Das Brot in Hesekiel 4:9

Hesekiel 4
9So nimm nun zu dir Weizen, Gerste, Bohnen, Linsen, Hirse und Spelt und tue alles in ein Faß und mache dir Brot daraus, soviel Tage du auf deiner Seite liegst, daß du dreihundertundneunzig Tage daran zu essen hast, 10also daß deine Speise, die du täglich essen sollst, sei zwanzig Lot nach dem Gewicht. Solches sollst du von einer Zeit zur andern essen.…

 

Dieses Brot gibt es bereits länger in Amerika. In Deutschland ist es bekannt als Bibelbrot oder auch Eiweißbrot. Wenn Sie es selbst herstellen möchten, so finden Sie im Internet diverse Rezepte. 

 

Photo by Toa Heftiba on Unsplash

Brot 

bibelkommentare


Das Brot des Lebens

Johannes 6

35 Jesus aber sprach zu ihnen: Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten.

die-bibel.de

 

Kommentar: Heute ist es einfacher, zu Jesus zu finden, da wir das Internet haben und dieses macht es dem Sucher leichter, zum Glauben zu kommen. Der Mensch muss nicht nur irdische Speise zu sich nehmen, sondern auch Himmlische. Wir brauchen Gemeinschaft mit ihm, unserem Schöpfer. 

 

Offenbarung 1
7Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen und die ihn zerstochen haben; und werden heulen alle Geschlechter auf der Erde. Ja, amen. 8Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende, spricht Gott der HERR, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige.

 

Die John Mac Arthur Studienbibel auf 

Seite 1.919 dazu:

 

Offenbarung 1,8 das A und das O. Alpha und Omega sind die ersten und letzten Buchstaben des gr. Alphabets. Ein Alphabet ist ein geniales Mittel zur Speicherung und Übermittlung von Wissen. Die 30 Buchstaben des deutschen Alphabets können zu geradezu endlosen Abfolgen kombiniert werden und somit jegliches Wissen aufzeichnen und vermitteln. Christus ist das höchste, souveräne Alphabet, es gibt nichts außerhalb seines Wissens, und somit gibt es auch keine ihm unbekannten Faktoren, die seine Wiederkunft verhindern könnten (vgl. Kol 2,3). der Allmächtige. Der Ausdruck »Gott, der Allmächtige,« kommt achtmal in der Offenbarung vor und unterstreicht, dass Gottes Macht größer ist als alle katastrophalen Krisen, die dieses Buch beschreibt (s.a. 4,8; 11,17; 15,3; 16,7.14; 19,15; 21,22). Er hat die souveräne Herrschaft über jede Person, Sache und Begebenheit, und kein einziges Molekül im Universum befi ndet sich außerhalb seiner Herrschaft.

 

Offenbarung 22
12Siehe, ich komme bald und mein Lohn mit mir, zu geben einem jeglichen, wie seine Werke sein werden. 13Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende, der Erste und der Letzte. 14Selig sind, die seine Gebote halten, auf daß sie Macht haben an dem Holz des Lebens und zu den Toren eingehen in die Stadt.…

 

Matthäus 13

Vom Unkraut unter dem Weizen

24 Er legte ihnen ein anderes Gleichnis vor und sprach: Das Himmelreich gleicht einem Menschen, der guten Samen auf seinen Acker säte...

 

 

 

Ewiges Leben

Johannes 6 

32 Da sprach Jesus zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Nicht Mose hat euch das Brot vom Himmel gegeben, sondern mein Vater gibt euch das wahre Brot vom Himmel. 33 Denn dies ist das Brot Gottes, das vom Himmel kommt und gibt der Welt das Leben. 34 Da sprachen sie zu ihm: Herr, gib uns allezeit solches Brot.

die-bibel.de

Die John Mac Arthur Studienbibel dazu auf Seite 1.501:

 

Johannes 6,32 das wahre Brot aus dem Himmel. Das Manna, das Gott gab, war vorübergehend, leicht verderblich und nur ein dürftiger Schatten dessen, was Gott ihnen in dem wahren Brot; Jesus Christus, anbot, welcher der Menschheit (»Welt«) geistliches und ewiges Leben gibt.

sermon-online.de

 


1. Korinther 5,8

8 Darum lasst uns das Fest feiern nicht mit dem alten Sauerteig, auch nicht mit dem Sauerteig der Bosheit und Schlechtigkeit, sondern mit dem ungesäuerten Teig der Lauterkeit und Wahrheit.

die-bibel.de

Photo by Danielle Hoang on Unsplash