Weiter geht es in Aktuelles, ab 26. September 2020

Reinheit und Unreinheit laut Bibel / Trübsal und Drangsal und die Ursache von "Weltdepression", äußere Reinigung oder inwendig, Aspekte der Rechtfertigung durch Glauben, Freimachung von Trübsal durch den Herrn Jesus Christus

 

Matthaeus 15
10Und er rief das Volk zu sich und sprach zu ihm: Höret zu und fasset es! 11Was zum Munde eingeht, das verunreinigt den Menschen nicht; sondern was zum Munde ausgeht, das verunreinigt den Menschen. 12Da traten seine Jünger zu ihm und sprachen: Weißt du auch, daß sich die Pharisäer ärgerten, da sie das Wort hörten?  13Aber er antwortete und sprach: Alle Pflanzen, die mein himmlischer Vater nicht pflanzte, die werden ausgereutet. 14Lasset sie fahren! Sie sind blinde Blindenleiter. Wenn aber ein Blinder den andern leitet, so fallen sie beide in die Grube.15Da antwortete Petrus und sprach zu ihm: Deute uns dieses Gleichnis. 16Und Jesus sprach zu ihnen: Seid ihr denn auch noch unverständig? 17Merket ihr noch nicht, daß alles, was zum Munde eingeht, das geht in den Bauch und wird durch den natürlichen Gang ausgeworfen? 18Was aber zum Munde herausgeht, das kommt aus dem Herzen, und das verunreinigt den Menschen. 19Denn aus dem Herzen kommen arge Gedanken: Mord, Ehebruch, Hurerei, Dieberei, falsch Zeugnis, Lästerung. 20Das sind Stücke, die den Menschen verunreinigen. Aber mit ungewaschenen Händen essen verunreinigt den Menschen nicht.

Vorabinformation:

Stichwort: rein, unrein

die-bibel.de

 

Zitat

Zur Zeit von Jesus dehnten besonders gesetzestreue Juden die Bestimmungen, die früher nur für die Priester und Tempeldiener gegolten hatten, auf alle aus. Jesus setzte sich darüber hinweg. Für ihn macht nicht das, was von außen an den Menschen herankommt, unrein, sondern das, was aus seinem Inneren – seinem Herzen – hervorgeht. (Markus 7,1-23).

 

Kommentar: Heute werden in der Gesellschaft untereinander gewisse Abstandsregeln gezwungenermaßen eingehalten und Reinigungsvorschriften durchgeführt, um die Gesellschaft von dem betreffenden Virus rein zu halten. Solch ein Virus ist körperlicher Natur, nicht geistiger. Die äußerliche Reinigung ist ein äußerliches Handeln. Inwendig jedoch ist der Mensch im laufe des Lebens durch die Sünde geistlich unrein geworden, wie Jesus es in den Versen 17-19 bezeichnet. Es gibt heute eine Fülle von "Medien", also Mittler der Gesellschaft untereinander, worüber kommuniziert wird. Man macht sich in diesen Medien oft durch unbedachte Äußerungen und auch im einfachen Leben, im Alltag über Gedanken und Worte unrein, wenn man schlecht von anderen spricht, über sie lästert, üble Nachrede etc, wie oben angeführt. Äußere zeremonielle Reinigungen machen den Menschen vielleicht äußerlich sauber, was die Hygiene anbetrifft, aber inwendig hat der Mensch sich nicht geändert. Er denkt und spricht wie vorher und das kommt aus dem Herzen hervor. Wenn der Gedanke zur Sünde hin "läuft", so gebiert der Gedanke später die Sünde durch Worte, was dann später zu Realität wird. Die Bibel offenbart, dass durch die inwendige, gedankliche Sünde der Tod geboren wird. Nachfolgend setzt die Bibel die Sünde "in Lust" geboren dem Tod gleich. 

 

Jakobus 1
14Sondern ein jeglicher wird versucht, wenn er von seiner eigenen Lust gereizt und gelockt wird. 15Darnach, wenn die Lust empfangen hat, gebiert sie die Sünde; die Sünde aber, wenn sie vollendet ist, gebiert sie den Tod. 16Irret nicht, liebe Brüder.…

 

Die aus der Sünde entstandene Unreinheit macht, dass der Mensch beispielsweise depressiv wird. Depression ist ein weltlicher Begriff, der gemäß Bibel als Trübsal oder Drangsal bezeichnet wird. Die Bibel Offenbarung spricht von einer "kommenen Trübsalzeit", welche über die Welt ergehen wird. 

 

Drangsal - Bibel-Lexikon

bibelkommentare.de

 

Diese Trübsal, also dass der Mensch depressiv wird, führt dazu und das ist ein Zeichen von Depressionen, dass der Mensch schlecht redet und schimpft. Solche Worte machen den Menschen dann wieder / weiter unrein. 

 

Die John F. MacArthur Studienbibel auf Seite 1.849 (kostenlos über den Link zu laden unter sermon-online.de)

 

Zitat: 

1,14 seiner eigenen Begierde. Das bedeutet Lust, d.h. die starke Begierde der menschlichen Seele, etwas zu genießen oder zu haben, was das Fleisch befriedigt. Die gefallene Natur des Menschen neigt dazu, all das Sündige innig zu begehren, was dieser Natur Befriedigung verschafft (s. Anm. zu Röm 7,8-25). »Seiner eigenen« bezeichnet die individuelle Natur der Lust: Aufgrund der Erbanlagen, der Umgebung, der Erziehung und persönlicher Entscheidungen sind diese Lüste von Mensch zu Mensch verschieden. Die gr. Grammatik zeigt an, dass diese »Begierden« die direkte Ursache des Sündigens sind. Vgl. Mt 15,18-20. gereizt. Dieses gr. Wort bezeichnete Wild, das in Fallen gelockt wurde. So wie Tiere durch reizvolle Köder in ihren Tod gelockt werden können, so verheißt die Versuchung dem Menschen etwas Gutes, was in Wirklichkeit schädlich ist. gelockt. Ein Begriff aus der Fischerei, der »fangen« oder »ködern« bedeutet (vgl. 2Pt 2,14.18) und in Parallele zu »gereizt« steht. 1,15 Sünde ist nicht nur eine spontane Handlung, sondern das Ergebnis eines Prozesses. Die gr. Wörter für »empfangen hat« und »gebiert« vergleichen den Prozess mit einer natürlichen Empfängnis und Geburt. Jakobus personifiziert die Versuchung und zeigt, dass sie einem ähnlichen Muster folgen kann und Sünde mit all ihren tödlichen Folgen hervorbringt. Sünde führt für den Gläubigen zwar nicht zu geistlichem Tod, kann aber zu seinem körperlichen Tod führen (1Kor 11,30; 1Joh 5,16). 1,16 Irrt euch nicht. Dieser gr. Ausdruck bezeichnet einen Irrtum, eine Verirrung oder ein Verloren gehen. Christen dürfen nicht den Fehler begehen, Gott für ihre Sünde verantwortlich zu machen anstatt sich selbst.

 

 

Der Sinn der Reinheitsgesetze 
bibelbund.de

 

Zitat: 

So wird nachvollziehbar, dass die unreinen Tieren in der Erscheinung des Petrus als rein gelten sollen (Apg 10,15). Es liegt nicht an ihnen, sondern ist Gottes Entscheidung. Paulus kann sagen, dass nichts unrein an sich selber ist (Röm 14,14). Das ist es auch was er meint, wenn er schreibt (Tit 1,15): „Für Reine ist nämlich alles rein; für Ungläubige und Unreine dagegen ist nichts rein”. Da es bei den Reinheitsgeboten um das Verdeutlichen des menschlichen Zustand gegenüber dem Heiligen Gott geht, der fordert: „Ich bin heilig und ihr sollt auch heilig sein!”, darum ist für den Menschen, der durch den Glauben an Christus geheiligt und gereinigt ist, nichts mehr unrein. 

 

Kommentar: Da der Mensch im laufe des Lebens durch Sünde unrein geworden ist, so ist es für die Gesellschaft im Einzelnen erst einmal bedeutsam in Hinblick auf Gott rein zu werden, durch das Sündenbekenntnis dem Herrn Jesus Christus gegenüber und dass der Mensch durch dieses Sündenbekenntnis, was dem Glauben nachfolgt, dass er vor Gott durch den Glauben an den Herrn Jesus Christus, Gottes Sohn, dem Heiland und Messias und Retter der Welt, rein wird. 

 

Drei Aspekte der Rechtfertigung
bibelstudium.de

Zitat: 

Im Römerbrief finden wir den Gedanken der Rechtfertigung unter drei verschiedenen Aspekten.

Wir sind gerechtfertigt …

  • … durch Gottes Gnade (Rö 3,24)
  • … aus Glauben (Rö 3,26; 5,1) und
  • … durch das Blut Christi (Rö 5,9).

Die Gnade war das Motiv im Herzen Gottes, das ihn bewog, Sünder zu rechtfertigen. Der Anfang des Römerbriefes macht sehr deutlich, dass jeder Mensch, ob Jude oder Heide, ob moralisch hochstehend oder nicht, dem Gericht Gottes verfallen ist. „Denn es ist kein Unterschied, denn alle haben gesündigt und erreichen nicht die Herrlichkeit Gottes.“ Der Mensch ist weder fähig, aus eigener Kraft gerecht vor Gott zu werden, noch hat er irgendeinen Anspruch darauf, von Gott für gerecht erklärt zu werden. Nur die souveräne Gnade Gottes, die unverdiente Liebe Gottes konnte die Rechtfertigung des Sünders bewirken.

 

Hinweis zur Reinigung und Heilung durch Gottes Wort: Wer also frei werden möchte, "von Trübsal", der muss sich daran halten, was die Bibel offenbart: sich bekehren, er muss sich von Sünde fern halten und mehrfach am Tag die Bibel lesen, sich mit Gottes Wort beschäftigen. Das sollte über einen Zeitraum von wenigstens 3,5 Tagen getan werden und mit jedem Tag stellt sich eine entsprechende Veränderung zum Guten ein. Ich empfehle unbedingt denen, die in solcher Trübsal sich befinden, Abstand zu nehmen vom Konsum von Massenmedien oder "Sozialmedien", Abstand nehmen von Hollywood Filmen und dem Konsum von Serien, Abstand nehmen von schlechtem Denken und von schlechtem Reden, Abstand nehmen von Alkoholkonsum und die Hilfe und Heilung durch den Glauben und die Anwendung: Glaubenspraxis ist ohne Weiteres dadurch beweisbar. Das hier sind keine Tipps, die medizinische in Anspruchnahme ersetzen sollen, sondern begleitend angewandt werden. Kurz gefasst, wer sich zum Herrn Jesus Christus bekennt, von den Sünden lässt, den wird der Herr frei machen von der Plage der Trübsal. 

 

19 Bibelverse über Freiheit
dailyverses.net

 

 

 

 

Thema als Bild zum Weiterleiten

 

Dazu die Bibel:

Johannes 10
27Denn meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie; und sie folgen mir, 28und ich gebe ihnen das ewige Leben; und sie werden nimmermehr umkommen, und niemand wird sie mir aus meiner Hand reißen. 29Der Vater, der sie mir gegeben hat, ist größer denn alles; und niemand kann sie aus meines Vaters Hand reißen.…

Johannes 4
13Jesus antwortete und sprach zu ihr: Wer von diesem Wasser trinkt, den wir wieder dürsten; 14wer aber von dem Wasser trinken wird, das ich ihm gebe, den wird ewiglich nicht dürsten; sondern das Wasser, das ich ihm geben werde, das wird in ihm ein Brunnen des Wassers werden, das in das ewige Leben quillt. 15Spricht das Weib zu ihm: HERR, gib mir dieses Wasser, auf daß mich nicht dürste und ich nicht herkommen müsse, zu schöpfen!…


Luther 2017 (LUT)

Wer an mich glaubt, von dessen Leib werden, wie die Schrift sagt, Ströme lebendigen Wassers fließen.

Text als Bild

24.09.2020

Intensivbetten fast ausgelastetMadrid fordert Soldaten von außerhalb an

n-tv.de

 

Zitat

Spaniens Hauptstadt rüstet sich für den Ernstfall: Soldaten sollen die Ausgangssperren kontrollieren. Ärzte warnen, dass sich die Intensivstationen füllen. Die Bürger von Madrid sollten Herzinfarkte oder Autounfälle vermeiden. Sogar die komplette Abriegelung steht inzwischen im Raum.

 

Hinweis: In den unten angeführten Bibel Sprüchen steht nichts davon, dass solche Maßnahmen zwangsweise die Nationen retten würden. Sondern es wird lediglich unterschieden zwischen Gläubigen, die als Gerechtfertigte und daher Gerechte bezeichnet werden und zwischen Ungerechtfertigten / Ungerechten und daher Sündern, deren Los langfristig Unheil sein wird, wenn sie nicht umkehren. 

Der Herr zu Eigenverantwortlichkeit: Das Haus auf dem Felsen

 

Lukas 6
47Wer zu mir kommt und hört meine Rede und tut sie, den will ich euch zeigen, wem er gleich ist. 48Er ist gleich einem Menschen, der ein Haus baute und grub tief und legte den Grund auf den Fels. Da aber Gewässer kam, da riß der Strom zum Hause zu, und konnte es nicht bewegen; denn es war auf den Fels gegründet. 49Wer aber hört und nicht tut, der ist gleich einem Menschen, der ein Haus baute auf die Erde ohne Grund; und der Strom riß zu ihm zu, und es fiel alsbald, und das Haus gewann einen großen Riß.

 

Textbibel 1899

 Lukas 6 

 47Jeder, der zu mir kommt und meine Worte hört und darnach thut - ich will euch zeigen, wem er gleicht. 48Er gleicht einem Menschen, der ein Haus baut, der da ausgraben und vertiefen ließ und ein Fundament auf den Felsen legte. Als dann das Hochwasser kam, stieß der Strom auf dieses Haus, und vermochte es nicht zu erschüttern wegen seines guten Baues. 49Wer aber hört und nicht thut, der gleicht einem Menschen, welcher ein Haus auf das Land baute ohne Fundament; wie der Strom darauf stieß, da brach es sofort zusammen, und sein Sturz war groß.

 

Text teilweise als Bild

Die Bibel Sprüche wider der Unwissenheit

 

Die Bibel unterscheidet lediglich zwischen Gläubigen und Gerechten und Gottlosen. 

Um die Bibel Sprüche zu verstehen, muss man kein besonderes Vorwissen haben, sondern man soll sich an das halten, was die Weisheit offenbart. Hier einige Sprüche beispielhaft: 

 

Sprueche 10
 27Die Furcht des HERRN mehrt die Tage; aber die Jahre der Gottlosen werden verkürzt. 28Das Warten der Gerechten wird Freude werden; aber der Gottlosen Hoffnung wird verloren sein.…

 

Sprueche 19
23Die Furcht des HERRN fördert zum Leben, und wird satt bleiben, daß kein Übel sie heimsuchen wird.

 

Sprueche 10

30Der Gerechte wird nimmermehr umgestoßen; aber die Gottlosen werden nicht im Lande bleiben.…

 

Sprueche 11

 4Gut hilft nicht am Tage des Zorns; aber Gerechtigkeit errettet vom Tod.

 

Sprueche 11

8Der Gerechte wird aus seiner Not erlöst, und der Gottlose kommt an seine Statt.

 

Sprueche 11

18Der Gottlosen Arbeit wird fehlschlagen; aber wer Gerechtigkeit sät, das ist gewisses Gut.

 

Sprueche 11

28Wer sich auf seinen Reichtum verläßt, der wird untergehen; aber die Gerechten werden grünen wie ein Blatt.

 

Sprueche 12
3Ein gottlos Wesen fördert den Menschen nicht; aber die Wurzel der Gerechten wird bleiben.

 

Sprueche 12
7Die Gottlosen werden umgestürzt und nicht mehr sein; aber das Haus der Gerechten bleibt stehen. 

 

Sprueche 12
26Der Gerechte hat's besser denn sein Nächster; aber der Gottlosen Weg verführt sie.

 

Sprueche 12
 28Auf dem Wege der Gerechtigkeit ist Leben, und auf ihrem gebahnten Pfad ist kein Tod.

 

Sprueche 13
21Unglück verfolgt die Sünder; aber den Gerechten wird Gutes vergolten.

 

Sprueche 14
11Das Haus der Gottlosen wird vertilgt; aber die Hütte der Frommen wird grünen. 12Es gefällt manchem ein Weg wohl; aber endlich bringt er ihn zum Tode. 

 

Sprueche 14
34Gerechtigkeit erhöhet ein Volk; aber die Sünde ist der Leute Verderben.

Text teilweise als Bild

Kontaktsperre und MaskenpflichtStadt München zieht Corona-Regeln an
n-tv.de

 

... da es nun so ist, dass wenn Menschen sich treffen, die "Zahlen" wieder ansteigen, so bedeutet es im Umkehrschluss, dass es nicht die Ursache für die Sache sein kann. Gott sagt im Alten Testament: "Wimmelt": im Sinne von "Freuet Euch." Im Neuen Testament sagt er: 

 

Matthaeus 18
19Weiter sage ich euch: wo zwei unter euch eins werden, warum es ist, daß sie bitten wollen, das soll ihnen widerfahren von meinem Vater im Himmel. 20Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.

 

Jesus bringt keine Krankheiten /  Sünde unter das Volk, sondern er heilt Menschen und gibt denen, die an ihn glauben und sich bekehren: Sündenvergebung.

 

Die Sünde und die Gottlosigkeit und die falschen Lehren bringen Menschen in die Welt. 

 

Damit ist bewiesen, dass die Welt Gottlos ist und in Sünde und ohne ihn und in falschen Glaubenssätzen und falschen Glaubensvorstellungen lebt. 

 

Matthaeus 9
4Da aber Jesus ihre Gedanken sah, sprach er: Warum denkt ihr so arges in euren Herzen? 5Welches ist leichter: zu sagen: Dir sind deine Sünden vergeben, oder zu sagen: Stehe auf und wandle? 6Auf das ihr aber wisset, daß des Menschen Sohn Macht habe, auf Erden die Sünden zu vergeben (sprach er zu dem Gichtbrüchigen): Stehe auf, hebe dein Bett auf und gehe heim!…

 

Jesus setzt hier die Krankheit der Sünde gleich und die Sünde als Ursache für die Krankheit. 

 

Nichtgläubige oder Falschgläubige wollen unter allen Umständen die echten Christen in die Welt hinunterziehen, damit wir als echte Christen genau so leben sollen, wie die Welt es muss, die in Sünde lebt, ohne Sündenvergebung und in Hoffnungslosigkeit. 

 

Text als Bild

JOHNSON VERKÜNDET SCHÄRFERE CORONA-REGELN„Wenn nötig, schicken wir
die Armee“

bild.de

Das Ende der Welt ist noch nicht nahe. Woher weiß ich das? Ich beziehe mich, wie unten angegeben auf den Jubel in meinem Herzen durch die besagten Frauenstimmen, jetzt in dem Zusammenhang, die Stimmen der Frauen, nicht der Männer: Höre die Stimme Gottes durch die Frau:

Hinweis: "Das Ende der Welt ist dann, wenn wir nicht mehr so wundervolle Stimmen solch wundervoller Frauen hören können." Die Seele der Frau birgt das, was in ihr selbst ist und was in der Welt geschieht. Da, wo es anders artig laut ist, wird man diese und solche Frauenstimmen nicht hören. Aber sie sind immer noch da. 

 

Vielleicht einmal nach zu denken

 

Hinweis: Solche Wahrheiten liegen dem Menschen vor, die Bibel liegt dem Menschen vor. Was wollen die Leute noch.

 

Es bedeutet und ist der Beweis dafür, dass die Leute Bildung für nichts erachten, weil sie einfach zu faul sind, sich zu bilden. 

 

Dumm nährt dumm und in ihrer Einsicht glauben sie, weise zu sein. 

 

 

 

Nachdenken:

 

Ich sah viele Filme über Afrika und wie es dort abgeht. 

 

Ich sehe nicht ein, dass ich 

 

  • für die Selbstgerechtigkeit der Menschen heute und in ihrer Opferhaltung dafür zahlen sollte (Humanismus)
  • Niemand, der ein Leistungsträger ist, der will solche Zustände, wie in Afrika oder im Orient
  • Es ist also ein reiner Bildungsmangel und derer eigenen Faulheit (siehe die Bibel Sprüche) , was die Leute insgesamt fernhält, von dem, was sie brauchen, das
  • bedeutet wiederum, dass sie nur darauf warten, dass sie in ihrem Bildungsmangel andere Länder übernehmen könnten und doch erreichen sie in ihren falschen Denkweisen und in ihrer Torheit nichts und werden immer Sklaven sein derer, die arbeiten. 

Text als Bild

Historisches Abkommen zwischen Israel, VAE und Bahrain, eingeleitet durch: Trump

 

Kommentar:

"Wo ist nun die angeblich so mächtige und starke EU?

Wo ist Russland?, wo sind die großen Player, die  behaupten,

so viel leisten zu können."

 

Friedensnobelpreis für Donald Trump? – „Emotional sträubt sich alles in mir …“

journalistenwatch.com

 

Hinweis: "Muss man gelesen haben. Der Inhalt ist natürlich anders, wie der Titel. Wenn man jouwatch kennt, weiß man, dass diese Seite einen solchen Beitrag nicht schreiben würde wie in dem Titel beschrieben."

 

Zitat: 

Zu allem, wozu Donald Trump bisher schon nicht fähig gewesen ist, kommt nun auch noch seine Unfähigkeit, die Feindseligkeit zwischen der arabischen Welt und Israel aufrechtzuerhalten. Stattdessen stiftet der US-Präsident in seiner ganzen Ignoranz auch noch einen fürchterlichen Frieden in der Region. Ist er nicht ganz und gar unberechenbar, dieser US-Präsident?

 

Kommentar:

 

Das, was Christen an Donald Trump schätzen, ist, dass er das Gute versucht und es auch tut. Er stellt sich auf die richtige Seite und lässt sich nicht von Günstlingen vereinnahmen. Christen sehen in Donald Trump einen Bruder, der sich einsetzt für die Wahrheit. Christen sehen in ihm auch die Vergebung, die wir selbst durch Christus in unseren Sünden haben, weil wir alle fehlerhaft sind und sündigen. Christen sehen in Donald Trump einen Menschen, an dem Gott wirkt, so, wie Gott an uns wirkt und wir das auch wünschen und wollen.

 

Andere wollen ihre eigenen Sünden nicht eingestehen, sie wollen stets recht haben und im recht sein. Sie wollen nicht, dass die Sünden, die sie selbst haben offenbar werden, die sie im Alltag verdecken.

 

Die Sünde macht, dass des Menschen Herz verhärtet, sie macht, dass der Mensch keine Vergebung aus sich selbst hat, dass er keine Vergebung sucht und dass er keine Vergebung anbietet, sondern, sein Herz ist verhärtet und das kommt aus Stolz und Eigensinn und Uneinsichtigkeit.

 

Oft projizieren Menschen den Selbsthass, den sie durch Sünde haben, auf andere und das ist, was sich überall in der Welt heute abspielt bei denen, die Trump hassen und aber auch bei denen, die ihre neuerlichen komischen Lehren aufrichten, die niemand versteht.

 

Der Selbsthass, den die Leute durch Sünde verspüren, macht, dass sie keinen Frieden haben. Der Unfriede kommt aus Unfrieden mit Gott, weil Menschen keinen Frieden mit Gott durch Jesus Christus haben. 

 

Donald Trump: Glaube und Vertrauen in den allmächtigen Gott

Kanal: Hermann Calendaria

Das Video ist vom 10. April 2020

 

"Remembering the Suffering and Death upon the Cross of our Lord and Savior Jesus Christ."

 

Erinnerung an das Leiden und den Tod am Kreuz unseres Herrn und Erlösers Jesus Christus.

 

Kommentar:

Weil Donald Trump den Herrgott verkündigt und seinen Glauben und Vertrauen in ihn setzt, deshalb hassen die Demokraten in Amerika und die Deutschen Massenmedien ihn. Menschen wollen einen Sündenbock haben, obwohl sie selbst genau so Sünder sind, wie alle. Solange der Mensch nicht seine eigenen Sünden sieht, solange wird er auch nicht zu Jesus Christus finden. 

 

 

 

Zitat ab Minute 1:52

 

Almost 3.000 Years ago, the Prophet Isaiah wrote thes words: "Darkness covers the earth, but the Lord rises upon you and his Glory appears over you, for the Lord will be your everlasting light. As our nation battles the invisible enemy, we affirm that Americans believe in the Power of Prayer, we give thanks for the Majesty of Creation and for the gift of eternal life and we place our trust in the Hands of our Almighty God

 

Vor fast 3.000 Jahren schrieb der Prophet Isaiah diese Worte: "Die Dunkelheit bedeckt die Erde, aber der Herr erhebt sich über dich und seine Herrlichkeit erscheint über dir, denn der Herr wird dein ewiges Licht sein. Während unsere Nation gegen den unsichtbaren Feind kämpft, bekräftigen wir, dass die Amerikaner an die Kraft des Gebets glauben, danken wir für die Majestät der Schöpfung / der Majestät der Schöpfung und für das Geschenk des ewigen Lebens und wir legen unser Vertrauen in die Hände unseres allmächtigen Gottes.


Jesaja 60
1Mache dich auf, werde licht! denn dein Licht kommt, und die Herrlichkeit des HERRN geht auf über dir. 2Denn siehe, Finsternis bedeckt das Erdreich und Dunkel die Völker; aber über dir geht auf der HERR, und seine Herrlichkeit erscheint über dir. 3Und die Heiden werden in deinem Lichte wandeln und die Könige im Glanz, der über dir aufgeht.…

Spruch einer amerikanischen Gemeinde: