Für Eltern, Problem: staatliche Umerziehung-sprogramme, Gender, Nanny-Staat, Unmündigkeit, Bevormundung, Aberkennung von Individualrechten, Internationalsozialismus, dämonische Lehren, die Einzug erhalten in Kindertagesstätten, Schulen und Firmen: Gender = Sodom und Gomorra und Bibellösungen dazu.

Zitat:

Merz verschärfte seine Kritik an den Grünen: "Die Grünen sind im Grunde eine staatsautoritäre Partei. Sie wollen ein neues Klimaschutzministerium mit Vetorecht und ein Einwanderungsministerium. Was kommt als Nächstes – ein Genderministerium und ein Umerziehungsministerium? Die grünen Pläne bedeuten eine Aufblähung des Staatsapparats ohne Vorbild. Wenn das Wirklichkeit würde, könnten wir das Wort Entbürokratisierung aus dem politischen Sprachgebrauch endgültig streichen." Die Grünen wollten "in die Lebensverhältnisse einer jeden Familie, eines jeden Arbeitnehmers und eines jeden Unternehmens eingreifen", so Merz zum Vorwurf der Grünen, er habe im Wahlkampf Lügen verbreitet. "Die persönlichen Vorwürfe der Grünen gegen mich zeigen doch, dass ich genau den Nerv getroffen habe. Sonst hätten sie nicht so heftig reagiert."

Nanny Staat, Ideologien, der Staat will zunehmend die Eltern und Familie ersetzen

Die Grünen wollen ihre Ideologie auf Staatsebene übertragen, installieren und etablieren. Heute besteht das Problem, dass Parteien oder Parteiangehörige den Staat zu einem Nannystaat aufbauen möchten, samt Genderideologie und vollem Umerziehungsprogramm nach dämonischen Vorstellungen, denn Gender und drittes Geschlecht sind eindeutig Folgen durch Einflüsterungen von Teufel und Dämonen. 

 

Buchhandlungen und Bibliotheken

Dass Menschen von Teufel und Dämonen beeinflusst werden, sehen wir überall in dem Land, wenn wir auf die Krimis in den Bibliotheken und Buchhandlungen schauen und wer einmal genauer hingeschaut hat, der hat gesehen, dass die Buchhandlungen voll sind mit Fantasybüchern und Romanen für schon AB 8 JÄHRIGE. Gehen Sie einmal in eine Buchhandlung und schauen es sich an!

 

Internet und Streamingdienste

Netflix und die anderen Streamingdienste verbreiten Gewalt und verherrlichen diese, ebenso wie sexuelle Perversionen und Abartigkeiten und sonstige den Geist verwirrende "Irrtümer". 

 

Eltern und der Schutz des Umfelds

Wer als Eltern ein Interesse hat, dass es seinen Kindern gut geht, der sollte Kinder von solchem fern halten, seine Kinder aufklären und dass sie sich in Freiheit dagegen entscheiden können. Kinder müssen lernen selbst zu denken und aber Verbote führen in aller Regel zu keinem guten Ergebnis, sondern Kinder müssen über Abnormalitäten im Leben in der Welt aufgeklärt werden. 

 

Konzerne und Ideologien

Zunehmend halten durch die Konzerne die Genderideologien Einzug in den Alltag. Man hat bereits ein drittes Geschlecht geschaffen. Wo eine Stelle ausgeschrieben wird, da findet man in aller Regel auch immer ein d vor: also m/w/d. Konzerne interessieren sich eher nicht dafür, ob die Gesellschaft verdorben wird, sondern sie wollen Geld verdienen und machen bei den meisten Trends einfach mit, ob das nun richtig oder falsch ist, ist den Meisten in aller Regel egal. 

 

Dämonische Lehre, Geschlecht "D"

Ein Geschlecht "D" ist von Teufeln eingeflüstert, weil der Teufel das Licht zu Finsternis und die Finsternis zu Licht machen möchte. Das ist sein Ziel, Nationen und Gesellschaften auf den Kopf zu stellen, Abnormales gesellschaftsfähig zu machen und die Normatlität und Einfachheit als krank, rechtsgerichtet oder auch altbacken hinzustellen "die neuen Lehren der neuen Welt würden das neue Ziel sein", wobei es lediglich eine Wiederholung von Sodom und Gomorra ist. 

 

Schutz der Kinder

Wer seine Kinder schützen möchte und sein eigenes Leben und das seiner Angehörigen, der bekehrt sich klärt die Kinder und Heranwachsenden BIBLISCH auf. 

BIBLISCHE AUFKLÄRUNG BEDEUTET FREIMACHUNG von den Sünden der Welt und Eltern sollten sich diesen Bibelvers anschauen: 

 

Warnung vor Verführung zur Sünde

→ Mk 9,42-49

6 Wer aber einem von diesen Kleinen, die an mich glauben, Anstoß [zur Sünde] gibt, für den wäre es besser, daß ein großer Mühlstein an seinen Hals gehängt und er in die Tiefe des Meeres versenkt würde.
7 Wehe der Welt wegen der Anstöße [zur Sünde]! Denn es ist zwar notwendig, daß die Anstöße [zur Sünde] kommen, aber wehe jenem Menschen, durch den der Anstoß [zur Sünde] kommt!

 

Kindertagesstätten, Schulen, Konzerne

Wenn also dämonische Lehren Einzug halten in Kindertagesstätten und Schulen, so wird der Herr das sehen und wird seine Kinder beschützen und Gottes Wort richtet nach einer Zeit die, die seine Kinder zu Sünde verführen wollen oder es tun. 

 

Schutzsuchender im Land vor teuflischen Lehren

Um geschützt zu sein, muss der Mensch ein Gläubiger, ein Kind Gottes sein. 
Gender ist eine dämonische Lehre und die kann nur abgewehrt werden durch Gottes Wort: Jesus Christus.

 

Bekehrung und wie geht das

Informieren Sie sich in der Rubrik Gemeinde, wie man sich bekehrt, was eine Gemeinde ist, was sie ausmacht und in der Rubrik Gemeinde wird auch aufgeklärt über die Lügen und Verführungen durch die Religionen, die vom Teufel sind. 

 

Formen und Gewänder von Ideologien 

Zurück zum Ausgangspunkt: Durch welche Formen und Ideologien die Verführung in der Welt Einzug erhält, die Menschen und dadurch die Welt zu verderben, ist ja erst einmal nachrangig, sondern es ist wichtig, das teuflische Gewand, den Deckmantel des Bösen zu erkennen "in seinen scheinbar harmlosen Neuerungen, die dem Menschenverstand zuwider laufen" das Böse aufzudecken und nicht blindlings wie die Lemminge oder wie die Schlachtschafe in das Verderben zu laufen. 

 

Selbstdenker, Wegsehen oder Einmischen

Dazu braucht es eine Meinung, die muss nicht laut sein, aber Wegsehen und Ignorieren hilft nicht, sondern ebnet dem Bösen den Pfad. Sich einmischen ist sicher oft unangenehm und der Mensch will das nicht und lieber seine Ruhe haben, aber Ruhe wird er nicht mehr haben, wenn es in der Gesellschaft so weitergeht, wie es sich diese Jahre anbahnt.

 

Wahrheit oder Ideologie

Logisch denken führt zur Wahrheit, zu Christus, ideologisch zu denken heißt, im Zweifel die eigene Ideologie und Religion zur Wahrheit zu machen, selbst, wenn diese nicht stimmt und unlogisch und Lüge ist.