Baumes an Hand der Jahresringe bestimmt werden. Wer also im Glauben wachsen möchte und erkannt hat, dass er das auch braucht, der muss immer wieder das Wort der Wahrheit in sich aufnehmen. Beständig, kontinuierlich, über die Jahre hinweg. Es ist wie ein Studium über viele Jahre hinweg und das Wort der Wahrheit wird in dem inwendigen Menschen seine Früchte tragen und das wird (nach Jahren) sichtbar werden. 

Das Problem ist oft: der Mensch glaubt nicht oder er beschäftigt sich einfach nicht mit der Bibel, sondern oft mit Dingen um den Glauben herum, anstelle es selbst zu lesen. Wer sich einen halben Tag nur mit Gottes Wort der Bibel beschäftigt, der wird einen anderen halben "Rest des Tages" haben. Wer sich 3,5 Tage mit dem Glauben beschäftigt und dadurch geistlich erfüllt ist, der wird ein ganz anderes Leben haben. Es muss das Wort der Wahrheit immer wieder aufgenommen werden, damit es den ganzen Menschen durchdringen kann und dass die Saat wachsen kann. 



Handzettel Mini zum Drucken, Schneiden und Verteilen

Download
Flyer Mini 5.pdf
Adobe Acrobat Dokument 20.6 KB

Die Weisheit

Sprueche 8
20Ich wandle auf dem rechten Wege, auf der Straße des Rechts, 21daß ich wohl versorge, die mich lieben, und ihre Schätze vollmache. 22Der HERR hat mich gehabt im Anfang seiner Wege; ehe er etwas schuf, war ich da.…

Sprueche 3
1Mein Kind, vergiß meines Gesetzes nicht, und dein Herz behalte meine Gebote. 2Denn sie werden dir langes Leben und gute Jahre und Frieden bringen; 3Gnade und Treue werden dich nicht lassen. Hänge sie an deinen Hals und schreibe sie auf die Tafel deines Herzens,…